Share |

Erfolgreiche Vergleichsspiele des DFB-Stützpunktes Mölln beim TSV Berkenthin

Fotos: TSV Berkenthin

Berkenthin (pm). Im Rahmen der DFB-Talentförderung trafen sich am Sonntag (5. November) rund 150 Auswahlspieler der Jahrgänge 2005 und 2006 zu Vergleichsspielen beim TSV in Berkenthin. In zwei Gruppen traten jeweils Mannschaften der Stützpunkte Mölln, Lübeck, Neumünster, Neustadt und Trittau gegeneinander an.

Der Dauerregen konnte den D-Jugendlichen dabei nichts anhaben. Im Gegenteil. Bernd Todt und Detlef Tolle vom Möllner Stützpunkt zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers. Auf Kleinfeld mit fünf Meter-Toren konnten die Jungs im Alter von elf und zwölf Jahren im 3-2-3-System ihr Können unter Beweis stellen, auf sich aufmerksam machen und Potentiale aufzeigen. „Das Ranking der einzelnen Mannschaften ist dabei völlig nachranging. Viel wichtiger und daher im Focus steht die Entwicklung der einzelnen Talente“, erläutert Detlef Tolle.

Zahlreiche Eltern und Zuschauer waren trotz des schlechten Wetters nach Berkenthin gekommen. Darunter auch Vereinstrainer aus der Region, die begeistert waren von der Motivation, der Dynamik und den technischen Fähigkeiten der Nachwuchskicker. Ebenso, dass die Spiele ganz ohne Schiedsrichterbeteiligung ausgetragen werden und sich die Eltern der Spieler diszipliniert und ruhig auf Abstand zu den Spielfeldern bewegen.

Die Zuschauer konnten sich ein gutes Bild davon machen, worauf es den Trainern ankommt. Dazu gehört u.a. die Spieleröffnung, die stets spielerisch einzuleiten ist und ganz ohne lange Abstöße der Torhüter auskommen soll. Auf dem kleineren Spielfeld sind zudem viele Pressingsituationen gegeben, aus denen sich die Talente spielerisch befreien sollen, darunter auch zahlreiche 1:1 Situationen und viele Torabschlüsse.

Detlef Tolle vom Möllner Stützpunkt dankte dem TSV Berkenthin für die Ausrichtung des Vergleichstages. „Mit dem Kunst- und Rasenplatz, den überdachten Zuschauerplätzen sowie fleißigen Helfern haben wir tolle Rahmenbedingungen vorgefunden“ lobte Detlef Tolle das Organisationsteam des TSV um Timo Kramer und Frank Hase, beide lizensierte Trainer bei den D-Jugendlichen in Berkenthin.