Share |

Kreativ und informativ – Landfrauen stellen ihr Halbjahresprogramm für 2018 vor

1.000 Halbjahresprogramme falteten die Vorstands-Mitglieder des OV Berkenthin. Schriftführerin Marianne Busch (hinten) steckte hier symbolisch ein Programm in einen Briefkasten. Foto: hfr

Berkenthin (pm). Mit über 20 Einzelveranstaltungen und zahlreichen zusätzlichen Sport- und Spieleangeboten ist das aktuelle Halbjahresprogramm 2018 der LandFrauen im Ortsverein Berkenthin wieder eine Quelle voller kreativer Ideen. Die LandFrauen im Ortsverein Berkenthin mit ihrer Vorsitzenden Angelika von Keiser an der Spitze, sind bekannt für die etwas anderen Aktionen und Angebote in ihren Programmen. 317 Mitglieder hat der Verein derzeit.

Von Januar bis Juni bietet das Programm einen farbigen Querschnitt mit informativen und nicht alltäglichen Vorträgen, Reisen, Besichtigungen und geselligen sowie kulturellen Angeboten. Gestartet wird schon am 5. Januar mit dem Neujahrsfrühstück um 10 Uhr im Gemeindehaus Rondeshagen. Referent Thomas Pohle wird am 20. Januar zum Thema „Achtsamkeit“ sprechen und am 26. Januar reisen die LandFrauen dann zur „Grünen Woche“ nach Berlin.

Auch in den dann folgenden Monaten stehen Vorträge mit hochkarätigen Referenten, Reisen und sehr vielen ganz unterschiedlichen Sportangeboten wie Gymnastik, Feldenkrais-Kursen, Smovey, Wassersport und E-Bike-Fahren im Programm. Die Reihe „Klönstuv up`n Swutsch“ wird ebenso fortgeführt. Op Platt schnacken die LandFrauen im neuen Jahr am 7. Februar bei einem Grünkohlessen in Klempau.

Herausragend im ersten Halbjahr 2018 wird der LandesLandFrauentag in Neumünster sein. Dort stellt sich der Kreisverband Herzogtum Lauenburg der LandFrauen mit den 2.000 Mitgliedern an zahlreichen Standen und Attraktionen am 16. Mai vor. Die Berkenthiner Frauen werden an zwei Ständen ihre Region präsentieren.

Auf der Homepage der Landfrauen unter http://landfrauen-herzogtum.de gibt es noch mehr Einzelheiten zu entdecken.