Share |

Air Base Duvensee

Foto: Friedrich J. Flint

Anfang November, der Himmel über Duvensee ist nicht voller Geigen, sondern voller Graugänse. Alle versuchen einen guten "touchdown" oder "lift off" hinzulegen.

Das Duvenseermoor ist wohl eine gute Adresse für Graugänse und andere Wasservögel, also ein besonderer Platz für Nordeuropas Zugvögel, und dass seit 11.000 Jahren. Grund sind die überschwemmten Wiesen und die weitflächigen kleinen Inseln, die das Sicherheitsbedürfnis der Tiere für Schlaf, Ruhe und zur Versammlung deckt.

Geschichte und Funde im Moor Duvensee gehen ins neunte bis achte Jahrtausend vor Christi Geburt zurück. Im feuchten Boden des Duvenseer Moors haben sich organische Reste der Mittelsteinzeit außerordentlich gut erhalten. Das Paddel von Duvensee, ein Paddel aus Kiefernholz, ist einer der ältesten direkten Belege für die Nutzung von Wasserwegen. Zudem wurden zwei Pfeilschäfte aus Hasel- und Kiefernholz entdeckt.