Share |

Artikel in "Land&Leute"

pm

Sandesneben (pm). „Schlemmen International“ – so lautet das Motto am Freitag, 22. September, in Sandesneben. Bei der genussvollen Veranstaltung, die im Rahmen der Interkulturellen Wochen stattfindet, kann man Leckereien aus vielen fremden Ländern probieren und sich ausführlich über neue Angebote der hiesigen Flüchtlingsinitiative informieren. Weiter...

Schulanfang - die ABC-Schützen in der Region haben ihre erste Woche hinter sich und waren oft zum ersten Mal alleine im Straßenverkehr unterwegs. Die Autofahrer sollten daher sensibel, vorsichtig und jederzeit bremsbereit sein und im Bereich der Schulen langsam fahren. Aber es gibt auch ausgedehnte Verkehrskontrollen, die zu einer stabilen Sicherheit im Straßenverkehr beitragen sollen.

pm

Ratzeburg/Rosenhagen (pm). Der Ratzeburger „Heimatbund und Geschichtsverein“ wird – wie zuvor Ende 2015 auf dem Parkplatz an der „Schönen Aussicht“ in Ratzeburg-Bäk, Mitte 2016 am Mechower See in Wietingsbek und im November 2016 nahe Mustin (B 208) nun an der ehemaligen innerdeutschen Grenze am Grenzbach zwischen dem lauenburgischen Rosenhagen und dem mecklenburgischen Dutzow eine große Informations-Stele enthüllen, um an die historische Grenzöffnung und den Brückenbau über den Grenzbach zwischen dem Goldensee und dem Schaalsee 1989/1990 vor nun 28 Jahren zu erinnern. Los geht es am Dienstag, 3. Oktober 2017, um 10 Uhr im Rahmen des Rosenhagener „Brückenfestes“ am Parkplatz vor der „Grenzbrücke“ Rosenhagen/Dutzow. Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Die Kandidatin der CDU, Professor Claudia Schmidtke, für die Bundestagswahl im Wahlkreis Herzogtum Lauenburg / Lübeck ist am kommenden Wochenende in mehreren Orten unterwegs, um für sich zu werben. Weiter...

pm

 et al.

Mölln (pm/aa). Eine der wohl ungewöhnlichsten Stellenausschreibungen in diesem Jahr gab es im Mai in der Eulenspiegelstadt Mölln. Die Stadt suchte einen neuen hauptberuflichen Narren für die Darstellung der Eulenspiegelfigur und ist fündig geworden. Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Da ist sie wieder: Die Herbstausgabe „Unser Herzogtum“ wird aktuell an alle Auslagestellen im Kreis geliefert. Weiter...

pm

Klein Zecher (pm). Am Sonnabend, 9. September, ist in der "Alten Schule, eine Lesung des bekannten Biologe und Buchautor Dr. Uwe Westphal zu hören. Beginn ist um 18 Uhr am Müllerweg 1. Weiter...

In diesem Sommer nach dem vielen Regen sind die Böden beim koventionellen als auch beim ökologischen Ackerbau gleichermaßen durchnässt und weisen derzeit in der Krume hohe Wassergehalte auf. Man sieht es an den blanken Schollen. Weiter...

Vorige Woche im  neu entstehenden  Gewerbegebiet Ratzeburgs ist der Ackerbaubetrieb von Johannes von Keiser mit seinem Team und schwerem Erntegerät auf den gepachteten Flächen „Neuvorwerk“ mit der  letzten besonderen Ernte des Weizens, zwischen Baggern, Rohren und Lehmhaufen im Gange. Ab nun ist das Streicheln und die Pflege für den guten Boden vorbei. Dieser wird nun versiegelt.

Bei Sonnenstrahlen sind die Arbeiter im Zuge der Deckenerneuerung auf der L220 von Nusse nach Koberg mit dem Abfräsen der alten Decke beschäftigt. Die rotierenden Fräswalzen und  Fräswerkzeuge (Meißeln) knabbern die Oberfläche sauber von der Fahrbahn und das Fräsgut (Asphaltgranulat) wird mit LKW abgefahren. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Am Sonnabend, 26. August, findet auf der Streuobstwiese Ratzeburg von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr der zwölfte Ratzeburger Pflaumentag unter der Leitung von Peter Schlottmann statt. Nach einer Begrüßung der Gäste und einer kurzen Einführung werden während eines Rundgangs einzelne Sorten vorgestellt und ihre Übertragung auf Hausgärten erläutert. Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Für den Wappenvogel des NABU, den Weißstorch, kann das ablaufende Jahr entgegen des landesweiten Trends trotz der wetterbedingten Widrigkeiten als zufriedenstellende  Brutsaison bezeichnet werden. Die ersten Störche trafen am 18. Februar in Lanze und Nusse ein. Weiter...

Die Wiege des Mais (Zea mays subsp. mays) stand wahrscheinlich in  Yucatan. Heute hat die Pflanze einen hohen Status als das Biogassubstrat in unserer industriellen Zivilisation. Weiter...

Buchholz (aa). „Unser Ziel ist es, den Lebensraum unserer Nutztiere so zu gestalten, dass sich die Tiere wohl fühlen und typische Instinkte eines Schweines ausleben können“, erklärt der Buchholzer Landwirt Andreas Löding sein neues Stallkonzeptes. Viel Platz inklusive Wellnessbereich soll den Tieren ein angenehmes Leben ermöglichen und gleichzeitig den Besuchern das Erlebnis ‚Bauernhof‘ wieder etwas näher bringen. Weiter...

Der Feldsperling (Passer montanus), der mit dem kastanienbraunen Scheitel und dem markanten schwarzen Fleck seitlich am Kopf, hat für sich die reifen Weizenfelder als gedeckten Tisch reserviert. Weiter...

Beim Schlendern durch die Botanik flattert dem einen oder anderen Spaziergänger oftmals ein schöner Falter über den Weg, so wie hier im Duvenseer Moor. Es ist der "Admiral" oder lateinisch 'Vanessa atalanta'. Weiter...

pm

Mölln (pm). „Mittelalterliche Burgen im Kreis Herzogtum Lauenburg zwischen historischer Forschung, Archäologie und Denkmalpflege – Stand und Perspektiven“ ist das Burgen-Seminar vollständig betitelt – schließlich sind hier Wissenschaftler am Werk. Es findet am Sonnabend, 16. September, ab 9 Uhr im Sitz der Stiftung Herzogtum Lauenburg, Hauptstraße 150, statt. Leiter der Veranstaltung sind Professor Dr. Oliver Auge (Kiel) & Professor Dr. Joachim Reichstein (Schleswig) – beide Tutoren der Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur der Stiftung. Weiter...

Der Rehbock fühlt sich wohl am Morgen auf einem Feld mit schön weiß blühendem Buchweizen. Dieser reicht ihm fast bis zum Geweih reicht. Weiter...

Nach dem Regen sind die Wiesen am Duvenseebach und rund um den Hofsee leicht überschwemmt. Der Storch ist dort auf Nahrungssuche, für ihn ein gedeckter Tisch. Er ist dann in seinem "Element", denn Störche lieben Wiesen, die mit Wasser bedeckt sind und Feuchtgebiete. Praktisch ein "Storchenparadies" in dem Naturschutzgebiet Ritzerauer Hofsee und Duvenseebachniederung.

Die Mähdrescher sind wieder im Herzogtum unterwegs. Jetzt geht es um die Wintergerste. Sie ist die Getreideart, die in der Regel als erste erntereif ist. Auf der Domäne Marienwohlde ist Peter Lass mit seinem Team in den letzten Tagen mit der Gerstenernte voll beschäftigt. Der Wetterbericht hält ein Zeitfenster von drei Tagen mit sehr gutem Wetter für möglich, nun war Eile angesagt. Die Erträge sollen eher über dem Durchschnitt der letzten Jahre liegen, aber je nach Region kann es deutliche Unterschiede geben.

Man fragt sich ja häufiger mal, ob man Fehler machen darf oder sollte, so ganz grundsätzlich. Fehler sind oft peinlich und doof, keiner will sie, aber alle machen sie. Was ist denn nun die Chance von so einem Fehler, wenn man überhaupt von Chance sprechen kann? Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Liebenswert ländlich – so präsentiert sich das schöne und landwirtschaftlich geprägte Herzogtum Lauenburg vor den Toren Hamburgs. Landleben hautnah können Radfahrer ab sofort auf der neuen Bauernhoftour erleben und dabei viel Wissenswertes über Land- und Forstwirtschaft sowie die Jagd erfahren. Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Im Herbst 2010 wurde südlich des Gutes Bliestorf im Kreis Herzogtum Lauenburg im sogenannten „Saal“ das Schöpfwerk abgestellt und es entstand ein rund 25 Hektar großes Feuchtgebiet, wie es im Binnenland von Schleswig-Holstein nur noch selten zu finden ist. Der „Saal“ kann als ein gelungenes Beispiel für die Entwicklung ähnlicher Lebensräume angesehen werden und wäre daher auch auf die Verhältnisse des heute weitgehend entwässerten Duvenseer Moores übertragbar. Weiter...

Bei einem Spaziergang im Möllner Pirschbachtal lukte auf einer großen Koppel etwas Weißes, Kleines, Quirrliges aus einem gelben über einen Meter hohen Meer aus Jacobskreuzkraut und Disteln hervor: ein neugeborenes Galloway Kälbchen, der getrocknete Nabel war noch gut zu erkennen. Weiter...