Share |

In der Ferkelstube von 'Peppa Wutz'

Foto: Friedrich J. Flint

Im schönen sauberen Roggen- oder Weizenstroh mit den Geschwistern an der Milchbar liegen, was gibt es Besseres in der Ferkelwelt? Das war immer der Anfang des Schweinelebens in der kleinbäuerlichen Welt des vorigen Jahrhunderts für die Borstentiere, sogar meistens mit Familienanschluss. Die einen gingen dann in die Weiterzucht, die anderen nach sechs Monaten zum Metzger, wenn nichts dazwischen kam.