Share |

Der Count Down läuft: noch gibt es Restkarten zum 'Ratzeburger Wintervergnügen'

Es ist in diesem Jahr die Auftaktveranstaltung zur Feier des 120-jährigen Bestehens des Vereins.
Foto: hfr

Ratzeburg (pm). Es gibt für Kurzentschlossene natürlich noch Karten. Wer jetzt noch Lust zum Tanzen bekommen hat, oder erst jetzt über einen schönen festlichen Ball nachdenkt, kann für das „Ratzeburger Wintervergnügen“ noch Karten bekommen, sollte sich aber schnell entscheiden.

Der wunderschöne Winterball des „Vereins Vorstädter Bürger Ratzeburg“ wird in diesem Jahr wieder von der „Showband Impression“ begleitet. Diese Band wird mit mindestens vier Musikern plus zwei Sängerinnen und Saxophon oder Violine die Tanzmusik gestalten. Wie schon im vorigen Jahr werden diese Musiker nicht nur schwungvolle Tanzmusik anbieten sondern auch mit Standardtänzen wie Tango, Cha-Cha-Cha, Rumba aber auch dem klassischen Wiener Walzer begeistern,  so der Vorsitzende des Festausschusses Heinz Suhr.

In der Halle wird diesmal ein professioneller Fotograf für schöne Fotos sorgen, die auch dort an Ort und Stelle gleich ausgedruckt und erworben werden können.

Es gibt ein paar kleine Programmänderungen, die die insgesamt die zur Verfügung stehende Zeit zum Tanzen verlängern. Im Empfangsbereich haben sich die Verantwortlichen etwas Neues einfallen lassen und nach dem Buffet gibt es eine Show-Einlage des Chores der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Kombination mit den Ballettschülern der Ballettschule Kuppig. Was es aber genau ist wird noch nicht verraten, es soll eine kleine Überraschung für die Gäste sein.

„Jetzt noch schnell anmelden“, rät Suhr. Die Anmeldedaten sind im Internet oder auf den vielen Plakaten im Stadtgebiet zu finden. Auch unter der Telefonnummer 04541 87 97 40 oder per Email an anmeldung@vvb-ratzeburg.de nimmt Christiane Wolniewicz gerne noch Anmeldungen entgegen.