Share |

60 Jahre DLRG Steinhorst

Foto: hfr

Steinhorst (pm). Im Sommer 1957 gründete man in Steinhorst eine DLRG-Ortsgruppe, nachdem ein Jahr zuvor das Steinhorster Freibad seinen Betrieb aufgenommen hatte. Im ersten Jahr zählte man 31 Mitglieder, mittlerweile sind es 190, die aus Steinhorst und den umliegenden Dörfern des Amtes Sandesneben – Nusse und darüber hinaus aus anderen Orten des Umlandes kommen.

Im Mittelpunkt der Vereinsarbeit stehen bis heute die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung sowie die Jugendarbeit. Auch die Badeaufsicht durch Rettungsschwimmer im Freibad Steinhorst wird von der örtlichen DLRG gestellt. Über 8.800 Prüfungen hat die DLRG Steinhorst seit ihrem Bestehen abgenommen, obwohl das Freibad lediglich drei Monate im Jahr geöffnet hat.

Das Jubiläum wird am Sonnabend, 15. Juli 2017, ab 14 Uhr auf dem Gelände des Steinhorster Freibades gefeiert. Nach einer Feierstunde mit Grußworten uns Ansprachen haben die Organisatoren für die Besucher, insbesondere die jüngeren, Attraktionen mit Spiel und Spaß im und am Wasser vorbereitet. Die DLRG Ratzeburg zeigt Ausrüstungsgegenstände, die von ihr bei Einsätzen an Binnenseen Verwendung finden.

Für das leibliche wohl der Gäste wird am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen gesorgt. Auch Fleisch und Wurst vom Grill stehen zur Verfügung. Der Eintritt ins Steinhorster Freibad ist an diesem Tag frei. Lediglich während der Feierstunde findet kein badebetrieb statt. Die DLRG Steinhorst hofft auf viele Besucher und Zuschauer.