Share |

Saltimbocca alla Weizenfeld

Foto: Friedrich J. Flint

Der Feldsperling (Passer montanus), der mit dem kastanienbraunen Scheitel und dem markanten schwarzen Fleck seitlich am Kopf, hat für sich die reifen Weizenfelder als gedeckten Tisch reserviert. Wie die Gourmets unter uns das "Saltimbocca alla romana" (römischer Dialekt: Salt' im bocca! = „Spring in den Mund!“) schätzen, haben die Feldsperlinge ihren Weizen als "Spring in den Schnabel".