Share |

Artikel in "Land&Leute"

Bei Sonnenstrahlen sind die Arbeiter im Zuge der Deckenerneuerung auf der L220 von Nusse nach Koberg mit dem Abfräsen der alten Decke beschäftigt. Die rotierenden Fräswalzen und  Fräswerkzeuge (Meißeln) knabbern die Oberfläche sauber von der Fahrbahn und das Fräsgut (Asphaltgranulat) wird mit LKW abgefahren. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Am Sonnabend, 26. August, findet auf der Streuobstwiese Ratzeburg von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr der zwölfte Ratzeburger Pflaumentag unter der Leitung von Peter Schlottmann statt. Nach einer Begrüßung der Gäste und einer kurzen Einführung werden während eines Rundgangs einzelne Sorten vorgestellt und ihre Übertragung auf Hausgärten erläutert. Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Für den Wappenvogel des NABU, den Weißstorch, kann das ablaufende Jahr entgegen des landesweiten Trends trotz der wetterbedingten Widrigkeiten als zufriedenstellende  Brutsaison bezeichnet werden. Die ersten Störche trafen am 18. Februar in Lanze und Nusse ein. Weiter...

Die Wiege des Mais (Zea mays subsp. mays) stand wahrscheinlich in  Yucatan. Heute hat die Pflanze einen hohen Status als das Biogassubstrat in unserer industriellen Zivilisation. Weiter...

Buchholz (aa). „Unser Ziel ist es, den Lebensraum unserer Nutztiere so zu gestalten, dass sich die Tiere wohl fühlen und typische Instinkte eines Schweines ausleben können“, erklärt der Buchholzer Landwirt Andreas Löding sein neues Stallkonzeptes. Viel Platz inklusive Wellnessbereich soll den Tieren ein angenehmes Leben ermöglichen und gleichzeitig den Besuchern das Erlebnis ‚Bauernhof‘ wieder etwas näher bringen. Weiter...

Der Feldsperling (Passer montanus), der mit dem kastanienbraunen Scheitel und dem markanten schwarzen Fleck seitlich am Kopf, hat für sich die reifen Weizenfelder als gedeckten Tisch reserviert. Weiter...

Beim Schlendern durch die Botanik flattert dem einen oder anderen Spaziergänger oftmals ein schöner Falter über den Weg, so wie hier im Duvenseer Moor. Es ist der "Admiral" oder lateinisch 'Vanessa atalanta'. Weiter...

pm

Mölln (pm). „Mittelalterliche Burgen im Kreis Herzogtum Lauenburg zwischen historischer Forschung, Archäologie und Denkmalpflege – Stand und Perspektiven“ ist das Burgen-Seminar vollständig betitelt – schließlich sind hier Wissenschaftler am Werk. Es findet am Sonnabend, 16. September, ab 9 Uhr im Sitz der Stiftung Herzogtum Lauenburg, Hauptstraße 150, statt. Leiter der Veranstaltung sind Professor Dr. Oliver Auge (Kiel) & Professor Dr. Joachim Reichstein (Schleswig) – beide Tutoren der Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur der Stiftung. Weiter...

Der Rehbock fühlt sich wohl am Morgen auf einem Feld mit schön weiß blühendem Buchweizen. Dieser reicht ihm fast bis zum Geweih reicht. Weiter...

Nach dem Regen sind die Wiesen am Duvenseebach und rund um den Hofsee leicht überschwemmt. Der Storch ist dort auf Nahrungssuche, für ihn ein gedeckter Tisch. Er ist dann in seinem "Element", denn Störche lieben Wiesen, die mit Wasser bedeckt sind und Feuchtgebiete. Praktisch ein "Storchenparadies" in dem Naturschutzgebiet Ritzerauer Hofsee und Duvenseebachniederung.

Die Mähdrescher sind wieder im Herzogtum unterwegs. Jetzt geht es um die Wintergerste. Sie ist die Getreideart, die in der Regel als erste erntereif ist. Auf der Domäne Marienwohlde ist Peter Lass mit seinem Team in den letzten Tagen mit der Gerstenernte voll beschäftigt. Der Wetterbericht hält ein Zeitfenster von drei Tagen mit sehr gutem Wetter für möglich, nun war Eile angesagt. Die Erträge sollen eher über dem Durchschnitt der letzten Jahre liegen, aber je nach Region kann es deutliche Unterschiede geben.

Man fragt sich ja häufiger mal, ob man Fehler machen darf oder sollte, so ganz grundsätzlich. Fehler sind oft peinlich und doof, keiner will sie, aber alle machen sie. Was ist denn nun die Chance von so einem Fehler, wenn man überhaupt von Chance sprechen kann? Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Liebenswert ländlich – so präsentiert sich das schöne und landwirtschaftlich geprägte Herzogtum Lauenburg vor den Toren Hamburgs. Landleben hautnah können Radfahrer ab sofort auf der neuen Bauernhoftour erleben und dabei viel Wissenswertes über Land- und Forstwirtschaft sowie die Jagd erfahren. Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Im Herbst 2010 wurde südlich des Gutes Bliestorf im Kreis Herzogtum Lauenburg im sogenannten „Saal“ das Schöpfwerk abgestellt und es entstand ein rund 25 Hektar großes Feuchtgebiet, wie es im Binnenland von Schleswig-Holstein nur noch selten zu finden ist. Der „Saal“ kann als ein gelungenes Beispiel für die Entwicklung ähnlicher Lebensräume angesehen werden und wäre daher auch auf die Verhältnisse des heute weitgehend entwässerten Duvenseer Moores übertragbar. Weiter...

Bei einem Spaziergang im Möllner Pirschbachtal lukte auf einer großen Koppel etwas Weißes, Kleines, Quirrliges aus einem gelben über einen Meter hohen Meer aus Jacobskreuzkraut und Disteln hervor: ein neugeborenes Galloway Kälbchen, der getrocknete Nabel war noch gut zu erkennen. Weiter...

pm

Buchholz (pm). Seit zwölf Jahren werden auf Lödings Bauernhof am See – idyllisch am Ratzeburger See in Buchholz gelegen - Himbeeren angebaut. Wie im vergangenen Jahr hat auch dieses Jahr die Himbeerernte im Süden Schleswig-Holsteins extrem früh begonnen. Weiter...

Den 'Mr. Boombastic' (Zaunkönig oder Troglodytes troglodytes) unter den Singvögeln in unseren Gärten, Knicks und Wäldern ist mit seinem "Zwitschern" bei geöffnetem Fenster nicht zu überhören. Weiter...

pm

Anker (pm). In Kooperation mit der Integrierten Station im Möllner Uhlenkolk hatte die Rindergilde Stecknitz zur ersten Wanderung über Feld und Wiese eingeladen. Rund zehn wissbegierige Teilnehmer fanden sich so sonntags um 10 Uhr bei bestem Wetter ein, um die Ausführungen des ersten und zweiten Vereinsvorsitzenden, Bernhard Hub und Klemens Löwenkamp, zu lauschen. Weiter...

Nun beginnt die Regenzeit. Durch die Klimaerwärmung werden wir nun vermutlich immer öfter in den 'Genuss' eines Sommer-Monsunregens kommen. Es regnete heute teilweise sintflutartig, die Wiesen überschwemmen und die Rundballen, die noch auf den Feldern liegen, so wie hier in Nusse in der "Manau", bekommen nun nasse Füße.

Herzogtum Lauenburg (amm). Derzeit gibt es für Outdoor-Enthusiasten insgesamt 80 Radtouren rund um Lauenburg. Die Region Herzogtum Lauenburg ist für Radfahrer einfach perfekt. Wir haben die besten Touren in diesem Artikel für Sie zusammengestellt und auch einen Routenplaner und spezielle Übernachtungsmöglichkeiten für Radfahrer eingebaut. Weiter...

Überall in den Landen sind die Selbstpflücker von der Leine gelassen und schwärmen mit ihren Körben und anderen Behältern auf die Erdbeerfelder aus. Falls es doch nun am 27. Juni regnet und dann noch sieben Wochen, würden die überreifen Erdbeeren schnell verschimmeln. Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Über 40 funkelnde Edelsteine liegen im Naturpark Lauenburgische Seen im Südosten Schleswig-Holsteins. Die Zeit des Sonnenuntergangs nennen wir hier "Funkelstunde". Sie lässt sich an besonderen Plätzen, auf bequemen Waldsofas, im Kanu oder auf Foto-Exkursionen mit einem Naturfotografen erleben. Weiter...

In Neu Lankau, eine Fläche mit starker Hanglange, man könnte praktisch eine Almwirtschaft betreiben. Hier fährt Udo Bartels für seine über 200 Tiere große Milchviehherde das Winterfutter von einem Lohnunternehmer mit starker Schlagkraft und gutem Equitment ein. Der "Big X 700" mit einem Liebherr-V8-Motor und 718 Horsepower zieht sich alles hinein und zerkleinert das Erntegut und belädt die Silaspace Transporter. Weiter...

Die vier Jungstörche vom Horstpaar Nr. 63 in Nusse sehen vital aus auf ihrem Horst. Sie stehen kurz vor ihrem ersten Ausflug. Weiter...