Share |

Drillzeit für den Sommerweizen

Foto: Friedrich J. Flint

Mit sehr großer Schlagkraft ist man damit beschäftigt auf den ökologisch bewirtschafteten Betrieb von Günther Fielmann, dem Hof Ritzerau, den Sommerweizen rechtzeitig in den Boden zu bekommen. Der langjährige Mitarbeiter Rüdiger Ahrens ist auf dem "Case" mit 200 Horsepower" mit der Front Simplex Prismenwalzen von drei Meter Länge, die für die gute Bodenverdichtung da ist, und mit der  Saatmaschiene eine "Väderstad Rapid 300 Super XL" im Einsatz.