Share |

Treffpunkt für Angebot und Nachfrage: 17. Ratzeburger Gewerbeschau knackt den Ausstellerrekord

Gewerbeschau auf Höhenflug: (v.li.) LSV-Vorsitzender Markus Kock-Klaffky, Messe-Organisator Rainer Jürss, W.I.R.-Vorsitzender Sami El Basiouni, Ratzeburger Filialleiter der Kreissparkasse, Thomas Schläfke, Organisator der Ehrenamtsmesse Andreas Brandt sowie (vorne) 2. W.I.R. Vorsitzende Lara Fabinski. Fotos: Anders

Ratzeburg (aa). „Die gute Nachricht vorweg: Wir haben eine 100 prozentige Auslastung und das trotz vergrößerter Fläche“, gab Messeorganisator Rainer Jürss gestern (5. März) im Rahmen einer Pressekonferenz zur Ratzeburger Gewerbeschau im April bekannt. Es ist die bereits 17. Messe der Inselstadt, die am Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. April, traditionell in der Ratzeburger Vorstadt ihren Platz finden wird.

„Die allgemeine Bedeutung der Gewerbeschau in Ratzeburg ist immens“, freute sich auch der Vorsitzende des Wirtschaftsförderungsvereins Inselstadt Ratzeburg (W.I.R.), Sami El Basiouni, dessen Vereinigung die Leistungsschau der regionalen Wirtschaft in zweijähriger Taktung immer wieder auf die Beine stellt. Die Aussage El Basiounis belegte Jürrs sogleich mit weiteren Zahlen zur diesjährigen Gewerbeschau: Mit 120 Ausstellern konnte man 30 Unternehmer mehr begeistern teilzunehmen, als noch zur 16. Gewerbeschau im Jahr 2012. „Aussteller-Rekord, das haben wir so noch nicht gehabt“, stellte Jürss zufrieden fest. Bei der Zusammenstellung der Aussteller wurde wieder auf einen bunten Branchenmix geachtet. So kommen dieses Jahr 38 Prozent der Aussteller aus dem Handel, 17 Prozent aus dem Handwerk, 21 Prozent sind Dienstleister und 24 Prozent gehören zur Kategorie „Sonstige“ (Erzeuger, Vereine, Verbände). „Interessant ist, dass dieses Jahr die Nachfrage aus dem Umland deutlich höher ist“, gab Rainer Jürss bekannt, dass 55 Prozent der Aussteller aus dem Ratzeburger Umland und nur 45 Prozent aus Ratzeburg selbst kommen. In 2012 war die Zusammenstellung genauso umgekehrt. „Man kann das Gefühl haben, dass die Gewerbeschau für auswärtige Unternehmen noch interessanter zu sein scheint, als für Ratzeburger Unternehmen“, versuchte Messeorganisator Jürss das Ergebnis zu deuten.

Insgesamt 6.000 Quadratmeter Messefläche werden im April mit Leben gefüllt, davon sind 3.700 Quadratmeter Freifläche auf dem neu gestalteten Gelände der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen. Die 2.300 Quadratmeter sind wie immer in der benachbarten Riemann-Sporthalle zu finden. Neben den Angeboten und jeweiligen Aktionen der Messeaussteller hat Rainer Jürss einiges getan, um weitere Publikumsmagnete rund um die Messe zu installieren. Wie schon 2012 wird es eine Oldtimer-Traktoren-Ausstellung mit Bauernmarkt und Fischräucherei geben. Außerdem konnte der Luftsportverein Ratzeburg (LSV) gewonnen werden, eine Ausstellung von originalgetreuen Modellen zu zeigen. Ein Highlight wird in diesem Rahmen sicher die ferngesteuerte Drohne von LSV-Mitglied Dieter Beulcke. Das mit sechs Propellern ausgestattete Fluggerät ist mit einer Kamera bestückt und wird während der Messetage das Gelände überfliegen. Die Bilder sollen dann live auf einen Bildschirm am Stand von Euronics übertragen werden.

Eingebettet in die Gewerbeschau wird es erstmalig eine Ehrenamtsmesse geben. „Die Idee entstand im Rahmen des Zukunftskonzept Daseinsvorsorge. In der Arbeitsgruppe „Ehrenamt“ kam der Wunsch nach einer Ehrenamtsmesse auf“, erläuterte Andreas Brandt, der im Namen des Bürgervereins von Ratzeburg und Umgebung die Organisation übernahm. Diese wird im nagelneuen Schulgebäude der Gemeinschaftsschule zu finden sein. Laut Brandt füllte sich die Liste der teilnehmenden Vereine recht zügig. „Es sind jetzt 21 Vereine und bis auf zwei kleine Ecken ist jetzt auch kein Platz mehr frei“, so Andreas Brandt weiter. Die Ehrenamtsmesse wird ebenfalls an beiden Messetagen die Türen öffnen. Die Besucher erwartet dann ein bunter Markt mit Ständen unter anderem der Feuerwehr, der DLRG, des Tierschutz Mölln und der Hospizgruppe Ratzeburg-Mölln.

Auch 2014 wird zur Ratzeburger Gewerbeschau kein Eintritt verlangt. „Unser Dank gilt hier der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg“, hob Sami El Basiouni den Hauptsponsor der Messe hervor, ohne dessen Unterstützung die Preise für die Standmieten so nicht zu halten wären. Auch Parkplätze werden wieder kostenfrei und reichlich in unmittelbarer Nähe zum Messegelände zur Verfügung stehen. Neben einiger Parklücken in der Riemannstraße kann großflächig auf dem Gelände der Ratzeburger Schützengilde und der Bundespolizei geparkt werden.

Einen Beitrag dazu von Radio Rz1 hören Sie hier.

Alles zur Ratzeburger Gewerbeschau finden Sie auf Herzogtum direkt unter der Rubrik "Wirtschaft" -> "Ratzeburger Gewerbeschau".

Einen ersten Vorgeschmack auf die Fähigkeiten seiner Drohne gab Dieter Beulcke (li.) vom Luftsportverein Ratzeburg.