Share |

Artikel in "Gesundheit"

pm

Mölln (pm). "Gesund beginnt im Mund - Gemeinsam für starke Milchzähne": So lautet das Motto des Tages der Zahngesundheit am 25. September 2017. Während des Aktionstages wird jedes Jahr über Mundhygiene und Zahngesundheit aufgeklärt. Milchzähne sind wichtiger, als viele denken, zum Beispiel für das Zerkleinern der Nahrung und das Sprechen. "Daher darf die Pflege der ersten Zähne nicht vernachlässigt werden", sagt AOK-Niederlassungsleiter Torsten Flocken. „Ab Montag, 25. September können sich Kinder eine kleine Überraschung zum Zähneputzen in unseren Kundencentern abholen. Weiter...

pm

Groß Sarau (pm). Missbräuchliche Nutzung von Antibiotika in der Tierhaltung, Resistenzen von Krankheitserregern, Impfmüdigkeit und exotische Keime aus fernen Urlaubsdomizilen gehören fast schon zum Alltag. Wie gehen Bürger damit um? Wie kann man sich schützen? Weiter...

pm

Bad Schwartau (pm). Für Menschen, die an einer unheilbaren Erkrankung leiden sowie für deren Angehörige bietet das Helios Agnes Karll Krankenhaus jeden vierten Dienstag im Monat eine Palliativsprechstunde an. Die nächste Sprechstunde wird angeboten am Dienstag, 26. September, in der Zeit von 19 bis 20 Uhr im Wintergarten der Station B statt. Auf Wunsch ist eine Besichtigung der Palliativeinheit möglich. Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Für Margarete O. (78) bedeutete die Demenzerkrankung ihres Mannes Gerhard eine gewaltige Umstellung des gewohnten Lebens. Und es war für sie zunächst unmöglich, Freunden und Nachbarn davon zu erzählen. Selbst der Familie gegenüber spielte sie die Probleme herunter. Weiter...

pm

Buchholz (pm). Die Evangelische Familienbildungsstätte Ratzeburg bietet ab 5. Oktober 2017 einen DELFI-Kurs für Babys an, die zwischen Juni und Mitte August 2017 geboren sind. Der Kurs findet donnerstags  von 14.30 bis 16 Uhr in den Räumen des Evangelischen Kindergartens im Schulweg 2a statt. Weiter...

pm

Sandesneben/Schönberg/Wentorf (pm). Im Juli diesen Jahres wurde der SGR Sandesneben gegründet. Zweck  des Vereins ist es, regelmäßige stattfindene Sportstunden beziehungsweise gesundheitsorientierte Maßnahmen wie zum Beispiel Rehabilitationssport in der Region anbieten zu können. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Morgens im Müsli, mittags im Sandwich, nachmittags im Donut und abends in der Pizza: Zucker begleitet uns durch den Tag. Er ist nicht nur im Essen, sondern auch in zahlreichen Getränken enthalten. Und das mitunter in riesigen Mengen. "20 Gramm Zucker auf 0,2 Liter sind bei Softdrinks keine Seltenheit", sagt AOK-Ernährungsberaterin Wiebke Westphal. Weiter...

pm

Kiel (pm). In Schleswig-Holstein gibt es weiterhin keine Hinweise auf Fipronil belastete Lebensmittel. Das ist das Ergebnis zahlreicher vorsorglich angeordneter Untersuchungen in den vergangenen Wochen. Verbraucherschutzministerin Sabine Sütterlin-Waack hat darüber gestern (29. August) das Kabinett informiert. „Ich bin sehr erfreut über dieses Untersuchungsergebnis. Es belegt das Verantwortungsbewusstsein und die hohe Qualität unserer Geflügelbetriebe“, sagte die Ministerin. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Am Mittwoch, 30. August 2017, ist Termin für die Blutspende. Die Ferienzeit neigt sich rapide dem Ende zu. Das DRK hofft, dass alle Spender die Urlaubszeit ohne nennenswerte Verletzungen oder Erkrankungen genießen konnten und nun, gut erholt, wieder daheim sind. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Lange ausgiebige Spaziergänge, frische Luft und viel Lachen - dies ist ein toller Einstieg, um nach der Geburt wieder fit zu werden. Was liegt näher als den "Spaziergang" mit dem Baby mit gezielten Übungen in einer Gruppe zu kombinieren? MAMA-fit-outdoor ist ein Mix aus Ausdauer und Kräftigungsübungen sowie Rückbildungsgymnastik. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Am 12. September 2017 bietet der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg einen kostenlosen Vortrag zum Thema "Wenn die eigenen Eltern älter werden- Herausforderungen und Wege im Sozialrecht" in Ratzeburg an. Weiter...

pm

Mölln (pm). Sie sitzen bis tief in die Nacht vor dem Computer, der wichtiger wird als alles andere. Viele Eltern befürchten, dass ihre Tochter oder ihr Sohn onlinesüchtig ist. Doch häufig können die Eltern beruhigt werden. Es ist normal, dass Kinder und Jugendliche lange im Netz surfen, spielen oder kommunizieren. Weiter...

pm

Kiel (pm). Die vom Verbraucherschutzministerium angeordnete vorsorgliche Untersuchung von Eiern aus Schleswig-Holstein hat keine Hinweise auf eine Belastung mit Fipronil ergeben. Bei allen im Landeslabor Schleswig-Holstein geprüften Eiern aus Hühnerbetrieben im Lande war das Ergebnis im Hinblick auf das Insektizid negativ. Weiter...

pm

Kiel (pm). Zur aktuellen Situation im Falle möglicherweise mit Fipronil belasteter Eier erklärt das Schleswig-Holsteinische Verbraucherschutzministerium (MJEVG): "Nach Schleswig-Holstein sind gemäß heute eingetroffenen Informationen aus dem Europäischen Schnellwarnsystem (Stand 7. 8./ heute Mittag) weitere Lieferungen mit belasteten Eiern erfolgt. Nach diesen Mitteilungen sind Eier von drei niederländischen Betrieben am 6.07.2017 direkt nach Schleswig-Holstein an zwei Eierpackstellen geliefert worden." Weiter...

Herzogtum Lauenburg (pm). Nach Mitteilung des Verbraucherschutzministeriums Schleswig-Holstein  sind auch Zentrallager verschiedener Lebensmittelhändler in Schleswig-Holstein mit niederländischen Eiern, die mit Fipronil belastet sein können, von einem niedersächsischen Händler beliefert worden. Es ist davon auszugehen, dass belastete Eier auch in den Kreis Herzogtum Lauenburg gelangt sind. Weiter...

pm

Kiel (pm). Nach einer dem Verbraucherschutzministerium seit heute Vormittag vorliegenden Mitteilung aus dem Europäischen Schnellwarnsystem sind auch Zentrallager verschiedener Lebensmittelhändler in Schleswig-Holstein mit niederländischen Eiern, die mit Fipronil belastet sein können, von einem niedersächsischen Händler beliefert worden. Es handelt sich um Eier mit diversen niederländischen Stempelnummern. Weiter...

pm

Mölln (pm). Die OP selbst ist überstanden, doch mit dem Aufwachen kommt die Verwirrung. Die Symptome dieser auch als ‚Durchgangssyndrom‘ bezeichneten Bewusstseinstrübung nach einer OP können ganz unterschiedlich sein: Typisch sind Phasen von Unruhe, Verwirrtheit, Desorientierung, aber auch Wahnvorstellungen und Halluzinationen. Zum Glück ist diese Störung in der Regel nur vorübergehend. Die Ursachen sind noch ungeklärt, vermutlich spielen mehrere Faktoren eine Rolle. "Die Art und Dauer der OP, die Narkose selbst, aber auch Alter, Geschlecht und Vorerkrankungen sind von Bedeutung", sagt AOK-Niederlassungsleiter Torsten Flocken. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Der DRK Kreisverband Herzogtum Lauenburg hat im Rettungsdienst den ersten Jahrgang der Auszubildenden zum Notfallsanitäter erfolgreich durch die Ausbildung begleitet, so dass die ausgebildeten Notfallsanitäter nun auf einem Rettungswagen oder Notarzteinsatzfahrzeug eigenverantwortlich tätig werden dürfen. Weiter...

pm

Sandesneben (pm). Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet jeden vierten Donnerstag im Monat im Regionalzentrum Sandesneben, Am Amtsgraben 4, Raum 113, von 14.30 bis 16.30 Uhr individuell, kostenfrei und unabhängig Beratungen rund um das Thema Pflege an. Weiter...

pm

Geesthacht/Mölln (pm). Das Beratungsangebot des Pflegestützpunktes kann auf Grund der Sommerferien nicht regelmäßig stattfinden. In Geesthacht findet jeweils Montag am 14., 21.  und 28. August keine Beratung statt. In Mölln bleibt der Pflegestützpunkt am 31. August und 1. September geschlossen. Ansonsten ist der Pflegestützpunkt Mölln zu den bekannten Sprechzeiten erreichbar. Fragen oder Terminvereinbarungen unter der Telefonnummer 04542/826549.

Herzogtum Lauenburg (pm). Die Kreis-Koordinierungsstelle zur integrationsorientierten Aufnahme von Flüchtlingen (KosiA) hat auf ihrem 2. Netzwerktreffen in Schwarzenbek das Projekt "Traumapädagogik in Kindertagesstätten und Familienzentren" (TiK-SH) in den Mittelpunkt seiner Arbeit für Geflüchtete gestellt. Dabei handelt es sich um ein landesweit agierendes Projekt dreier Träger, was es so in der Bundesrepublik bislang noch in keinem anderen Bundesland gibt. Weiter...

Büchen (wre). Die Altenpflege ist oft ein harter Job. Körperlich und psychisch anstrengen. „Es gibt auch daher in dem Bereich einen Krankenstand von 20 bis 30 Prozent“, erklärt Annemarie Argubi-Siewers, Geschäftsführerin der Fraueninitiative ini. Ein bundesweit einmaliges Projekt soll nun dafür sorgen das eine größere Zufriedenheit bei den Pflegekräften geschaffen wird um so mehr Pflegekräfte zu gewinnen und die Abwanderung aus dem Beruf zu minimieren. Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Seit Jahresbeginn versorgt Maja Sahr als Wundexpertin im Praxisnetz Herzogtum Lauenburg Patienten, Angehörige und Ärzte des Praxisnetz Herzogtum Lauenburg (www.pnhl.de). Der Patientenzulauf ist so hoch, dass nun Verstärkung für Frau Sahr gesucht wird. Weiter...

pm

Mölln/Ratzeburg (pm). Er ist ein Urgestein im DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg. Am 1. Juli 1987 fing Dr. Thomas Enderle in der Chirurgie an, wurde eineinhalb Jahre später Oberarzt und war zuletzt über viele Jahre in der DRK-Praxisklink in Mölln als Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie tätig. Weiter...