Share |

Herausforderung angenommen

Klaus Schlie nimmt Manfred Börners Einladung zum politischen Schlagabtausch an.

Herzogtum Lauenburg (aa). Am 9. März forderte SPD-Landtagskandidat Manfred Börner seinen CDU-Konkurrenten Klaus Schlie zu einem öffentlichen Streitgespräch über Fragen der Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern und Themen der öffentlichen Sicherheit heraus (Herzogtum direkt berichtete). Schlie nahm den Fedehandschuh nun auf und antwortete Ende letzter Woche in einem öffentlichen Brief.

Schlie: „Gern bin ich bereit, mit Ihnen über die landespolitischen Schwerpunkte zu diskutieren, die in Schleswig-Holstein, vor allem aber auch in unserem Wahlkreis Lauenburg-Nord die Bürgerinnen und Bürger interessieren.“ Er schlägt für das Rededuell Dienstag, 25. April, um 19.30 Uhr in Breitenfelde vor. Als Themenfelder definiert Schlie neben der Inneren Sicherheit, Infrastrukturpolitik, Bildungspolitik, Landesplanung, Gewerbeansiedlung, kommunale Gebietsstrukturen, die Finanzsituation von Land- und Kommungen sowie die Entwicklung des ländlichen Raumes unter besonderer Berücksichtigung der Landwirtschaft.