Share |

Lucia-Lichterkonzert mit den 'Lucia-Voices'

Die "Lucia-Voices". Foto: Touristinformation Lauenburg

Lauenburg (pm). Der 13. Dezember ist der Gedenktag der Heiligen Lucia, zu deutsch „die Lichtvolle“, die um 300 nach Christus auf Sizilien lebte. Der Legende nach tröstete sie verfolgte Christen mit Gesängen und Geschichten – mit einem Kerzenkranz auf dem Kopf, damit sie beide Hände frei hatte. Aus dieser Legende entstand das Lucia-Fest, das vor allem in den skandinavischen Ländern stark verbreitet ist.

Die „Lucia Voices“ schlüpfen am Sonnabend, 16. Dezember, um 15.30 Uhr in der Maria-Magdalenen-Kirche Lauenburg in die Rolle der Lichterkönigin Lucia mit ihrem Gefolge. Ihre langen weißen Gewänder mit um die Taille geschlungenen roten Bändern symbolisieren Keuschheit und Martyrium. Mit der Kerzenkrone auf dem Kopf und Kerzen in den Händen bringen die Lucia Voices singend Licht in die dunkle Jahreszeit und stimmen mit ihren bis zu siebenstimmig gesetzten Liedern wunderbar auf die bevorstehenden Festtage ein.

Lucia Voices, das sind sieben junge, talentierte Sängerinnen, allesamt Absolventinnen der als Talentschmiede gefeierten Musikschule im lettischen Kuldīga, die als ehemalige Solistinnen des bekannten Mädchenchores Cantus ein Vokalensemble gründeten. Neben Gesang beherrschen Sindija, Signe, Monta, Līva, Laura, Karīna und ihre Ensemble-Leiterin Amanda auch Instrumente wie Klavier, Violine oder Saxophon. In ihrer Musikalität und Kreativität wurden sie durch ihre Lehrerinnen Maruta Rozīte und Maruta Grigale geprägt, unter denen jedes Ensemblemitglied seinen individuellen Klang und damit den strahlenden, klaren Gesamtklang der Lucia Voices entwickelte.

Eine Besonderheit wird in diesem Jahr dem Lauenburger Publikum wieder zuteil: Die Sängerin Janice Harrington, bekannt als „Sängerin des Jazz, Blues and Gospel“ wird das Konzert mit Höhepunkten aus ihrem eigenen Weihnachtsrepertoire bereichern. Besonders gespannt dürfen die Zuhörer auf die gemeinsamen Darbietungen von den Lucia Voices und Janice Harrington sein, bei denen zwei exzellente Künstler mit so verschiedenen musikalischen Traditionen sich zu einem wunderbaren, harmonischen Klangbild vereinen.
 

 

Die Karten kosten 7 Euro, im Vorverkauf 6,60 Euro.Erhältich sind sie im Reisebüro Oberelbe, Tel. 04153 - 3061 und bei der Touristinformation Lauenburg, Tel. 04153 – 5909220 oder online unter http://www.herzogtum-lauenburg.de/e-weihnachtskonzert-von-new-orleans-nach-lettland.