Share |

Wunscherfüller für fast 100 Flüchtlingskinder

Sandesneben (pm). „Seien Sie Wunscherfüller für Flüchtlingskinder“. Diesem Aufruf folgten jüngst zahlreiche Menschen: Sie spendeten Geld für Weihnachtstüten, die Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien im Raum Sandesneben-Nusse zugute kommen.

Wie bereits im Vorjahr hatte die dort ansässige Flüchtlingsinitiative zu der Aktion aufgerufen. Dabei wurde sie erneut von Edeka Martens unterstützt. Besagte Tüten werden mit Spiel-, Mal- und Schreibutensilien sowie weiteren nützlichen Dingen für Kinder verschiedener Altersgruppen gefüllt. Hinzu kommen Süßigkeiten, die Edeka Martens in Sandesneben zur Verfügung stellt. Hier konnte man die Weihnachtstüten am dritten Adventswochenende „sponsern“. Das Erfreuliche: Für alle 92 Kinder, die im Amtsbereich ein neues Zuhause haben, fanden sich Wunscherfüller. Das sind knapp doppelt soviele wie im Vorjahr!

„Die Bereitschaft der Menschen in unserer Region, den geflüchteten Kindern und Jugendlichen eine Freude zu bereiten, war wirklich enorm“, so Lexa Harloff-Düring, Mitbegründerin der Hilfsinitiative. Beim kommenden „Café International“, am 23. Dezember, sollen die Weihnachtstüten dann den Kindern feierlich überreicht werden. Jeder der mag, ist herzlich eingeladen, bei Kaffee und Kuchen mitzufeiern. Los geht’s um 16 Uhr im Sandesnebener Gemeindehaus, Altes Dorf 5.

Weitere Informationen finden sich auf der Website der Flüchtlingsinitiative unter www.flisanu.de