Share |

Nusse Rams: Die Widder greifen wieder an

Foto: hfr

Nusse (pm). Am Sonnabend starten die Rollstuhlbasketballer vom TSV Nusse in Flensburg in die neue Saison des Schleswig-Holstein-Cups. Als Titelverteidiger gehen die „Widder“ in diesem Jahr mit großen Erwartungen in die Turnierserie, die an insgesamt neun Spieltagen ausgetragen wird.

In Flensburg allerdings werden die Nusser Korbjäger dezimiert an den Start gehen, wodurch sich aber niemand aufhalten lassen wird. "Wir haben im Vergleich zum letzten Jahr ein fast unverändertes Team", berichtet Trainerin Nadine Löschke, "Es ist mit Sascha nur ein weiterer Spieler hinzugekommen. Insofern freuen wir uns darauf, dass es nun wieder losgeht. In dieser Saison wird es auch wieder Basketball in der Sporthalle der Grund- und Hauptschule Nusse geben: Am 3. Dezember 2017 und am 25. Februar 2018 werden wir Spieltage des Schleswig-Holstein-Cups ausrichten. Wir freuen uns über jeden Zuschauer und Interessierten, der uns an diesen Tagen besucht."

Der Fokus des Teams liegt jetzt aber auf dem ersten Spieltag. Die „Widder“ bekommen es dann mit dem SV Adelby und der vierten Mannschaft des HSV zu tun. "Beide Spiele werden nicht einfach. Adelby spielt stark unter den Körben und hat den Größenvorteil. Hier wird es wichtig, in der Defensive hart zu arbeiten. Die BG Baskets vom HSV spielen unorthodox und schnell. Im zweiten Spiel wird es wichtig sein, die Übersicht zu behalten und viel zu kommunizieren", weiß die Trainerin. "Ich erwarte in beiden Spielen ein enges Ergebnis. Wenn wir unsere Chancen nutzen, können wir vier Punkte von diesem Spieltag mitbringen."

Wer daran interessiert ist, diesen rasanten Sport selbst einmal auszuprobieren, ist herzlich eingeladen dies während der Trainingszeiten in Nusse zu tun. Die Mannschaft trifft sich mittwochs um 15.30 und donnerstags um 20 Uhr zu ihren Übungseinheiten. Kontakt über Nadine Löschke unter der Telefonnummer 0176 83150819