Share |

'Rollendes Alteisen': Benzin-Gespräche mit Boris Meyn und Christoph Ernst

Christoph Ernst, hier in seinem Volvo-Oldtimer, liest den „Buckel-Blues“. Foto: hfr

Labenz (pm).  Die neue Literatur-Reihe „Benzin-Gespräche“ unter dem Motto „Rollendes Alteisen“ wird von den Schriftstellern Boris Meyn und Christoph Ernst im Antik-Cafe`in Labenz gestartet. Am Freitag, 26. Januar, um 19.30 Uhr lesen und erzählen sie über ihre Leidenschaft für Oldtimer. Während Boris Meyn, bekannt für historische Kriminalromane, sein Herz an die eleganten Klassiker der Marke Saab verloren hat und von einer „Histo-Rallye“ im Saab berichten wird, amüsiert Volvo-Liebhaber Christoph Ernst in seinem Text „Buckel-Blues“ über die Höhen und Tiefen der Volvo-Oldtimer. Beide Autoren kommen aus der Region und sind in Norddeutschland für ihre Kriminalromane bestens bekannt.

Im Antik Café, wo seit über zehn Jahren britisches Flair, die Gäste umgibt, ist der amüsante Abend, Auftakt des neuen Kultur- und Kulinarik-Projekts „Die Ladies“ von Bettina Hansmeyer und Brigitte Gerkens-Harmann.

Eintritt 15 Euro. Karten und Reservierungen unter Telefonnummer 04536/890 846. Mehr Informationen unter www.die-ladies.com.

Vorschau auf die beiden nächsten Termine in Labenz:

Freitag, 9. Februar, 16 Uhr: „Cream Tea Special“. Am Nachmittag zelebrieren die „Ladies“ einen originalen Cream-Tea-Spezial mit den Klassikern Scones mit Clotted Cream, dreierlei Sandwiches, Apple-Pie, Tee und Sherry. England-Experte Dr. Jürgen Ehlers wird Witziges und Wissenswertes über das „Nationalgetränk“ und die Tea-Time berichten. Eintritt: 25 Euro.

Freitag, 16. Februar, 19.30 Uhr: „Die Galaxien des Niederdeutschen“. Autor Heinz Tiekötter aus Börnsen vertellt op Platt faszinierende Geschichten aus dem Hamburger Hafen. Tiekötter gehört zu den renommierten niederdeutschen Schriftstellern und ist durch eine Vielzahl von Auftritten, auch im Radio, bestens bekannt. Eintritt: 15 Euro.