Share |

Artikel in "Gesundheit"

pm

Ratzeburg (pm). Das Demenznetz Herzogtum Lauenburg bietet einen zweitägigen Auffrischungskurs an für Betreuungskräfte mit absolvierter Ausbildung nach § 87b, SGB XI. Die Fortbildung ist vorgesehen für Montag und Dienstag, 6. und 7. März, von 8 bis 16.30 Uhr im Senioren-Wohnsitz Ratzeburg. Referentinnen sind Birgit Bertz, Fachergotherapeutin Demenz nach Gudrun Schade, und Ergotherapeutin Sonja Bahr. Weiter...

pm

(pm). Eine Sehschwäche ist keine Seltenheit. Viele Menschen benötigen Zeit ihres Lebens eine Brille, andere erst ab einem bestimmten Lebensalter. Was einerseits als modisches Accessoire gilt, hat im Alltag auch seine Tücken. Kontaktlinsen sind eine praktische Alternative. Weiter...

pm

Mölln (pm). Gereiztheit, Aggressionen, riskantes Verhalten oder auch Flucht in Arbeit oder Alkohol: Bei Männern kündigt sich eine Depression oft anders an als bei Frauen. Die klassischen Symptome der Erkrankung wie Niedergeschlagenheit, Interesselosigkeit und Antriebsschwäche werden bei ihnen manchmal erst spät deutlich. Besonders Männer scheuen den Gang zum Arzt, sie wollen keine Schwäche zeigen und befürchten, als psychisch krank abgestempelt zu werden. „Ganz wichtig ist aber, nicht abzuwarten, sondern bei seelischen Problemen professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen", sagt AOK-Niederlassungsleiter Torsten Flocken. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Irgendwann waren die Schmerzen nicht mehr auszuhalten. Was mit leichten Problemen in der Hüfte nach einer langen Autofahrt begann, setzte Friederike Stahmer aus Mölln bald tagtäglich zu: die 55-jährige Büroangestellte kam morgens immer schwerer in Gang und spürte sogar Schmerzen im Sitzen. Ihre Lebensfreude sank von Woche zu Woche. Nach einer Untersuchung beim Orthopäden, erhielt sie nach der Auswertung der Röntgenbilder eine eindeutige Diagnose: Hüftarthrose. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Es ging alles schneller als gedacht. Nach der Gründung eines Gesundheits- und Rehabilitationsvereins-Sportvereins kann die Lungensport-Gruppe Ratzeburg starten. „Das Interesse selber etwas tun zu können und der tatkräftige Einsatz vieler Betroffenen hat sich gelohnt“ freut sich die Initiatorin Ursula Friedenstab, die als Bewegungstherapeutin und Lungensport-Trainerin die Gruppe leiten wird. Am Montag, 20. Februar, um 8.15 Uhr findet der Lungensport zum ersten Mal im Hörsaal des DRK-Krankenhauses Mölln-Ratzeburg statt. Weiter...

pm

Mölln (pm). Winterzeit ist für die Haut eine besondere Herausforderung. Als größtes Organ des Menschen und seine Kontaktfläche nach außen wird sie jetzt besonders strapaziert. Durch die Kälte verengen sich die Blutgefäße, die Haut wird schlechter durchblutet. Trockene Luft in den geheizten Räumen entzieht ihr zusätzlich Feuchtigkeit und reizt sie ebenso wie frostige Winde oder nasse Kälte im Freien. „Jetzt muss die Haut geschmeidig bleiben und sollte vor dem Austrocknen und einer Unterkühlung geschützt werden", sagt AOK-Niederlassungsleiter Torsten Flocken. Weiter...

pm

Mölln (pm). „Wenn alles ganz schnell gehen muss, dann finden wir immer einen Weg“, sagt Gundula Lenke, Assistentin im DRK-Bildungszentrum für Gesundheitsberufe, die es gewohnt ist, dass ein Teil der Bewerbungen kurz vor Toresschluss eingeht. Und so sieht es auch diesmal aus, da es noch Interessierte gibt, die zum 1. März einen der begehrten Ausbildungsplätze zur Gesundheits- und Krankenpflege oder Altenpflege ergattern möchten. „Wenn die Zugangsvoraussetzungen stimmen, bekommen wir das schon hin.“ Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Schleswig-Holsteins Ministerin für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung, Kristin Alheit, hat sich in Ratzeburg über das Demenznetz Herzogtum Lauenburg informiert. In den Räumen des Senioren-Wohnsitzes Ratzeburg (SWR) stellten zahlreiche Netzwerk-Akteure ihre Arbeit vor. In Einzelgesprächen sowie in einer moderierten Gesprächsrunde lernte die SPD-Politikerin die verschiedenen Aspekte und Ansätze des Demenznetzes kennen. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). In diesem Kurs können die Teilnehmer aktiv und gemeinsam mit anderen spielerisch und mit viel Spaß ihr Denken und ihre Kreativität in Hochform bringen und der Vergesslichkeit vorbeugen. Der Kurs vermittelt Strategien, um die Merkfähigkeit zu verbessern. Das logische Denken wird angeregt und die Fantasie gefördert. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Das Demenznetz Herzogtum Lauenburg setzt sich auch im Jahr 2017 aktiv dafür ein, das Thema Demenz in die Mitte der Gesellschaft zu bringen. Der siebte Stammtisch des Demenznetzes beginnt am Mittwoch, 1. Februar, um 16 Uhr im Senioren-Wohnsitz Ratzeburg (SWR), Schmilauer Straße 108. Weiter...

pm

Ratzeburg/Mölln (pm). Die Überraschung war groß, als im Dezember 2016, kurz vor Weihnachten, Petra Marek als Gruppenleiterin der Frauenselbsthilfe nach Krebs RZ/Mölln (FSH e.V.), die Nachricht erhielt, dass die Selbsthilfegruppe eine Spende in Höhe von 393,23 Euro durch die Raiffeisenbank Ratzeburg erhalten würde. Dies um so mehr als nach der erfolgreichen Jubiläumsaktionaktion „Ich zieh den Hut!“ für 40 Jahre Frauenselbsthilfe nach Krebs im Juli des letzten Jahres in Mölln, die Gruppenkasse etwas erschöpft war. Weiter...

pm

Berkenthin (pm). Wer das neue Jahr mit dem guten Vorsatz beginnen will, mal wieder etwas für sich selbst zu tun, kann mit den Landfrauen Berkenthin auf erholsame Kurzreise gehen. Vom Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Februar 2017, besuchen sie zunächst Lüneburg und lernen auf einer Führung die schönsten Seiten der Stadt kennen. Gegessen wird im Mälzer Brau- und Tafelhaus. Ein wenig Freizeit wird zum Shoppen einladen, bevor es zum eigentlichen Ziel nach Bad Bevensen ins Sonnenhotel „Zur Amtsheide“ geht. Weiter...

pm

Mölln (pm). Die Abteilung 'Turnen/Gymnastik' der Möllner Sportvereinigung lädt am Sonnabend, 14. Januar, von 11 bis 17 Uhr alle Interessierten aus Mölln und Umgebung zum kostenlosen Schnuppern ein. In den Räumlichkeiten der MSV auf dem Waldsportplatz, Ratzeburger Straße 37, stellen die Mitglieder der Abteilung einen Ausschnitt des Fitnessangebotes vor. Weiter...

pm

Mölln (pm). Zum nächsten Angehörigentreffen lädt die Alzheimer-Gesellschaft Ratzeburg/ Mölln alle Angehörigen zum Austausch am Donnerstag 5. Januar, um 16 Uhr ins Johannes Prassek Haus, Hempschört 34 nach Mölln ein. Das Angehörigentreffen im Monat Juni entfällt. Interessierte sind herzlich willkommen. In den Gruppen für Demenzkranke in Ratzeburg und Mölln gibt es noch freie Plätze. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 04544 /1377.

Mölln (aa). Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit konnte man bei den Viktor E. Frankl Häusern in Mölln im Jahr 2016 auf das 30jährige Bestehen anstoßen. Höchste Zeit also jetzt kurz vor Jahresende diese sozialtherapeutische Möllner Institution einmal etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Weiter...

pm

Mölln (pm). Während es Weihnachten eher besinnlich zugeht, wird der Jahreswechsel traditionell von viel Lärm begleitet. Die farbenprächtigen Feuerwerke am Nachthimmel sind kaum zu übersehen und schon gar nicht zu überhören. Allerdings erleiden jährlich etwa 8.000 Menschen in Deutschland ein sogenanntes Knalltrauma zum Jahreswechsel, weil ein Feuerwerkskörper zu dicht an ihren Ohren explodiert ist. „Bei einem Knalltrauma wird das Innenohr durch ein plötzliches, sehr lautes, nur wenige Millisekunden dauerndes Geräusch verletzt“, so AOK-Niederlassungsleiter Torsten Flocken. Weiter...

pm

Berlin (pm). Jeden Tag verunfallen Menschen in den unterschiedlichsten Situationen und sind dann auf die Hilfe ihrer Mitmenschen angewiesen. Oft befinden sich aber nicht nur die Verletzten sondern auch die Ersthelfer nach einem Unfall in einer Schocksituation. Daher kann in einigen Fällen nicht rechtzeitig reagiert werden. Der Verband für bürgernahe Verkehrspolitik möchte dem vorbeugen und hat nun auf seinem kostenlosen Ratgeberportal autounfall.net ein E-Book zum Thema „Erste Hilfe“ veröffentlicht. Weiter...

pm

Büchen (pm). In den Sommerferien 2016 erfüllten die schleswig-holsteinischen Sparkassen Herzenswünsche für wohltätige Vereine oder Zwecke von ehrenamtlich Engagierten für ihre Projekte, denn: „Das Ehrenamt macht keine Ferien“. Das Deutsche Rote Kreuz Büchen konnte vor zwei Jahren einen Generator erwerben und einsatzfähig machen. Die Sache hatte nur einen Haken – der Anhänger, auf dem das Gerät transportiert werden musste, konnte nur von einem LKW gezogen werden und war nicht mehr verkehrstauglich. Weiter...

pm

Mölln (pm). Die Evangelische Familienbildungsstätte Ratzeburg bietet in Kooperation mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Mölln wieder einen DELFI-Kurs in Mölln für Babys an, die von September bis November 2016 geboren sind. Im DELFI-Kurs können Eltern ihr Baby in seiner jeweiligen Entwicklungsphase intensiv erleben, es durch Sinnes-, Bewegungs- und Spielangebote liebevoll unterstützen, Sicherheit in dieser neuen Lebensphase gewinnen die Bindung zu ihrem Baby vertiefen und sich mit anderen Eltern austauschen. Weiter...

pm

Berkenthin (pm). Auch nach der Rückbildungsgymnastik ist es wichtig, den Beckenboden, sowie Bauch-, und Rückenmuskulatur zu kräftigen, um bestehende Beschwerden wie Rückenschmerzen, Nackenverspannungen, Beckenbodenschwäche zu beseitigen oder diesen vorzubeugen. Und wenn, wie bei Mama-fit-Indoor, die Übungen gemeinsam mit dem Baby und in Gesellschaft anderer aktiver Mamas stattfinden können, machen sie besonders viel Spaß. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Das Pilatestraining geht zurück auf seinen Begründer Joseph Pilates. Er entwarf eine Übungsform, die die Wirbelsäule optimal entlastet und ganz nebenbei die Figur strafft. Ein schonendes Training, das Bauch, Gesäß-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur entwickelt, wie von der Natur vorgesehen: in bester Zusammenarbeit. Das Training verbessert Körpergefühl, Koordination, Kraft und Gelenkigkeit. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Am Mittwoch, 14. Dezember 2016, von 14.30 bis 19.30 Uhr, sind der DRK-Blutspendedienst Lütjensee und der Ortsverein Ratzeburg wieder bei der Freiwilligen-Feuerwehr des Ortes (Robert-Bosch-Str. 1-3), um die Blutspender um ein paar Milliliter dieses lebenswichtigen Stoffes zu erleichtern. Weiter...

pm

Mölln (pm). Wie sicher ist die Pille als Verhütungsmittel? Welche gesundheitlichen Risiken bestehen vor allem für junge Frauen bei der Einnahme von kombinierten hormonalen Verhütungsmitteln? Auf diese und weitere Fragen gibt die neue AOK-Faktenbox Antworten. Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). So niederschmetternd die Diagnose ist, so gibt es berechtigte Hoffnung für Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind (2015 waren es 70.000 Neuerkrankungen, fast 30 Prozent der betroffenen Frauen waren jünger als 55 Jahre). Bei frühzeitiger Erkennung und optimaler Behandlung ist Brustkrebs vollständig heilbar, so die Ärzte des Brustzentrums Herzogtum Lauenburg/östliches Hamburg. Weiter...