Share |

Freies W-Lan in der Stadtbücherei

(v.li.) Bürgermeister Rainer Voß, Marieluise Kröplin-Scheer (Stadtbücherei Ratzeburg) und Matthias Schubert von der VSG Media GmbH beim offiziellen Start des Hotspots. Fotos: Anders

Ratzeburg (aa/pm). Seit Juli gibt es einen weiteren Hotspot in Ratzeburg, denn in der Stadtbücherei neben dem Rathaus steht jetzt ebenfalls ein freier WLAN-Zugang zur Verfügung. Wetter- und kostenunabhängig kann jeder Besucher während der Öffnungszeiten in den Räumen der Stadtbücherei sowie im Innenhof des Rathauses das Internet mit eigenem Endgerät nutzen. Damit folgt die Ratzeburger Bücherei vielen Bibliotheken in Schleswig-Holstein, in denen der Zugang zum mobilen Netz bereits zum Standard gehört. Aber es gibt auch weiterhin  einen kostenpflichtigen öffentlichen Internetplatz mit Drucker, um im freien Netz zu surfen. Möglich wurde die schnelle Umsetzung Dank der finanziellen Unterstützung der Vereinigten Stadtwerke Media GMBH.

In einer Gesellschaft, in der Informationen und digitale Angebote ein immer höherer Stellenwert zukommt, nehmen Büchereien eine zentrale Rolle ein. Als niedrigschwellender Ort ermöglichen sie allen Bevölkerungsgruppen den Zugang zu Wissen und bieten Anregung zum selbstständigen Lernen, ob mit gedruckten oder digitalen Medien im Rahmen der „Onleihe zwischen den Meeren“.

Insbesondere Serviceangebote für sozial schwächer gestellte Gruppen und für Menschen mit Migrationshintergrund zur Verbesserung der Integration,  sind grundlegende Aufgaben einer Bibliothek. So stellt die Bücherei jetzt einen Laptop zur Verfügung, um die neu eingerichtete E-Learning-Plattform der Onleihe mit kostenlosem Deutschkurs und Lernsoftware für Analphabetismus für jedermann zugänglich zu machen.  "Um den Aufenthalt in den Büchereiräumen mit Blick auf den Ratzeburger See noch angenehmer für Besucher zu gestalten, gibt es gegen eine kleine Spende zusätzlich eine Tasse Kaffee oder Tee", erklärt Marieluise Kröplin-Scheer (Stadtbücherei Ratzeburg).

Aber auch für die jungen Besucher hält das Büchereiteam ein neues Angebot parat. So können ab sofort Kinder ab der fünften Klasse mit der OR-Rallye „James Bound“ die Bücherei erkunden. Voraussetzung dafür ist ein eigenes Smartphone. Sowohl für Schulklassen und Kindergeburtstage oder Einzelkämpfer eine spannende Art die Bücherei zu retten und den Superschurken zu fassen.

"Das ist ein Riesengewinn für die Ratzeburger Bücherei und seine Nutzer. Toll, dass wir kommunale Stadtwerke haben, die solche Hotspots einrichten können", freute sich auch Bürgermeister Rainer Voß. 

Mit dem Ratzeburger Marktplatz ist dieses jetzt der zweite freie W-Lan Hotspot, den die VSG Media in Ratzeburg bereitstellt. Zudem sei ein weiterer auf dem Theaterplatz in Planung, wie Matthias Schubert von der VSG Media GmbH verriet. "Unser Motto ist ja 'Breitband für die Region'. Wir haben uns zur Aufgabe gestellt, in der Region auch für mobiles Internet zu sorgen", so Schubert weiter. In Mölln wurden so bereits ein großer Teil der Hauptstraße, die Bücherei, das Stadthaus, die Stadtwerkearena und das Jugendzentrum mit freiem W-Lan versorgt. Es sei allerdings weiterhin seitens der VSG angedacht, die Hotspots im öffentlichen Raum, wie Hauptstraße oder Marktplatz, langfristig mit einem Gebührenmodell auszustatten. Aber selbst dann solle es weierhin möglich sein, eine Stunde lang gratis zu surfen.