Share |

Wer kennt schon seine Milchkuh?

Milchhof Albers auf der Ratzeburger Gewerbeschau
Foto: hfr

Sterley (pm). „Kennen Sie eigentlich Ihre Milchkuh?“ – Diese Frage stellt man sich nicht unbedingt, wenn man in einem Supermarkt nach der Milchtüte greift. Ganz anders ist es bei den Kunden des Milchhofes Albers. „Ja, wir kennen unsere Kühe sehr genau“ lacht Svenja Albers. Der Familienbetrieb wird von Svenja und Timo Albers geführt und hat 70 bis 80 glückliche Milchkühe, die im großen Boxenlaufstall gehalten werden. Timo Albers erklärt: „Im Sommer haben die Tiere 24 täglich Stunden Zugang zu Weideland. Auf 65 Hektar Land wird ausschließlich Futter für die Tiere angebaut. Diese hohe Haltungs- und Futterqualität schmeckt man bei unseren Produkten.“

Weiterhin besteht der Betrieb aus einer eigenen Molkerei. Dort wird Milch pasteurisiert, Joghurt, Quark, und Frischkäse hergestellt. Alle Produkte sind in einem Online-Shop erhältlich, werden kostenlos ausgeliefert und direkt an die Haustür der Kunden gebracht. Das Leergut wird bequem bei der nächsten Lieferung frischer Milch ganz unkompliziert abgeholt, gereinigt und wiederverwendet.

Interessierte und Kunden haben auf der Gewerbeschau in Ratzeburg am 26. und 27. April Gelegenheit mit Familie Albers persönlich ins Gespräch zu kommen und die Produkte zu testen.

Für Familien und Besucher sind zudem die Hoffeste immer ein Erlebnis. In diesem Jahr können Besucher am 6. Juli von 10 bis 16 Uhr einen schönen Tag auf dem Hof zu verbringen. Auch Schulklassen und Kindergärten sind jederzeit eingeladen den Betrieb zu besuchen und die Kühe kennenzulernen. Ein Termin kann mit Svenja Albers vereinbart werden.

Wenn man den sympathischen Bauernhof und seine Bewohner erstmal kennengelernt hat, fällt es einem nicht schwer sich den Namen seiner Milchkuh zu merken. Vielleicht ist dann auch bald Ihre Milchkuh eine Milchkuh vom Bauernhof der Albers.

Alles Infos rund um die Ratzeburger Gewerbeschau finden Sie hier.