Share |

Hund ausgesetzt – die Polizei bitte um Mithilfe

Foto: hfr

Aumühle (pm). Am 14. November 2017, gegen 9 Uhr, wurde den Polizeibeamten der Station Aumühle ein ausgesetzter Hund im Sachsenwald gemeldet. Ein Zeuge, welcher im Sachsenwald mit seinem Hund Gassi ging, wurde auf einen größeren Hund aufmerksam. Dieser war mit einem Strick an einem Baum angebunden.

Der Hund wies ein Geschwür an der Seite auf und hatte auch Probleme beim Laufen. Es könnte sich bei der Rasse um einen sogenannten Leonberger handeln. Er wurde in die Obhut des Tierheimes Geesthacht gegeben. Gegen den Halter des Hundes wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet.

Zeugen gesucht:
Wer kennt diesen Hund und kann Angaben zum Halter des Tieres machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Aumühle unter der Telefonnummer 04104/969393.