Share |

Hotspot: Kostenfreies Internet in der Amtsarena Sandesneben

Sie haben sich für den kostenlosen Hotspot in der Amtsarena eingesetzt: ( v.li.) Matthias Schubert, Unternehmensleitung, Vereinigte Stadtwerke Media GmbH, Ulrich Hardtke, Amtsvorsteher Amt Sandesneben-Nusse, Sven Kelling, Amt Sandesneben-Nusse, Thomas Jessen, LVB Amt Sandsneben-Nusse, Bettina Mladenic, Geschäftskundenvertrieb, Vereinigte Stadtwerke Media GmbH, und Erich Bünger, Bürgermeister Sandesneben. Foto: hfr

Sandesneben (pm). Schnell, unkompliziert und kostenfrei können Sportler und Zuschauer in der neuen Amtsarena in Sandesneben jetzt mit ihren mobilen Endgeräten auf das Internet zugreifen. Die Trainer können die Ergebnisse direkt an die Verbände übermitteln,  die Sportler, vor allem auch die Schüler, können die Eltern informieren, dass das Training länger dauert und bei öffentlichen Veranstaltungen stellt die Internetnutzung ein Plus an Service dar. Der neue Hotspot wird von der VS Media gesponsert.

„Die Hotspots der Vereinigten Stadtwerke sind an unser Glasfasernetz angeschlossen, sie entsprechen modernsten Standards und ermöglichen die bestmögliche Bandbreite“, so Matthias Schubert, Unternehmensleitung der Vereinigte Stadtwerke Media GmbH (VS Media) aus Nusse. „Unseren ersten Hotspot haben wir 2014 testweise im Freibad in Steinhorst in Betrieb genommen…, seitdem wächst das Hotspot-Netz kontinuierlich weiter. Aktuell haben wir 40 Hotspots in Betrieb.“

Hotspots sind öffentliche und kostenfreie WLAN-Netze die den mobilen Internetzugang mit  hohen Bandbreiten ermöglichen. Durch den Zugang werden die Inhalte des Internets neutral übermittelt. Die Nutzer von Smartphone, Tablet-PC oder Notebook haben die Möglichkeit auf alle Internet-Dienste, die sie Zuhause nutzen, auch von unterwegs zuzugreifen.

Die Leistung der Hotspots ist abhängig von der Entfernung zum WLAN-Sender (Access-Point) und der Anzahl der aktuellen Nutzer.  Sind viele Nutzer gleichzeitig im Internet, teilen sich die Nutzer die verfügbare Bandbreite. Wichtig daher, dass eine ausreichende Basisversorgung gewährleistet ist, das ist bei einem Glasfaseranschluss mit einem Gigabit pro Sekunde der Fall.

Bei Aktivierung des WLAN-Zugangs erscheinen automatisch die verfügbaren WLAN Netze. Die Netze, die ohne das Schlosssymbol dargestellt sind, sind frei nutzbar. Bei verschlüsselten WLAN –Netzen muss ein Password eingegeben werden. Der Hotspot erlaubt normalerweise  einen unverschlüsselten, zeitlich begrenzten Zugang.

Stadtwerke.free – Kostenlos ins Netz ­ - So geht’s: Ist stadtwerke.free in Reichweite, erscheint das WLAN-Netz unter Ihren WLAN-Einstellungen. Wählt ein Nutzer stadtwerke.free aus, erscheint im Browser (Safari, Google Chrome) ein Fenster mit den Nutzungsbedingungen, die bestätigt werden müssen. Dann kann auch schon losgesurft werden.

Weitere freies W-LAN Hotspots der VS Media finden sich unter anderem hier:
Amt Sandesneben-Nusse: Regionalzentrum Sandesneben, Freibad Steinhorst, Amtsarena, Gemeindehaus Labenz
Amt Schwarzenbek-Land: Freiwillige Feuerwehr und Mehrzweckhalle Elmenhorst, Zulassungsstelle Lanken
Amt Breitenfelde: Gemeindehaus Lehmrade, Gemeinde Schretstaken
Amt Lauenburgische Seen: Gemeindezentrum Salem, Jugendherberge Salem, Feuerwehr Gemeinde Horst
Bad Oldesloe: Zentrum Markt/Hindenburgstraße, Freibad Poggensee
Berkenthin: Vorplatz Amt/Freiwillige Feuerwehr, TSV Sportzentrum
Ratzeburg: Marktplatz , Sportzentrum, Riemannhalle, Bücherei
Mölln: Bauhof /Hauptstraße, Stadthaus, Bücherei, StadtwerkeArena, Jugendzentrum auf dem Schulberg