Share |

Jetzt anmelden! - 17. Ratzeburger Gewerbeschau wirft ihre Schatten voraus

Rund 100 Aussteller werden auch zur Ratzeburger Gewerbeschau 2014 erwartet. Fotos: Anders

Ratzeburg (aa). Wer sich noch einen Messeplatz für die Gewerbeschau 2014 in Ratzeburg sichern will – genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür. Messe-Organisator Rainer Jürss stellte zusammen mit dem Vorstand des W.I.R. die Pläne letzte Woche vor. 

Bereits 32 Jahre hat die Ratzeburger Gewerbeschau, die alle zwei Jahre im Wechsel mit ihrem Möllner Pendant stattfindet, „auf dem Buckel“. Doch auch zur 17. Gewerbeschau am Wochenende des 26. und 27. April 2014 ist Rainer Jürrs wieder mit Elan dabei und ließ bereits einen ausführlichen Blick in die Planungen zu. So sind allerlei Neuerungen in Arbeit, die die Gewerbeschau noch attraktiver für die Besucher und somit natürlich auch für die Aussteller machen soll.

Unter anderem wird derzeit versucht, einen Kunsthandwerkermarkt mit in das Messegeschehen einzubinden und die Oldtimer-Trecker-Show, die 2012 erstmals erfolgreich dabei war, ist wieder unter Vertrag genommen. Um die Messe für Besucher transparenter zu gestalten, wird eine Messe-Info eingerichtet und es soll eine noch deutlichere Beschilderung auf dem gesamten Gelände installiert werden. Ein weiteres Highlight könnte eine Schau mit Modellflugzeugen des Luftsportvereins Ratzeburg samt einer mit Kamera bestückten Drohne, die über das Messegelände fliegt, werden. Auch mit den Ausstellern der jüngst so erfolgreichen dritten Ratzeburger Modellbahn- und Autobörse (Herzogtum direkt berichtete) stehe man laut Jürss in Verhandlungen. Möglicherweise wird auch eine Ehrenamtsmesse mit integriert. Sollte das für 2014 noch nicht klappen, strebe man es auf jedenfall für die 18. Gewerbeschau an. Man darf also gespannt sein, was am Ende alles in den „trockenen Tüchern“ landet.

Seit der Gewerbeschau 2012 hat sich auf dem Schulgelände an der Mechower Straße einiges geändert. „Durch Neubau der Gemeinschaftsschule ergibt sich eine veränderte Freifläche“, so Jürss. Diese sei nun noch größer und übersichtlicher. Daneben wird auch die Riemannhalle wieder einen Großteil der Aussteller aus Ratzeburg und dem Ratzeburger Umland beherbergen. Bereits jetzt sind zwei Drittel der Hallenplätze und rund 50 Prozent der Außenflächen gebucht. Insgesamt verfügt die Gewerbeschau in Ratzeburg über 2.500 Quadratmeter überdachte Ausstellungsflächen in Sporthallen, Pausengängen und Foyers sowie 5.000 Quadratmeter unter freiem Himmel.

Darüber hinaus wird Altbewährtes beibehalten. Die Aussteller rekrutieren sich wie immer aus den Bereichen Handel, Handwerk, Dienstleistung, Industrie sowie Vereine und Verbände. Dazu Jürss: „Ziel und Herausforderung ist es, einen optimalen Branchenmix zu bieten, der den Besuchern eine breite und interessante Angebotsvielfalt bietet“, erklärt Jürss, der das dreizehnte Mal in die Vorbereitung der Gewerbeschau involviert ist, davon das elfte Mal als Hauptorganisator.

Bereits von der ersten Gewerbeschau vor 32 Jahren an ist die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg (KSK) als Hauptsponsor wieder mit dabei. Die Gesamtkosten lägen laut Rainer Jürss bei rund 35.000 Euro. Über die Höhe des Sponsorenvertrages hielt man sich wie immer bedeckt. „Die Förderung der regionalen Wirtschaft gehört einfach zu unserem Aufgabengebiet dazu“, sagt KSK-Vorstand Udo Schlünsen. Hierzu gehöre unter anderem, dass die Messe für die Besucher kostenfrei bleibt. Und auch die nahegelegenen Parkplätze (unter anderem bei der Schützengilde und der Bundespolizei) sind weiterhin für die Besucher gratis.

Herzogtum direkt hat absofort unter „Wirtschaft“ die Unterrubrik „Ratzeburger Gewerbeschau“ eingerichtet. Hier erhalten Sie von heute an bis zur Messe selbst alle wichtigen Infos. „Für mich als Ratzeburger ist es die wichtigste Messe in Schleswig-Holstein“, erkärt W.I.R.-Vorsitzender Sami El Basiouni abschließend.

Wer sich noch schnell einen Messe-Stand sichern will, erhält die Übersichtpläne der Messestände zum kostenfreien Download hier. Das Anmeldeformular ist hier erhältlich.

Kosten:

Standmieten in den Hallen: 30 Euro pro Quadratmeter

Boxen in Halle A: 20 Euro pro Quadratmeter

Außengelände: 3 Euro pro Quadratmeter (mindestens 150 Euro)

Stromgebühren je 1.000 Watt Anschlusswert: 15 Euro

Allgemeine Umlage für Gemeinkosten: 35 Euro

Alle Preise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Die komplette Kostenübersicht finden Sie hier.

Alle weiteren Fragen beantwortet Rainer Jürss unter der Rufnummer 04542-8292046, über Handy unter der Rufnummer 0172-2738620 sowie per Email an rainer-juerss@t-online.de.

Gemeinsam für eine erfolgreiche Gewerbeschau 2014: Marco Pries (KSK), W.I.R.-Vorsitzender Sami El Basiouni, Jana Rzepka (Schriftführerin W.I.R.), KSK-Vorstand Udo Schlünsen, und Messeorganistor Rainer Jürss. (Vorne knieend) W.I.R.-Kassenwart Markus Schudde sowie die zweite W.I.R-Vorsitzende Lara Fabinski.

AnhangGröße
Gewerbeschau Ratzeburg 2013 Übersichten.pdf2.13 MB
Gewerbeschau Rz Anmeldung.pdf22.37 KB
Kostenübersicht.pdf65.16 KB