Share |

Motorsport in Lübeck-Blankensee

Maximilian Schneider, der 2009 im ADAC Volkswagen Polo Cup startete, war 2011 ebenfalls am Start. Foto: hfr/Eildermann
Maximilian Schneider, der 2009 im ADAC Volkswagen Polo Cup startete, war 2011 ebenfalls am Start. Foto: hfr/Eildermann

 

Lübeck/Breitenfelde (pm). Wenige Tage vor Beginn der vierten Clubslalom-Veranstaltung des ASC Breitenfelde (4. ASC-ADAC Clubslalom) haben sich bereist 43 Fahrer in sieben Klassen zum Start in Lübeck-Blankensee angemeldet. Auch in diesem Jahr werden die Ergebnisse der Veranstaltung für die Meisterschaften ADAC-Hansa-Slalom-Pokal, Motorsportéquipe Nord Club-Slalom Pokal, NOP Clubslalom Meisterschaft und den ADAC-Hansa-Youngster-Slalom-Cup gewertet.

Nach 41 Startern bei der Premiere 2009 und bereits 54 Startern im vergangenen Jahr, hofft der ADAC-Ortsclub, dass es auch in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord auf der rund 950 Meter langen Strecke gibt. Die Veranstaltung beginnt am Sonnabend um 9.30 Uhr auf dem Gelände des Ausbildungsparks Blankensee, Am Flugplatz 4 in Lübeck-Blankensee. Der Weg zum Veranstaltungsgelände ist von der A20 (Ausfahrt Lübeck-Süd / Krummesse) gut erreichbar mit roten ADAC-Pfeilen markiert.

Etwa 30 Helfer des Vereins sorgen dort sowohl für den reibungslosen Ablauf der Motorsportveranstaltung, freuen sich aber auch über motorsportbegeisterte Gäste, die Spaß am Autoslalom haben. Gegen 15.30 Uhr geht dann die letzte Klasse an den Start. Für das leibliche Wohl wird gesorgt und natürlich ist der Eintritt frei.

Wer noch nähere Infos zur Veranstaltung benötigt oder noch damit liebäugelt, selbst daran teilzunehmen, kann den Service der Website des Vereins unter www.asc-breitenfelde.de nutzen.