Share |

'Die Mutter aller Erfindungen' - Eine verblüffend erhellende Kulturgeschichte

Mölln (pm). In einer spektakulären Show präsentiert Fotograf und Entertainer Thomas Herbrich die vielleicht folgenreichste Innovation der menschlichen Zivilisation im Theater des Augustinum am Freitag, 17. März. Ein gewöhnlicher Alltagsgegenstand, der in jedem Haushalt vorhanden sein dürfte, nicht viel kostet und doch in seiner Wirkung alles andere als banal ist.

Er ist spirituelles Instrument und zum Flirten genauso nützlich wie in der Raumfahrt, gut 5.000 Jahre alt und wird bis heute in Mengen von mehreren hunderttausend Tonnen produziert.

Um was es sich handelt? Dieses Rätsel wird erst im Verlauf des Abends gelüftet – in einer wahrhaft erhellenden Präsentation, die Überraschungen zelebriert und zum Staunen einlädt.

Thomas Herbrich der „Kabarettist unter den Fotografen“, hat für seine unterhaltsame und eindrucksvolle Show nahezu vier Jahre lang recherchiert. Er ist ein weltweit angesehener Fotograf, bekannt für sensationelle Bildbearbeitungen und Special Effects, auch für Hollywood-Blockbuster. Seit Jahren steht er mit Vorträgen über seine Fotografie und über kulturhistorische Themen auf der Bühne, die Jung und Alt faszinieren.

Veranstaltungsbeginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro, für Gäste 8 Euro.