Share |

Artikel in "Immobilien"

pm

Berlin (hib/KOS). Vor allem die Vorratsdatenspeicherung und die Mietpreisbremse gehören zu den zentralen und umstrittenen Themen, denen sich der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz bis zur Sommerpause widmen wird. Dies zeichnete sich am Mittwoch bei einer Debatte des Gremiums mit Minister Heiko Maas ab. Weiter... 

pm

Schwarzenbek (pm). Am Dienstag, 11. Februar, feierte die "Neue Lübecker" Norddeutsche Baugenossenschaft eG in der Königsberger Allee 3-5 Richtfest. Zwei Gebäudezeilen mit insgesamt 32 Wohnungen und zwölf Stellplätzen stehen im Rohbau; die Fertigstellung rückt damit in greifbare Nähe. „Wir haben im August 2013 mit den Bauarbeiten begonnen und liegen bestens im Zeitplan. Die Häuser sollen im Herbst 2014 bezugsfertig sein“, sagt Volker Skroblies, Vorstandsmitglied der "Neue Lübecker". Weiter... 

pm

Kiel (pm). In Schleswig-Holstein soll das Bauen noch leichter und flexibler werden. Das betrifft hauptsächlich Vorschriften über Abstandsflächen und für Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien. Die neuen Regelungen stehen in einem Gesetzentwurf zur Änderung der Landesbauordnung, den das Kabinett am Dienstag (28. Januar) in Kiel beraten hat. Die kommunalen Landesverbände und die die Fachverbände haben in den nächsten sechs Wochen Gelegenheit zur Stellungnahme. Weiter... 

pm

Mölln (pm). Im Jahre 2012 erhielt die Firma Kroll Immobilien in Mölln den Auftrag, den geplanten Verkauf der Immobilie Hauptstraße 4 in Mölln zu untersuchen. Als Bewertungsexperte und Mitglied des Gutachterausschusses des Kreises Herzogtum Lauenburg hat Michael Kroll in seiner Untersuchung festgestellt, dass eine vollständige Sanierung des Objektes unwirtschaftlich wäre. Es wurde eine Prüfung des Projektes „Neubau Eigentumswohnanlage“ gestartet. Weiter... 

pm

Mölln (pm). Die WohnLotsen Mölln bieten im Rahmen eines Modellprojektes Erstberatungen rund um das Thema Wohnen an. Bis Ende 2013 steht jeden Donnerstag steht ein lokaler Experte im Stadthaus für Fragen unter anderem zur energetischen Sanierung, zum Wohnen im Alter, zum Verkauf von Wohnimmobilien zur Verfügung. Weiter...

pm

Mölln (pm). Die WohnLotsen Mölln bieten im Rahmen eines Modellprojektes Erstberatungen rund um das Thema Wohnen an. Bis Ende 2013 steht jeden Donnerstag steht ein lokaler Experte im Stadthaus für Fragen unter anderem zur energetischen Sanierung, zum Wohnen im Alter, zum Verkauf von Wohnimmobilien zur Verfügung. Weiter... 

pm

Schwarzenbek (pm). Am 19. August starteten die Bauarbeiten an der Königsberger Allee 3+5 in Schwarzenbek. Hier sollen 32 Mietwohnungen nach den neuesten energetischen Standards entstehen. Weiter... 

pm

Berlin (hib/KOS). Künftig sollen in der Regel Vermieter die Provision zahlen, die im Fall einer Einschaltung von Maklern bei der Wohnungsvermittlung fällig wird. Zu diesem Zweck will der Bundesrat in das Gesetz zur Regelung der Wohnungsvermittlung das „Bestellerprinzip“ einfügen. Nach dem von der Länderkammer vorgelegten Gesetzentwurf müssten Mieter die Gebühren nur dann übernehmen, wenn sie ihrerseits einen Makler mit der Wohnungssuche beauftragt haben. Weiter... 

pm

Brüssel (pm). Die Europäische Kommission fragt seit heute (Dienstag) in einer öffentlichen Konsultation, wie die Auswirkungen von Gebäuden auf die Umwelt verringert werden können. Noch bis zum 1. Oktober 2013 können Bürger, Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen und Behörden ihre Ideen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von Gebäuden einsenden. Weiter... 

pm

Ratzeburg (pm). Die Kreisstadt Ratzeburg wächst im Stadtteil St. Georgsberg. Bereits im Mai wurde im Baugebiet ,,Barkenkamp zwei“ die Erschließung des zweiten Bauabschnittes begonnen, mit denen das Baugebiet in westliche Richtung um 3,7 Hektar erweitert werden soll. Erste Straßenzüge, wie die zukünftige Mozartstraße, lassen sich bereits gut erkennen. Weiter... 

pm

Kiel (pm). Die Landesregierung steuert den richtigen Kurs in der Wohnungspolitik. Diese Schlussfolgerung zog Innenminister Andreas Breitner aus dem aktuellen Mietgutachten, das das Beratungs- und Forschungsinstitut Gewos und das Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik (IfS) im Auftrag des Innenministeriums erstellt haben. Weiter... 

pm

Berlin (pm). Die Länder wollen mit einem am Freitag beschlossenen Gesetzentwurf dafür sorgen, dass die Maklerprovision im Bereich der Wohnungsvermittlung zukünftig nach dem Bestellerprinzip zu tragen ist. Damit müssten nur noch diejenigen Wohnungssuchenden die Courtage zahlen, die den Makler selbst beauftragt haben. Weiter... 

pm

Berlin (pm). Die Länder setzen sich mit einem gestern (Freitag) beschlossenen Gesetzentwurf für einen verbesserten Mieterschutz ein. Nach Darstellung des Bundesrates ist der Schutz vor überhöhten Mieten nach zwei Entscheidungen des Bundesgerichtshofs (BGH) zum Wirtschaftsstrafgesetz nicht mehr hinreichend gewährleistet. Weiter... 

pm

Berlin (pm). Die Länder haben heute (Freitag) das Gesetz zur Stärkung des Verbraucherschutzes im notariellen Beurkundungsverfahren gebilligt, das die Verbraucher besser vor dem Erwerb sogenannter Schrottimmobilien schützen soll. Der Entwurf stammt vom Bundesrat, den dieser im November letzten Jahres in den Bundestag eingebracht hatte. Weiter... 

pm

Ratzeburg (pm). Die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg gehört zu den 1.000 besten Immobilienmaklern in Deutschland. Dies ermittelte das Nachrichtenmagazin FOCUS in Zusammenarbeit mit ImmobilienScout24, dem größten deutschen Internet-Marktplatz für Immobilien, in einer unabhängigen Studie. Weiter... 

pm

Kiel (pm). Nach Ansicht von Innenminister Andreas Breitner hat die Landespolizei Schleswig-Holstein mit der verstärkten Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen und Diebstahlkriminalität die richtige Konsequenz bei der Schwerpunktsetzung ihrer Arbeit gezogen. Der fortdauernde Anstieg der Fallzahlen in diesen Deliktbereichen und das sinkende Sicherheitsgefühl der Menschen hätten eine entschlossene Reaktion notwendig gemacht. Weiter... 

pm

Berlin (hib/KOS). Eine Mietminderung soll künftig schon dann möglich sein, wenn die Wohnfläche um weniger als zehn Prozent unter der im Mietvertrag vereinbarten Wohnfläche liegt. Mieter sollen vielmehr schon dann zu Abschlägen bei der Mietzahlung berechtigt sein, wenn die vertraglich fixierte Wohnfläche "nur wenig größer ist als die tatsächliche Wohnfläche". Dies sieht ein Antrag der Grünen vor, der auf eine Stärkung der Rechte von Mietern zielt. Weiter... 

pm

Ratzeburg (pm). Die Stadt Ratzeburg hat das "GEWOS Institut für Stadt-, Regional- und Wohnforschung" mit der Erstellung eines Zukunftskonzeptes Daseinsvorsorge und eines Wohnungsmarktkonzeptes beauftragt. Die zentrale Aufgabe des Zukunftskonzepts Daseinsvorsorge besteht in der bedarfsgerechten Anpassung der sozialen und technischen Infrastruktur an die sich stetig verändernden Rahmenbedingungen. Weiter... 

pm

Mölln (pm). Die "WohnLotsen Mölln" bieten seit Mitte letzten Jahres Erstberatungen rund um das Thema Wohnen an. Jeden Donnerstag steht ein lokaler Experte im Stadthaus für Fragen zur energetischen Sanierung, zum Wohnen im Alter, zum Verkauf von Wohnimmobilien usw. zur Verfügung. Weiter... 

pm

Kiel (pm). Innenminister Andreas Breitner hat die Kommunen aufgerufen, die Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und des Landes für eine energetische Stadtsanierung zu nutzen. „Das ist eine Zukunftsaufgabe, die nur gemeinsam gelöst werden kann“, sagte Breitner am Mittwoch (17. April) vor Beginn einer Informationsveranstaltung über Klimaschutz in der Stadtentwicklung am Abend in Kiel. Weiter... 

pm

Lübeck (pm). Das Innenministerium hat den sozialen Wohnungsbau in Lübeck in den vergangenen acht Jahren mit insgesamt 115 Millionen Euro gefördert. Mehr als die Hälfte des Geldes (62 Millionen Euro) ging in den Neubau von 1.234 Mietwohnungen. Für rund 18,5 Millionen Euro wurden Mietwohnungen modernisiert, um Energie einzusparen. 31,5 Millionen Euro flossen in den Bau von 481 neuen Eigenheimen, und drei Millionen Euro stellte das Land für die Förderung von 196 Wohnungen für Studierende zur Verfügung. Weiter... 

pm

Karlsruhe (pm). Der Bundesgerichtshof hat sich gestern in einer Entscheidung mit der Reichweite einer Vorschrift beschäftigt, welche die Höhe einer Mietsicherheit auf das Dreifache der auf einen Monat entfallenden Miete begrenzt. Der Kläger nimmt die Beklagte aus einer Bürgschaft in Anspruch. Weiter... 

pm

Karlsruhe (pm). Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Frage befasst, ob der Vermieter verpflichtet sein kann, dem Mieter zu erlauben, in der Mietwohnung gewerblich Musikunterricht zu erteilen. Die Parteien streiten um Räumung einer Mietwohnung, die die Mutter des Beklagten im Jahr 1954 angemietet hatte. Im Jahr 2006 zog auch der Beklagte in diese Wohnung ein, um seine Mutter zu pflegen. Weiter... 

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Die Entwicklung der Wohnungsmieten und der Verkauf von Sozialwohnungen aus dem Bestand der Kommunen bereitet vielen älteren Mitbürgern zunehmend Sorgen. Wenn ich aus meiner Rente die Miete nicht mehr bezahlen kann, muss ich dann meine Wohnung verlassen und wo finde ich eine bezahlbare Wohnung? Diese Frage werden sich immer mehr Menschen stellen; denn bis 2025 wird in unserem Kreis die Anzahl der über 60-Jährigen um 30 Prozent ansteigen. Dazu kommt, dass die Anzahl der Haushalte, in denen über 60-Jährige allein leben, bis 2025 zwischen 20 Prozent in Mölln und Ratzeburg und bis 40 Prozent im Amt Sandesneben-Nusse zunehmen wird. In solchem Maße wird die Rente sicher nicht steigen, die heute im Kreis durchschnittlich 872 Euro im Monat beträgt. Weiter...