Share |

Mach' mit, hab' Spaß! - Vielfältiges Kursangebot im neuen Nusser Sportlerheim

Nusse (pm). Fünf lange Jahre lag das Sportlerheim des Nusser TSV im tiefen Dornröschenschlaf. Viele fleißige Hände haben das zuletzt als „Bodos Garage“ bekannte Vereinsheim jetzt zu neuem Leben erweckt: Innerhalb weniger Wochen wurde das Gebäude unterhalb des Nusser Schützenheims entrümpelt, renoviert, gestrichen und eingerichtet.

„Alles in Eigenarbeit. Und vor allem mit viel Liebe und Spaß an dem Projekt“, sagt Henrike Rowlin, seit März 2017 Geschäftsführerin des Nusser Turn- und Sportvereins (NTSV). Nun bietet das Vereinsheim einen etwa 80 Quadratmeter großen Sportraum plus kleiner Nebenräume, in denen nach Herzenslust trainiert werden kann. „Es ist wirklich für jeden etwas dabei“, sagt die 35-Jährige, die neben drei weiteren zertifizierten Übungsleitern auch selbst Kurse anbietet.

„Wir hatten im vergangenen Jahr die Idee, die herkömmlichen NTSV-Sportarten wie beispielsweise Tischtennis, Fußball, Leichtathletik und Badminton um eine sogenannte Group-Fitness-Sparte zu erweitern.“ Mit Erfolg: Schon jetzt ist das Angebot an Kursen sehr vielfältig. Neben Bauch-Beine-Po (dienstags, 19 bis 20 Uhr) und Rückenfit (dienstags, 20 bis 21 Uhr) gibt es Ritmix (Tanz-Workout, montags, 19 bis 20 Uhr), Tabata (hochintensives Intervalltraining, montags, 20 bis 21 Uhr), Drums Alive (rhythmisches Ganzkörpertraining, mittwochs, 18 bis 19 Uhr), Kamibo (Martial-Art-Training, mittwochs, 19 bis 20 Uhr) und Pilates (systematisches Ganzkörpertraining, donnerstags, 18.30 bis 19.15 Uhr). Samstags findet zu bestimmten Terminen ab 10 Uhr ein einstündiges Special statt. Ganz neu im Programm des NTSV ist der Kurs „Kindertanz“, bei dem sich Sechs- bis Neunjährige jeden Dienstagnachmittag ab halb vier eine Stunde lang auspowern können. Er ergänzt das bisherige Angebot des Nusser Sportvereins für Kinder und Heranwachsende, die neben vielen weiteren Sparten auch Kinderturnen und Leichtathletik wählen können.

„Wir planen außerdem weitere Kurse für die ältere Generation oder für diejenigen, die es etwas ruhiger angehen lassen möchten“, sagt Geschäftsführerin Rowlin. Aber auch in allen anderen Kursen seien keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. „Ob Mann oder Frau, jung oder nicht mehr so jung – jeder kann jederzeit in die verschiedenen Programme einsteigen.“ Und das ohne Voranmeldung, Abmeldung  oder andere Verpflichtungen. Es gehe in der Group-Fitness-Sparte vor allem um den Spaß, sich gemeinsam mit anderen unter professioneller Aufsicht zu bewegen und dem Körper Gutes zu tun. Wer mag, könne sich gern erst einmal durch alle Sportangebote kostenlos „hindurchschnuppern“, um seine(n) Favoriten zu finden. Auf der Vereinshomepage www.tsv-nusse.de ist neben einer Übersicht und den Trainingszeiten aller Sparten des NTSV ein Kursplan des Sportlerheims abrufbar.

Willkommen sind auch Übungsleiter, die das Programm des NTSV durch einen neuen Kurs erweitern möchten. „Ob Judo, Jiu Jitsu oder Qigong – wir freuen uns, wenn die Vielfalt noch größer wird und wir uns stetig weiterentwickeln“, sagt Henrike Rowlin. Sie steht als Ansprechpartnerin in allen Fragen rund um das Kursangebot des Nusser Turn- und Sportvereins zur Verfügung. Erreichbar ist sie mobil unter der Rufnummer0160/979 43 843 und per Email an henrike.rowlin@gmx.de. Die Anschrift des Sportlerheims: NTSV, Am Sportplatz 1, 23896 Nusse.