Share |

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für Dr. Peter Aldenhoff

Dr. Peter Aldenhoff aus Panten erhielt gestern Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von Innenminister Hans-Joachim Grote (re.) überreicht. Foto: hfr/Frank Peter

Panten (pm). Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat vier ehrenamtlich engagierte Schleswig-Holsteiner mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrungen wurden gestern (23. Januar) in Kiel überreicht. Geehrt wurde unter anderem Dr. Peter Aldenhoff aus Panten.

In der Laudatio heißt es: „Peter Aldenhoff ist Gründer und Vorsitzender des Vereins "Natur Plus Panten" und betreut die Naturschutzgebiete Pantener Moorweiher sowie Ritzenauer Hofsee und Duvenseebachniederung. Er hält Vorträge, bietet Führungen an und gründete eine Kinder- und Jugendgruppe. Seit mehreren Jahren begleitet er das Projekt Naturschutz und ökologischer Landbau im Hellmoor sowie in der Diekbekniederung. Aktuell beteiligt er sich an der Überarbeitung der Roten Liste von Bienen und Wespen. Peter Aldenhoff ist seit drei Jahrzehnten Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Er war außerdem zwei Wahlperioden bürgerliches Mitglied des Umweltausschusses der Gemeinde Panten.“  Weitere Infos unter www.naturplus-ev.de.

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ("Bundesverdienstkreuz") wird als besondere Würdigung der Verdienste um das Gemeinwohl durch den Bundespräsidenten verliehen – sowohl für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen als auch Verdienste im sozialen, karitativen und mitmenschlichen Bereich aus. Auf Anregung aus der Bevölkerung schlägt der Ministerpräsident Kandidaten vor.