Share |

Artikel in "Land&Leute"

Die bohrende ewige Frage der Hühnerhalter mit ein paar Mistkratzern auf dem Hof: Wieviele Hühner braucht nun ein Hahn? Am liebsten sollten es sieben bis zehn Hennen sein. Weiter...

Ja, es ist wieder soweit: Die nächste Zeitumstellung ist am morgigen Sonntag, 30. Oktober 2016, um 3 Uhr. Die Uhr wird dann um eine Stunde zurückgestellt, "die Nacht ist also eine Stunde länger". Dabei findet der Wechsel von der Sommerzeit in die Winterzeit (Normalzeit) statt. Langschläfer können zum Ende der Sommerzeit eine Stunde länger im Bett bleiben. Weiter...

pm

Steinhorst (pm). Am Sonnabend, 5. November 2016, ist das Museum „Vergessene Arbeit“ des Heimatbundes und Geschichtsvereins Herzogtum Lauenburg - Bezirksgruppe Steinhorst-Sandesneben im ehemaligen Kuhstall der Domäne Steinhorst, Schulstraße 10, letztmalig vor der Winterpause in Zeit von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weiter...

pm

Mustin (pm). Der Ratzeburger „Heimatbund und Geschichtsverein“ lädt für den 12. November 2016 um 13 Uhr zur „Enthüllung“ einer Informations-Stele am Gedenkstein zur „Deutschen Einheit“ an der ehemaligen innerdeutschen Grenze an der Bundesstraße 208 nahe Mustin ein. Weiter...

pm

Mölln (pm). Naturnahe Auen mit ihrer einzigartigen Lebensraumfunktion für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten zählen in Deutschland zu den am stärksten gefährdeten Lebensraumtypen. Durch intensiven Wasserbau, die Nutzung der Auen für Landwirtschaft, Gewerbe-, Wohn- und Straßenbau sind diese Flächen heute stark verkleinert, ihre Anbindung an Gewässer erheblich beeinträchtigt. Weiter... 

Die süßesten Rüben werden derzeit auf der Domäne Lass in Marienwohlde aus dem Boden geholt, durch die dauernden Niederschläge bestehen etwas schwierige Bedingungen beim Roden der 30 Hektar. Aber je später das Roden in der Rüben-Kampagne, so steigen die Zuckergehalte dann auf über 18 Prozent. Weiter...

Der "Jaguar 960" von Claas eines Berkenthiner Lohnunternehmer mit seinen 653 Horsepower und acht Reihen Aufnahme hat immer noch einen großen Appetit auf Mais und nimmt für 2016 nun diese Fläche als Nachspeise, bevor er in den Winterschlaf geht. Weiter...

pm

Mölln (pm). "Eulenspiegels dunkle Seite -Alchemie, Magie und Zauberei" ist der Titel eines Vortrags, den Professor Dr. Bernd Ulrich Hucker aus Vechta anlässlich des 666. Todesjahres des unsterblichen Narren am Donnerstag, 27. Oktober 2016, hält. Beginn ist um 19.30 Uhr im Möllner Stadthauptmannshof. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Auf Anregung des Senioren-Wohnsitzes Ratzeburg (SWR) haben drei Fotografen das Herzogtum Lauenburg mit ihrer Kamera erkundet. Das Ergebnis ist jetzt im SWR-Foyer zu sehen. Andreas Schuldt, Stefan Anke und Sigurd Müller präsentieren rund 40 Fotografien, die die Schönheit des Lauenburgischen in zahlreichen Facetten zeigen. Die Ausstellung „Impressionen aus dem Herzogtum“ gehört zum SWR-Veranstaltungsprogramm unter dem Jahresmotto „Das Herzogtum Lauenburg – unsere Region“. Weiter...

pm

Berlin (pm). Deutschland macht einen deutlichen Glückssprung. Das Glücksniveau liegt 2016 bei 7,11 Punkten auf einer Skala von 0 bis 10. Seit 2010 verharrte es um die 7,0 Punkte. Verantwortlich dafür dürfte die gute Beschäftigungslage und der nachhaltige Anstieg der Reallöhne sein. Die Einwohner Schleswig-Holstein gehen dabei zum vierten Mal in Folge als am glücklichsten hervor. Weiter...

pm

Krummesse (pm). Eine breite Palette an Geschenkideen und Leckereien präsentieren über 40 Kunsthandwerker beim traditionellen Krummesser Martinsmarkt. Am Sonnabend und Sonntag, 29. und 30. Oktober 2016, öffnet der Markt jeweils von 11 bis 18 Uhr wieder seine Türen im Dörpshuus, Lübecker Straße 6, sowie im benachbarten Sonnenhaus. Weiter... 

pm

Steinhorst (pm). Die unter Natur- und Denkmalschutz stehenden fast 300 Jahre alten Lindenalleen am Herrenhaus in Steinhorst werden jetzt aufwändig saniert, um ihren Bestand zu sichern. Träger der Maßnahme ist die Gesellschaft zur Erhaltung historischer Gärten in Schleswig-Holstein e.V. mit finanzieller Unterstützung durch die Umweltlotterie "BINGO!" Weiter...

Dat Korn

Vergangen Harvst mit Drillmaschin,

keum ick as Saat in’t Erdriek rin.

As in de Bibel, Markus veer,

keum Gott sien Segen up de Eer.

an’n Halm heff ick heel vulle Ohr

mit Köörner is mien Kopp so swor.  

Wieter...

Ein Zug Kraniche beim Zwischenaufenthalt und Äsen sowie geselligen "Brunchen" auf den abgeernteten Maisfeldern (praktisch der Hot Spot für Kraniche) rund um Lüchow. Der Himmelsbote, Glücksbringer und Sonnenvogel macht sich jetzt so langsam auf  Weiter...

pm

Mölln (pm). Am Sonnabend (8. Oktober 2016) verlieh die Stiftung Herzogtum Lauenburg im Möllner Stadthauptmannshof den diesjährigen Kulturpreis und den Förderpreis für junge Künstler. Der Kulturpreisträger ist der Möllner Liedermacher Klaus Irmscher, der zu den Urgesteinen der Folk- und Kleinkunstszene im Kreis gehört. Der Förderpreis ging an Christina Sophie Meier aus Ratzeburg, die für ihr ehrenamtliches und soziales Engagement in den Bereichen Musik und Theater und ihr künstlerisches Können ausgezeichnet wurde. Weiter...

pm

Santiago de Compostella/Mölln (pm). Der Möllner Martin Mews kehrte jüngst zurück von seiner Pilgerreise auf dem portugiesischen Jakobsweg von Porto bis nach Santiago de Compostella/Spanien und ist noch voller schöner Eindrücke. Inspiriert durch das Buch von Hape Kerkeling hat Mews bereits vor zwei Jahren den "Camino del Norte" in Spanien von Bilbao nach Santiago (zirka 700 Kilometer) absolviert und war somit Wiederholungstäter. Weiter... 

pm

Einer der Großen hat die Bühne verlassen.

Herr Wehmeier, mit seinem silbrigen Haar, einem Gesicht, das dem eines Boxers glich, und der markant runden Brille, stand zwischen Klasse und unbeschriebener Tafel wie ein Bildhauer vor rohem Stein, der sich nicht scherte, dass am Ende einer Unterrichtsstunde seine mit Kreide bedeckten Finger deutliche Spuren an der stets dunklen Kombination aus Polohemd und Sakko hinterließen. Gut acht Jahre ist es her, dass wir seinen Unterricht in Mathematik, Geschichte und Wirtschaft/Politik erleben durften. Jede Einheit von Wehmeier war dabei konzentrierte, verdichtete Begeisterung am Lehren. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). „Mensch, Grenze, Natur. Visionen für das 'grüne Band' zwischen Lauenburg und Mecklenburg 27 Jahre nach der Grenzöffnung“ unter diesem Motto kann am Sonntag, 9. Oktober, eine Diskussionsveranstaltung im Kreismuseum Ratzeburg besucht werden. Beginn ist um 15 Uhr im Domhof 12. Die Diskussionsteilnehmer sind Andreas Tietze (MdL), Gitta Neemann-Güntner (MdKr); Marion Richter (Mecklenburger AnStiftung), Ulrike Müller (Biosphärenreservat Schaalsee) und Dr. Heinz Klöser (BUND). Die Moderation übernimmt Dr. William Boehart (LKV). Weiter...

pm

Gut Segrahn (pm). Die farbenfrohe Pracht des Oktobers ist auf Gut Segrahn erlebbar: Auf der idyllischen Anlage bietet Kulturmanagerin Ilsabe von Bülow beim nun schon fünften Marktsonntag regional-typische Vielfalt für Genießer. Am Sonntag, 9. Oktober, von 11 bis 17 Uhr erwartet die Besucher ein gehalt- und genussvolles Angebot auf dem Gutsgelände und im gemütlichen, barrierefreien, Viehhaus. Neu ist eine Mitmach-Malaktion für Kinder. Weiter...

Am ersten Sonntag im Oktober wird das Erntedankfest gefeiert. Mit dem Erntedankfest erinnern evangelische und katholische Christen an den engen Zusammenhang von Mensch und Natur und Gott für die Ernte zu danken. Traditionell werden in den Kirchengemeinden die Altäre zum Abschluss der Ernte mit Feldfrüchten festlich geschmückt. Foto: Horst Kömme

Ratzeburg (aa). Der erste Vorsitzende des Filmclub Burgtheater, Eduard Wehmeier, ist am Sonntag im Urlaub auf Hiddensee tot aufgefunden worden. Die genaue Ursache ist noch unklar, die Polizei schließt aber eine Fremdeinwirkung bislang aus. Weiter...

Nach Nebelauflösung am Morgen beginnen jetzt schönen Herbsttage in Wald und Flur. Der "Altweiber Sommer" zeigt was in ihm steckt. Weiter...

Noch einmal zeigte sich der Sommer 2016 gestern von seiner sonnigen Seite und nahm damit einen versöhnlichen Ausklang. Viele Ausflügler nutzen die Gelegenheit diesen sonnigen Nachmittag in Groß Zecher am idyllischen Schaalsee zu genießen.

pm

Büchen (pm). Das Café in der Priesterkate in Büchen-Dorf ist am Sonntag, 2. Oktober, am Montag, 3. Oktober, und am Sonntag, 9. Oktober, geöffnet. Jeweils von 13 bis 18 Uhr gibt es Kaffee und leckere Torten von Karin Borchers aus Schulendorf – bei schönem Wetter auch im Garten der Priesterkate. Weiter...