Share |

Lesung von Akos Doma aus 'Der Weg der Wünsche'

Lauenburg (pm). Der ehemalige Stipendiat des Künstlerhauses Lauenburg Akos Doma, geboren 1963 in Budapest, liest aus seinem aktuellen Roman "Der Weg der Wünsche" (nominiert für die Longlist Deutscher Buchpreis 2016) am Mittwoch, 8. Februar 2017, um 19.30 Uhr im Künstlerhaus Lauenburg. Spannend und bewegend erzählt der Roman die Geschichte der Flucht einer Familie aus dem kommunistischen Ungarn nach Deutschland 1972.

Als sich Teréz und Károly mit den beiden Kindern Bori, Misi und dem Hund Krapek über Jugoslawien illegal in den Westen aufmachen, ahnen sie nicht, welch dramatische Ereignisse sie erwarten - und welche Familiengeheimnisse mit an Bord ihres VW-Käfers sind. Eine Hörprobe gibt es auf: http://www.deutscher-buchpreis.de/nominiert/.

Dagrun Hintze, Literaturstipendiatin im Künstlerhaus Lauenburg 2015, wird eine Einführung zur Lesung halten und die anschließende Diskussion moderieren. Abschließend stellt sich der Autor den Fragen des Publikums und signiert Bücher. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.