Share |

Heute startete die Gewerbeschau in Ratzeburg

Unzählige Besucher bummelten heute durch die Riemannhalle sowie Räume und Höfe der Gemeinschaftsschule und bekamen einen guten Eindruck, was die heimische Wirtschaft zu bieten hat. Foto: Anders
Unzählige Besucher bummelten heute durch die Riemannhalle sowie Räume und Höfe der Gemeinschaftsschule und bekamen einen guten Eindruck, was die heimische Wirtschaft zu bieten hat. Foto: Anders

Ratzeburg (aa). Im Zeichen des 950jährigen Bestehens der Stadt Ratzeburg wurde heute die 16. Gewerbeschau der Inselstadt offiziell eröffnet. Seitens des ausrichtenden Wirtschaftsförderungsvereins (W.I.R.) werden an beiden Tagen der Messe rund 10.000 Besucher aus nah und fern erwartet. Bereits am heutigen ersten Tag fanden zwischen 10 und 18 Uhr eine Vielzahl von Besuchern den Weg in die Mechowerstraße. Mit fast 90 Ausstellern aus den Bereichen Handel, Handwerk, Dienstleistungen, aber auch Vereinen und Verbänden vermeldeten die Organisatoren bereits im Vorfeld, zu 100 Prozent ausgebucht zu sein.

Als "ein Schaufenster für Besucher aus nah und fern" bezeichnete Ratzeburgs Bürgervorsteher Ottfried Feußner die Gewerbeschau heute morgen in seinen Grußworten. Und auch Innenminister Klaus Schlie fand während eines Rundgangs ausschlließlich anerkennende Worte für die regionale Leistungsschau: "Die Gewerbeschau in Ratzeburg ist eine tolle Sache. Dienstleistung, Handel und Gewerbe sind das Rückgrat unserer Gesellschaft", so Schlie, der auch die Vielfalt, der hier präsentierten Geschäfte lobend hervorhob. "Es ist immer wieder überraschend zu erfahren, was es hier in unserer Region alles so gibt", sagte Schlie.

Auch am morgigen Sonntag, 15. April, öffnen sich wieder bei freiem Eintritt von 10 bis 18 Uhr die Toren der fast 5.500 Quadratmeter großen Messefläche auf dem Schulgelände der Gemeinschaftsschule Ratzeburg in der Mechowerstraße. Geboten werden viele Stände der vornehmlich heimischen Betriebe aus Ratzeburg, Mölln und Umland. Hier gibt es viele Infos, Waren mit dicken Messerabatten, Spiel und Spass für die Jüngsten, Speis und Trank sowie eine Oldtimershow mit alten Traktoren.

Innenminister Klaus Schlie (Bildmitte) beim heutigen Messerundgang in Ratzeburg.