Share |

Verbraucher lieben Kundenkarten

Foto: istock.com/andresr

(pm). Kundenkarten und Punkte sammeln sind bei den deutschen Verbrauchern sehr beliebt. Durchschnittlich besitzt jeder Deutsche 2,5 Kundenkarten. Varianten aus Plastik sind dabei besonders beliebt. Außerdem gab in einer Studie jeder zweite Befragte an, dass solch eine Kundenkarte für ihn einen großen Mehrwert bedeutet.

 

Kundenkarte in Deutschland weiterhin beliebt

Eine repräsentative Umfrage unter mehr als 1000 Verbrauchern der Agentur Service-Rating im Rahmen von „Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister“ brachte ans Licht, dass nach wie vor Bonussysteme bei deutschen Verbrauchern eine große Akzeptanz erfahren. 55 % der Befragten gaben an, dass für sie eine Kundenkarte deshalb so interessant ist, weil sie sich erhoffen, damit Geld sparen zu können. 45 % der Umfrageteilnehmer nutzen solche Karten, um Prämien zu sammeln. 24 % gaben an, dass die Aussicht auf besondere Angebote lockt. Jeder Fünfte hat Spaß daran, Punkte zu sammeln und jeder Zehnte nutzt seine Karte rein aus Gewohnheit - den eigentlichen Sinn und Zweck hat diese Personengruppe aus den Augen verloren.

Vorteile für das Unternehmen

Auch für das herausgebende Unternehmen haben solche Bonussysteme einige Vorteile. Dies ist an erster Stelle natürlich die Kundenbindung. Ein weiterer wesentlicher Vorteil ist aber auch, sich über die Karte von den Mitbewerbern zu distanzieren. Außerdem dient die Karte dazu, um mehr über die Kaufgewohnheiten der eigenen Kunden zu erfahren. Hinzu kommt, dass mittlerweile bekannt ist, dass es viel schwieriger ist, einen neuen Kunden zu gewinnen, als einen Stammkunden zu halten. Gemäß der Umfrage würden lediglich 32 % der Studienteilnehmer ein Unternehmen nur aufgrund seines Bonussystems an andere weiterempfehlen.

Plastikkarte wird der digitalen Variante vorgezogen

Fast die Hälfte der Befragten Verbraucher (47 %) gab an, dass sie die klassische Kunststoffkarte der digitalen Version vorzieht. Nur jeder vierte Befragte antwortete, dass er ein Bonussystem nutzen würde, wenn es digital zur Verfügung stünde. Frauen stehen dabei den technischen Neuerungen und damit den digitalen Varianten kritischer gegenüber als Männer. Denn jeder vierte Mann würde zu einem digitalen Bonussystem wechseln, dahingegen aber nur jede fünfte Frau. Wer demnach als Unternehmen eine Kundenkarte zur Kundenbindung nutzen möchte, sollte auf eine Kunststoffvariante setzen. Mit einem stationären Drucker im Geschäft, etwa einem Zebra ZXP Series 1 Kartendrucker, kann dies preiswert in eigener Regie durchgeführt werden.