Share |

'Ball der weißen Mäuse' war ein voller Erfolg!

Ratzeburg (pm). Am letzten Sonnabend stand das Ratzeburger Park-Café des SWR ganz unter dem Motto „Vive la france“. Die beiden Serviceclubs Rotary Club Herzogtum Lauenburg-Mölln und der Round Table 214 Mölln luden zum „Ball der weißen Mäuse“ ein.

Es war der Jubiläumsball der beiden Clubs, die vor 20 Jahren den Polizeiball übernahmen und in einen Charity-Ball umwandelten. Die rund 250 Gäste schritten über den roten Teppich ins Foyer und wurden unter der Kulisse eines französischen Marktplatzes von den Mitgliedern der Serviceclubs in Empfang genommen. Ein Entertainer verbreitete die ersten guten Stimmungen, bevor die Gäste in den Ballsaal geführt wurden. Das reichhaltige Buffet und dessen Dekoration rundeten den französischen Touch der Veranstaltung ab. Das Highlight blieb dennoch die Catwalk-Bar, die aus Tabler-Händen gebaut wurde und den Gästen das Gefühl vermittelte, Teilnehmer einer Modenschau mitten in Paris zu sein. Bei gekühlten Getränken konnte die Zeit für kleinere Verschnaufpausen von der Tanzfläche und für nette Gespräche genutzt werden. Die Band Tin Lizzy sorgte für ausgelassene Stimmung und eine volle Tanzfläche.

Als Spendenprojekt hatten sich die Clubs in diesem Jahr für den Förderverein der Mobilen Diabetesschulung Schleswig-Holstein (MDSH) entschieden. Dr. Simone von Sengbusch mit ihrem Team stellte den Gästen dieses sehr ausführlich vor. Weitere Infos zur MDSH erhalten Sie auch unter www.mobile-diabetesschulung.de. „Es war wieder eine gelungene Veranstaltung. Wir können mehr als zufrieden sein mit dem Ball.“ freute sich Henning Klein, Präsident des Round Table 214 Mölln.

In den nächsten Tagen heißt es für die beiden Serviceclubs, die Nachbereitungen für den Ball abzuschließen, sowie „Lob und Kritik“ auszuwerten. „Die ersten Feedbacks der Gäste waren überaus positiv und alle hatten einen tollen Abend. Anregungen einiger Gäste haben wir ebenfalls angenommen und wir werden versuchen, diese beim Ball 2019 zu berücksichtigen.“ erklärte Stefan Kreutzfeldt, Pressesprecher des Round Table 214 Mölln.