Share |

KulturSommer noch einmal typisch

Terminvorschau für 22. bis 31. Juli
„Ein Dorf zeigt Seele“: Beim bunten Treiben am 29./30. Juli in Siebeneichen können Besucher sich mit der alten Seilfähre über den Elbe-Lübeck-Kanal bringen lassen. Foto: Rumpf

Herzogtum Lauenburg (pm). Die letzten zehn Tage des KulturSommers gehören in guter Tradition dem großen bunten Künstlervolk aus der Region, während die Musik noch einmal ihre für diese Saison typischen Zeichen setzt. Musiker und Sänger, Maler, Bildhauer und Kunsthandwerker, Schauspieler, Poeten und Plattsnacker lassen die Künste in Stadt und Land hoch leben. KulturSommer-Intendant Frank Düwel und die Stiftung Herzogtum Lauenburg lassen für die Besucher von nah und fern die prägenden Formate in schönster Natur und Umgebung noch einmal funkeln. Das Ende des KulturSommers wird wie üblich mit dem großen Fest „Ein Dorf zeigt Seele“ in Siebeneichen beendet. Hier ein Blick in das Programm zum großen Finale (vollständiges Programm in chronologischer Reihenfolge am Ende des Textes).

Insgesamt zehn Konzerte stehen in der Partitur – von sakral bis rockig, von alt bis zeitgenössisch. In der Nusser Kirche etwa nehmen Susanne Dieudonné (Sopran) und Siegfried Lewe (Orgel) ihr Publikum mit zu einer „Wanderung durch Zeit und Leben“ (23.7.). In Mölln spielt Lorenz Stellmacher in einem zauberhaften Rosengarten „Stationen. Emotionen. Wege“ (28.7.) und setzt damit den Schlusspunkt in der kleinen Folkreihe mit regionalen Musikern. Im Schwarzenbeker Amtsrichterhaus weisen Julia Henning (Sopran) und Lémuel Grave (Klavier) „Neue Perspektiven“ (22.7.), die das Kunstlied mit den bildenden Künsten in Beziehung setzen. Wer aufgeschlossen ist für zeitgenössische Klangerlebnisse, sollte in Lauenburg das „Palmschleusenkonzert für Neue Musik“ (22.7.) nicht versäumen. Dort geben der diesjährige Künstlerhaus-Stipendiat Thierry Tidrow (Komposition / Stimme) und Heather Roche (Klarinette) ganz neue Hörerfahrungen mit auf den Weg.

In welch prächtigen und witzigen, großen und kleinen Objekten sich die Kreativität der heimischen Künstler und Gastaussteller manifestiert, kann an den Wochenenden 22./23.7. und 29./30.7. noch einmal eine große Zickzack-Tour durch den Kreis unternehmen. In drei Städten und 13 Orten zeigen mehr als 30 namhafte und lokale Kunstschaffende ihre schönsten Werke in offenen Ateliers, Galerien und Ausstellungen. Die künstlerischen Pfade führen in die Städte Mölln, Schwarzenbek und Geesthacht, aber auch in viele kleine Orte, an denen im KulturSommer einzelne Kreative und Gruppen die Besucher zu sich einladen. Das Spektrum reicht von Weberei bis Landart, von charmant und schräg bis umwerfend, von philosophisch bis handfest, von kleinen Gemeinschaftsschauen bis zur großen Ausstellung. Eine persönliche Reiseroute zusammenzustellen, empfiehlt sich. Die Nord-Süd-Verbindung führt von Krummesse, Bliestorf und Berkenthin über Koberg und Mölln nach Breitenfelde und zu einem Abstecher nach Klein Zecher. Nächste Stationen auf dem Weg der vielen Künste sind Güster, Schwarzenbek, Müssen und Kollow. Es folgen Siebeneichen, Büchen, Dalldorf und Geesthacht.

Dass die Natur für kleine Künstler viel zu bieten hat, zeigt der KulturSommer für Kinder am 27. Juli im Möllner Tannenhof. Dort sind Kinder ab sechs Jahren zum „Landart-Naturerlebnis im Wald“ willkommen. Ihre im Spiel gestalteten Kunstwerke aus Naturmaterialien werden im Wald bleiben und noch länger die Spaziergänger erfreuen. Auch die Kids (zehn bis 14 Jahre) kommen zum Zug und in Bewegung: beim Breakdance-Workshop „Dein Tanz“ im Möllner Stadtspiel „Tillhausen“ am 31. Juli. Mit einer kleinen Bühnenshow zeigen die jungen Tänzer im Anschluss, was sie an Moves und Choreographie gelernt haben.

Im idyllisch gelegenen Siebeneichen feiert der KulturSommer 2017 dann sein traditionelles großes Ausklangsfest „Ein Dorf zeigt Seele“ (29./30. Juli). Ein ausgesuchter Kunsthandwerkermarkt, Fahrten mit der Seilfähre über den Elbe-Lübeck-Kanal, New Orleans-Jazz am Ufer, Entspannung bei der plattdeutschen „Summerwisch“ und freiem Malen mit Martina Ralfs auf der Kirchenwiese locken. In der alten St.-Johannis-Kirche setzen zwei Konzerte (jeweils 17 Uhr) musikalische Akzente. Am Samstag präsentieren Dijana Bošković und Daphné Coullet bei ihrem deutsch-französischen Abend Musik für Flöte und Harfe; am Sonntag bringt der Zingster Singkreis Werke alter Meister mit modernen Klängen und Rhythmen in Einklang. Wer ein letztes Mal Ausschnitte aus dem KulturSommer 2017 erleben und mit Künstlern in entspannter Atmosphäre plaudern möchte, ist am Abend des 31. Juli zum „Blauen Montag“, dem traditionellen Abschiedsfest, im Möllner Stadthauptmannshof willkommen.

Details zu allen Veranstaltungen finden Sie im Reisebegleiter und auf www.kultursommer-am-kanal.de.

Hier die chronologische Terminliste vom Samstag, 22. Juli, bis Montag, 31. Juli 2017 (Irrtümer und Änderungen vorbehalten / Informationsstand: 11. Juli)

Samstag, 22.7.
10.00 bis 18.00 Uhr, Kollow, Brückenstraße 24: „Kunst im Mückenbach“ – Gemeinschaftsausstellung Detlef Altmann, Susanne Koch, Paul Rhein, Anke Hellberg und Christel Ewers
11.00 bis 16.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Kunstausstellung „Bild – Ereignis – Bild“ – Informelle Malerei von Karl-Heinz Kock
11.00 bis 17.00 Uhr, Breitenfelde, Kirche, Dorfstraße: Ausstellung „Heiliges Pläsier. Ehrliche Haut“ von Hans und Heidrun Kuretzky
11.00 bis 18.00 Uhr, Gut Bliestorf, Hauptstraße 39: Offenes Atelier Sven Offenbächer (Bildhauerei)
11.00 bis 18.00 Uhr, Gut Bliestorf, Hauptstraße 39: „Form im Einklang mit der Natur“ – Offenes Atelier Corinna Franz (Bildhauerei) in der Weißen Scheune
11.00 bis 18.00 Uhr, Koberg, Koppelkaten 5: Ausstellung „Kunst und Natur“– Skulpturen von Marianne Schäfer und Land-Art von Ursula Freitag
11.00 bis 18.00 Uhr, Güster, Am Moorweg 12: „In die Astgabel gewebt“ – Webkunst von Ilka Dankert
11.00 bis 18.00 Uhr, Krummesse, Lübecker Straße 56: Offenes Atelier Stefan Kruse (humoristische Grafik)
12.00 bis 18.00 Uhr, Klein Zecher, Am Müllerweg 1, Alte Schule: „Kultur und Natur“ – Offenes Atelier Antje Ladiges-Specht (Bilder, Kleidung, Schmuck)
13.00 bis 20.00 Uhr, Geesthacht, Lichterfelder Straße 5, Werkstatt und Café SmuX: Bilderausstellung verschiedener Künstler
14.00 bis 18.00 Uhr, Schwarzenbek, Hamburger Straße 70, Galerie Mucha: Sommerausstellung „Pierre Schumann zum 100. Geburtstag“ (Bildhauerei)
10.00 bis 12.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Ausstellung „Stadt-Spiel-Museum“ – Wissenswertes und Kurioses aus zehn Jahren Kinderstadt Tillhausen
14.00 bis 18.00 Uhr, Schwarzenbek, Körnerplatz 10, Amtsrichterhaus: „Pars pro toto“ – Ausstellung von Tomasz Paczewski (Malerei und Grafik)
14.00 bis 18.00 Uhr, Mölln, Stadtseewerder 1d: „Farben überall“ – Bilder und Blumen von Annegret Teetzmann
14.00 bis 19.00 Uhr, Büchen, Waldhallenweg 2b: „Harmonische, artige und weniger artige Bilder“ - Offenes Atelier Jürgen L. Neumann
18.00 Uhr, Ratzeburg, Dom: „Das Veilchen und die Königin“ – Romantische Musik für Viola und Orgel mit Rebekka Zachner und Hans-Josef Loevenich (Ratzeburger Dommusiken)
19.00 Uhr, Klein Zecher, Am Müllerweg 1, Alte Schule: „Jede Geschichte ist eine Reise“ – Lesung mit der Autorengruppe „Blut und Feder“ (Musik Rolf Bader)
19.00 Uhr, Lauenburg, Bei der Palmschleuse 6: Palmschleusenkonzert für Neue Musik – mit Künstlerhausstipendiat Thierry Tidrow und Heather Roche (Klarinette)
19.00 Uhr, Breitenfelde, Kirche, Dorfstraße: „Mein Herr Käthe“ – Solo von Angela W. Röders über Katharina von Bora, Nonne und Ehefrau Martin Luthers
19.30 Uhr, Schwarzenbek, Körnerplatz 10, Amtsrichterhaus: „Neue Perspektiven“ – Das Kunstlied im Dialog mit den bildenden Künsten (Julia Henning / Sopran und Lémuel Grave / Klavier)
ab 20.00 Uhr, Geesthacht, Lichterfelder Straße 5, Werkstatt und Café SmuX: Livemusik mit „Just More“(Rock-/Pop-Cover)

Sonntag, 23.7.
(10.00 Uhr, Mölln, St. Nicolai: Plattdeutscher Gottesdienst – fällt aus!)
10.00 Uhr, Sterley, St.-Johannis-Kirche, Alte Dorfstraße 28: Plattdeutscher Gottesdienst mit Pastor Niedorff
10.15 Uhr Sandesneben, St.-Marien-Kirche: Plattdeutscher Gottesdienst mit Lektorin Sabine Stürzer
10.00 bis 18.00 Uhr, Kollow, Brückenstraße 24: „Kunst im Mückenbach“ – Gemeinschaftsausstellung Detlef Altmann, Susanne Koch, Paul Rhein, Anke Hellberg und Christel Ewers
11.00 bis 16.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Kunstausstellung „Bild – Ereignis – Bild“ – Informelle Malerei von Karl-Heinz Kock
11.00 bis 17.00 Uhr, Breitenfelde, Kirche, Dorfstraße: Ausstellung „Heiliges Pläsier. Ehrliche Haut“ von Hans und Heidrun Kuretzky
11.00 bis 18.00 Uhr, Gut Bliestorf, Hauptstraße 39: Offenes Atelier Sven Offenbächer (Bildhauerei)
11.00 bis 18.00 Uhr, Gut Bliestorf, Hauptstraße 39: „Form im Einklang mit der Natur“ – Offenes Atelier Corinna Franz (Bildhauerei) in der Weißen Scheune
11.00 bis 18.00 Uhr, Krummesse, Lübecker Straße 56: Offenes Atelier Stefan Kruse (humoristische Grafik)
11.00 bis 18.00 Uhr, Koberg, Koppelkaten 5: Ausstellung „Kunst und Natur“– Skulpturen von Marianne Schäfer und Land-Art von Ursula Freitag
11.00 bis 18.00 Uhr, Güster, Am Moorweg 12: „In die Astgabel gewebt“ – Webkunst von Ilka Dankert
12.00 bis 18.00 Uhr, Klein Zecher, Am Müllerweg 1, Alte Schule: „Kultur und Natur“ – Offenes Atelier Antje Ladiges-Specht (Bilder, Kleidung, Schmuck)
12.00 bis 18.00 Uhr, Berkenthin, Drosselweg 29: „Ein Garten wird zur Galerie“ – Arbeiten von Ilona Kelling (Malerei) und Karsten Müller (Metallkunst)
13.00 bis 20.00 Uhr, Geesthacht, Lichterfelder Straße 5, Werkstatt und Café SmuX: Bilderausstellung verschiedener Künstler
14.00 Uhr, Müssen, Von-Wachholtz-Weg, Dorfgemeinschaftshaus Alte Schule: Vernissage „Vom Du zum Wir … zum Müssener Quartett“ –Gemeinschaftsausstellung von Günter Urban, Kriemhild Nowozin, Horst Walschus und Corinna Dohrmann
14.00 bis 18.00 Uhr, Schwarzenbek, Körnerplatz 10, Amtsrichterhaus: „Pars pro toto“ – Ausstellung von Tomasz Paczewski (Malerei und Grafik)
14.00 bis 18.00 Uhr, Schwarzenbek, Hamburger Straße 70, Galerie Mucha: Sommerausstellung „Pierre Schumann zum 100. Geburtstag“ (Bildhauerei)
10.00 bis 12.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Ausstellung „Stadt-Spiel-Museum“ – Wissenswertes und Kurioses aus zehn Jahren Kinderstadt Tillhausen
14.00 bis 18.00 Uhr, Mölln, Stadtseewerder 1d: „Farben überall“ – Bilder und Blumen von Annegret Teetzmann
14.00 bis 19.00 Uhr, Büchen, Waldhallenweg 2b: „Harmonische, artige und weniger artige Bilder“ - Offenes Atelier Jürgen L. Neumann
19.00 Uhr, Nusse, Kirche: „Von der Wanderung durch Zeit und Leben“ – geistlicher Liederabend mit Susanne Dieudonné (Sopran) und Siegfried Lewe (Orgel)

Montag, 24.7.
ganztags, Breitenfelde, Kirche, Dorfstraße: Ausstellung „Heiliges Pläsier. Ehrliche Haut“ von Hans und Heidrun Kuretzky (Außenbereich)
10.00 bis 12.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Ausstellung „Stadt-Spiel-Museum“ – Wissenswertes und Kurioses aus zehn Jahren Kinderstadt Tillhausen
19.30 Uhr Mölln, Sterleyer Straße 44, Augustinum: „Mit offenen Augen“ – Vortrag über die heimische Natur von Heinz-Achim Borck (NABU Mölln)

Dienstag, 25.7.
ganztags, Breitenfelde, Kirche, Dorfstraße: Ausstellung „Heiliges Pläsier. Ehrliche Haut“ von Hans und Heidrun Kuretzky (Außenbereich)
10.00 bis 12.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Ausstellung „Stadt-Spiel-Museum“ – Wissenswertes und Kurioses aus zehn Jahren Kinderstadt Tillhausen

Mittwoch, 26.7.
ganztags, Breitenfelde, Kirche, Dorfstraße: Ausstellung „Heiliges Pläsier. Ehrliche Haut“ von Hans und Heidrun Kuretzky (Außenbereich)
10.00 bis 12.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Ausstellung „Stadt-Spiel-Museum“ – Wissenswertes und Kurioses aus zehn Jahren Kinderstadt Tillhausen
13.00 bis 20.00 Uhr, Geesthacht, Lichterfelder Straße 5, Werkstatt und Café SmuX: Bilderausstellung verschiedener Künstler

Donnerstag, 27.7.
ganztags, Breitenfelde, Kirche, Dorfstraße: Ausstellung „Heiliges Pläsier. Ehrliche Haut“ von Hans und Heidrun Kuretzky (Außenbereich)
10.00 bis 12.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Ausstellung „Stadt-Spiel-Museum“ – Wissenswertes und Kurioses aus zehn Jahren Kinderstadt Tillhausen
13.00 bis 20.00 Uhr, Geesthacht, Lichterfelder Straße 5, Werkstatt und Café SmuX: Bilderausstellung verschiedener Künstler
14.00 bis 17.00 Uhr, Mölln, Görlitzer Ring 7, Tannenhof: „Landart“ – Naturerlebnis im Wald mit Frauke Pöhlsen (KulturSommer für Kinder)
19.00 Uhr, Grambek, St.-Annen-Kapelle: „Musik wie von Engeln“ – Werkstattkonzert mit dem Gudower Psalterensemble KontraStreich
19.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: „Literarisches Picknick“ mit dem Literatur-Beirat der Stiftung Herzogtum Lauenburg

Freitag, 28.7.
ganztags, Breitenfelde, Kirche, Dorfstraße: Ausstellung „Heiliges Pläsier. Ehrliche Haut“ von Hans und Heidrun Kuretzky (Außenbereich)
10.00 bis 12.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Ausstellung „Stadt-Spiel-Museum“ – Wissenswertes und Kurioses aus zehn Jahren Kinderstadt Tillhausen
13.00 bis 20.00 Uhr, Geesthacht, Lichterfelder Straße 5, Werkstatt und Café SmuX: Bilderausstellung verschiedener Künstler
19.00 Uhr, Mölln, Am Markt 12, St.-Nicolai-Kirche: Orgelkonzert (Möllner Sommermusiken)
20.00 Uhr, Mölln, Höhenweg 30: „Stationen. Emotionen. Wege“ - Musik von Lorenz Stellmacher im Rosengarten von Michaela und Ingo Langhof
 
Samstag, 29.7.
11.00 bis 16.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Kunstausstellung „Bild – Ereignis – Bild“ – Informelle Malerei von Karl-Heinz Kock
11.00 bis 17.00 Uhr, Breitenfelde, Kirche, Dorfstraße: Ausstellung „Heiliges Pläsier. Ehrliche Haut“ von Hans und Heidrun Kuretzky
11.00 bis 18.00 Uhr, Siebeneichen, Kanalstraße 5: „Wandgarten“ - Ausstellung von Anna Malten (Malerei)
12.00 bis 18.00 Uhr, Siebeneichen, Dorfmitte bis Seilfähre am Kanal: „Ein Dorf zeigt Seele“ – 12. Kunsthandwerkermarkt am Kanal, dazu Freies Malen an der Kirche mit Martina Ralfs, Fährbetrieb über den Elbe-Lübeck-Kanal
12.00 bis 18.00 Uhr, Klein Zecher, Am Müllerweg 1, Alte Schule: „Kultur und Natur“ – Offenes Atelier Antje Ladiges-Specht (Bilder, Kleidung, Schmuck)
12.00 bis 18.00 Uhr, Dalldorf, Hauptstraße 1: Skulpturenpark auf dem Barkhof – Skulpturen und Objekte von Dieter Thieslack
13.00 bis 20.00 Uhr, Geesthacht, Lichterfelder Straße 5, Werkstatt und Café SmuX: Bilderausstellung verschiedener Künstler
14.00 bis 17.00 Uhr, Müssen, Von-Wachholtz-Weg, Dorfgemeinschaftshaus Alte Schule: „Vom Du zum Wir … zum Müssener Quartett“ – Gemeinschaftsausstellung von Günter Urban, Kriemhild Nowozin, Horst Walschus und Corinna Dohrmann
14.00 bis 18.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Ausstellung „Stadt-Spiel-Museum“ – Wissenswertes und Kurioses aus zehn Jahren Kinderstadt Tillhausen
14.00 bis 18.00 Uhr, Schwarzenbek, Hamburger Straße 70, Galerie Mucha: Sommerausstellung „Pierre Schumann zum 100. Geburtstag“ (Bildhauerei)
14.00 bis 18.00 Uhr, Mölln, Stadtseewerder 1d: „Farben überall“ – Bilder und Blumen von Annegret Teetzmann
17.00 Uhr, Siebeneichen, St.-Johannis-Kirche: „Musik für Flöte und Harfe“ – Deutsch-französischer Abend mit Dijana Bošković (Querflöte, Moderation) und Daphné Coullet (Harfe)
18.00 Uhr, Ratzeburg, Dom: Orgelkonzert mit Tobias Götting, St. Lamberti Oldenburg (Ratzeburger Dommusiken)
20.00 Uhr, Lauenburg, Elbstraße 54, Künstlerhaus: „nina leni’s nanorange“ – Frischer Jazz von Nina Leni (Voclas), Martin Terens (Piano) und Ingo Lahme (Tuba, Basstrombone)
ab 20.00 Uhr, Geesthacht, Lichterfelder Straße 5, Werkstatt und Café SmuX: Livemusik mit Ike Moriz (Pop und Swing)
 
Sonntag, 30.7.
10.00 Uhr, Ratzeburg, Kirche St. Georg auf dem Berge: Plattdeutscher Gottesdienst mit Lektorin Edda Griebsch
10.15 Uhr, Dassendorf, Bornweg 30, Versöhnungskirche: Plattdeutscher Gottesdienst mit Lektorin Sabine Stürzer
11.00 bis 16.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Kunstausstellung „Bild – Ereignis – Bild“ – Informelle Malerei von Karl-Heinz Kock
11.00 bis 17.00 Uhr, Breitenfelde, Kirche, Dorfstraße: Ausstellung „Heiliges Pläsier. Ehrliche Haut“ von Hans und Heidrun Kuretzky
11.00 bis 18.00 Uhr, Siebeneichen, Dorfmitte bis Seilfähre am Kanal: „Ein Dorf zeigt Seele“ – 12. Kunsthandwerkermarkt am Kanal, dazu Freies Malen an der Kirche mit Martina Ralfs, am Mittag „Canal Street Blues“ an der Fähre, Fährbetrieb über den Elbe-Lübeck-Kanal
11.00 bis 18.00 Uhr, Siebeneichen, Kanalstraße 5: „Wandgarten“ - Ausstellung von Anna Malten (Malerei)
11.00 bis 18.00 Uhr, Siebeneichen, Wiese an der Kirche: „De Summerwisch“ – Garten der Sinne mit jungen Plattsnackern (Leitung: Christianne Nölting und Peter Paulsen)
11.00 bis 18.00 Uhr, Dalldorf, Hauptstraße 1: Skulpturenpark auf dem Barkhof – Skulpturen und Objekte von Dieter Thieslack
12.00 bis 18.00 Uhr, Klein Zecher, Am Müllerweg 1, Alte Schule: „Kultur und Natur“ – Offenes Atelier Antje Ladiges-Specht (Bilder, Kleidung, Schmuck)
12.00 bis 18.00 Uhr, Berkenthin, Drosselweg 29: „Ein Garten wird zur Galerie“ – Arbeiten von Ilona Kelling (Malerei) und Karsten Müller (Metallkunst)
13.00 bis 20.00 Uhr, Geesthacht, Lichterfelder Straße 5, Werkstatt und Café SmuX: Bilderausstellung verschiedener Künstler
14.00 bis 17.00 Uhr, Müssen, Von-Wachholtz-Weg, Dorfgemeinschaftshaus Alte Schule: Finissage „Vom Du zum Wir … zum Müssener Quartett“ –Gemeinschaftsausstellung von Günter Urban, Kriemhild Nowozin, Horst Walschus und Corinna Dohrmann
10.00 bis 12.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Ausstellung „Stadt-Spiel-Museum“ – Wissenswertes und Kurioses aus zehn Jahren Kinderstadt Tillhausen
14.00 bis 18.00 Uhr, Schwarzenbek, Hamburger Straße 70, Galerie Mucha: Sommerausstellung „Pierre Schumann zum 100. Geburtstag“ (Bildhauerei)
14.00 bis 18.00 Uhr, Mölln, Stadtseewerder 1d: „Farben überall“ – Bilder und Blumen von Annegret Teetzmann
17.00 Uhr, Siebeneichen, St.-Johannis-Kirche: Chorkonzert mit dem Singkreis Zingst
 
Montag, 31.7.
ganztags, Breitenfelde, Kirche, Dorfstraße: Ausstellung „Heiliges Pläsier. Ehrliche Haut“ von Hans und Heidrun Kuretzky (Außenbereich)
9.30 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Breakdance-Workshop für Kinder im Stadt-Spiel
10.00 bis 12.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Ausstellung „Stadt-Spiel-Museum“ – Wissenswertes und Kurioses aus zehn Jahren Kinderstadt Tillhausen
16.00 Uhr, Mölln, Luisenbad, Stadt-Spiel-Bühne: Aufführung zum Breakdance-Workshop
20.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: „Der Blaue Montag“ – das Abschiedsfest zum KulturSommer 2017