Share |

Nach den Zeiten von Pest und Cholera…

Groß Sarau (pm). Missbräuchliche Nutzung von Antibiotika in der Tierhaltung, Resistenzen von Krankheitserregern, Impfmüdigkeit und exotische Keime aus fernen Urlaubsdomizilen gehören fast schon zum Alltag. Wie gehen Bürger damit um? Wie kann man sich schützen?

Die Landfrauen des Ortsvereins Berkenthin, unter der Leitung von Angelika von Keiser, informieren sich. Am Mittwoch, 27. September, 14 Uhr im Gemeindehaus Groß Sarau bei einem Vortrag „Neue Infektionskrankheiten – sind wir vorbereitet?“. Erwartet wird Professor Dr. Werner Solbach. Er ist Präsidiumsbeauftragter der Universität Lübeck für Forschungsfragen und war Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Universität zu Lübeck und des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck. Anmeldungen unter Telefon 04544/890030. Kostenbeitrag für Kaffee und Kuchen fünf Euro.