Share |

Radkappen aufgefunden - mögliche Geschädigte gesucht

Foto: hfr

Groß Grönau (pm). Bereits am Dienstag (21. November)  kontrollierten Beamte des Polizeiautobahnrevieres Bad Oldesloe gegen 3 Uhrauf der A 20, Höhe Groß Grönau einen dunklen Mercedes Benz. Fahrer der Mercedes war ein 47-jähriger Mann aus dem Raum Reinfeld.

Im Rahmen der Kontrolle fanden die Beamten im Kofferraum des Mercedes insgesamt 29 Radkappen (23 x VW, 4 x Opel, 2 X Mercedes) auf. Die Radkappen waren teilweise noch in gutem bis sehr gutem Zustand. Es besteht der Verdacht, dass die Kappen möglicherweise aus Diebstählen im Raum Lübeck / Lübecker Umland stammen könnten. Die Radkappen wurden deshalb zunächst sichergestellt.

Die Polizei sucht nun mögliche Geschädigte von Radkappendiebstählen. Diese mögen sich bitte mit dem Polizeiautobahnrevier in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531 / 1706-56