Share |

Artikel in "Land&Leute"

Mölln (aa). Gestern (11. Oktober) war die Eröffnung der wahrscheinlich weltweit ersten Facebook offline Ausstellung. In diesem sozialen Netzwerk im Internet beteiligen sich in der Gruppe „Du lebst schon lange in Mölln, wenn …“ mittlerweile fast 1.900 Mitglieder, die untereinander Fotos und erlebte Stadtgeschichte von der ganz persönlichen Warte aus miteinander austauschen. Damit auch Menschen ohne Facebook oder Internet an diesem Erinnerungsschatz teilhaben können, haben einige Mitglieder dieser Facebookgruppe innerhalb kürzester Zeit eine Ausstellung im Möllner Stadthaus organisiert. Weiter... 

pm

Ratzeburg (pm). Am 2. Oktober 1972 wurde der Polizeidirektor und Abteilungsführer der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg, Erhard Riß, in Ratzeburg beim damaligen Bundesgrenzschutz eingestellt und ist somit jemand der nunmehr 40 Jahre dem öffentlichen Dienst treu geblieben ist. Weiter... 

pm

Mölln (pm). Viele Möllner haben bereits den Weg in die moderne Welt der Kommunikation gefunden und interagieren im World-Wide-Web. So auch bei Facebook – mittlerweile gehören über 1.700 Möllner einer – von Manuela Heidrich – gegründeten Gruppe an, die sich ausschließlich mit Mölln beschäftigt. In zwei Tagen, am Donnerstag, 11. Oktober, startet die erste Offline-Ausstellung, die die Aktivitäten dieser Facebookgruppe auch in der "wirklichen" Welt sichtbar macht. Weiter... 

pm

Selmsdorf (pm). Kein altes Haus, dessen Eingang oder Fenster nicht mit behauenen Steinen verziert ist. Die Schönheit von Steinen war den Lübeckern schon immer bekannt. Aber wie sind die Steine damals dort hin gekommen, wie wurden sie bearbeitet, wie entstanden sie überhaupt? Dies sind die Themen, um die es am "Tag der Steine in der Stadt" geht. Weiter... 

Mölln (aa). Im Herbst 2009 starteten die beiden Möllner Detlef Romey und Marc Marcieux das Projekt die 96 Historien von Hermann Bote über Till Eulenspiegel, gelesen von 96 Möllnern, an 96 historischen Orten in Mölln, in 96 Wochen, zu filmen und zu veröffentlichen. Mittlerweile, nach fast drei Jahren inklusive kreativer Pause, sind 55 der Geschichten abgedreht, die unter dem Banner von Mölln TV beziehungsweise Radio-COMtogether auf Youtube zu sehen sind. Sehen Sie heute die fünfte Historie, gelesen von Frauke Alpen. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). In diesem Jahr feiert Ratzeburg den 950. Jahrestag seiner ersten urkundlichen Erwähnung. Zu diesem Anlass planten drei Männer vor etwa einem Jahr die Sammlung und Veröffentlichung von Geschichten: Klaus-Jürgen Mohr, Vorsitzender des Senioren-Beirats, Christian Lopau, Archivar der Stadt, und Hans-Joachim Höhne, langjähriger Schulmeister. Im vergangenen Sommer suchte die kleine Redaktionsgruppe über die Presse nach passenden Beiträgen. Die Geschichten sollen die heutige und kommende Generationen an Menschen erinnern, die man mit dem Namen „Ratzeburg“ verbindet und deren Gedächtnis es wert ist, bewahrt zu werden. Mit freundlicher Genehmigung der Initiatoren werden diese jetzt auch auf Herzogtum direkt zu lesen sein. Im sechsten Teil lesen Sie etwas über Rudertrainer und Ehrenbürger der Stadt. Weiter...

Friedrichsruh (koem). Auf einer Fläche von über 10.000 Quadratmetern wird in Deutschlands ältestem Schmetterlingsgarten die Metamorphose der Schmetterlinge hautnah gezeigt. Die idylische Gartenanlage mitten im Sachsenwald besteht aus dem „Schmetterlingsgarten“ (tropisches Glashaus rund 500 Quadratmeter) einem „Singenden Wassergarten“, in dem Wasser durch Bambusrohre plätschert und so diverse Töne erzeugt. Weiter... 

pm

Mölln (pm). "Das Leben mit den lauenburgischen Gewässern" - So lautete das Thema des zweiten Fotowettbewerbs, veranstaltet vom Forst- und Grünflächenamt der Stadt Mölln sowie den Fotofreunden "Alte Salzstraße" Mölln, unter dem Dach des Naturparkzentrums Uhlenkolk. 23 Personen haben sich diesmal an dem Wettbewerb beteiligt, darunter sieben Teilnehmer in der Kategorie bis 16 Jahre mit acht Werken und sechszehn Personen in der Erwachsenen-Kategorie mit insgesamt 55 Werken. Weiter... 

pm

Mölln (pm). Im Jubiläumsjahr der Möllner Sportvereinigung haben nun Cordula und Michael Grube als Pächter der Gaststätte im Sportheim auf Wiedersehen gesagt. Seit 1974, dem Jahr als das Sportheim der Möllner Sportvereinigung eingeweiht wurde, haben zwölf verschiedene Wirte die Gaststätte betrieben. Von allen Betreibern waren sie am längsten für die Sportler und Besucher des Waldsportplatzes da. Weiter... 

Mölln (aa). Bei Facebook gibt es die Gruppe „Du lebst schon lange in Mölln, wenn...“, in der die Mitglieder Erinnerungen und Fotos ihrer Lieblingsstadt austauschen (Herzogtum direkt berichtete). Auch für andere Städte, wie zum Beispiel Ratzeburg, gibt es analoge Facebookgruppen. Doch die Möllner haben jetzt ein Alleinstellungsmerkmal: Viele der bislang ausgetauschten Erfahrungen und Fotos werden aus der virtuellen Welt extrahiert und in Kürze im Rahmen einer Ausstellung im Möllner Stadthaus zu sehen sein. Weiter... 

pm

Lübeck (pm). Es nützt und scheint zu munden: 350 Schafe, 260 Lämmer und 30 Ziegen sind als fröhlich blökende Truppe wieder mit großem Appetit dabei, Traubenkirsche, Faulbaum, Weiden und Erlen an der Innenseite des Flughafenzaunes zu stutzen. Weiter... 

pm

Breitenfelde (pm). Nur noch wenige Tage, dann wird das Landeserntedankfest Schleswig-Holstein 2012 in Breitenfelde gefeiert. Die Vorfreude steigt – und die Aufregung auch. Die Aufgaben der Organisatoren sind verteilt und letzte Handschläge werden getätigt, um den 7. Oktober für alle Gäste zu einem ganz besonderen Tag zu machen. Weiter... 

pm

Mölln (pm). Am ersten herbstlich kalten Abend lockte die warme mit neuen Lampen gemütlich ausgeleuchtete Diele des alten Rathauses in Mölln zu einer seelenwärmenden plattdeutschen Abendunterhaltung. Die neue Plattdeutschbeauftragte Inge Pusback brachte mit großem Geschick in ihrer Muttersprache Plattdeutsch Satirisches, Humoristisches und Besinnliches verschiedener Autoren zu Gehör. Weiter... 

Gudow/Mölln (aa). Da wo sich die Mitglieder des SMC Gudow treffen, erregen sie Aufmerksamkeit. Das konnte jüngst auch wieder im Möllner Kurpark unter Beweis gestellt werden. Kaum hatten die Männer des Schiffsmodellclubs ihre Flotte aufgestellt beziehungsweise zu Wasser gelassen, kamen zahlreiche Schaulustige, um die Miniaturwunderwerke zu bestaunen. Weiter... 

pm

Mölln (pm). Mölln ist bekannt für seinen Till Eulenspiegel. Darüber hinaus ist die schleswig-holsteinische Stadt aber auch Kneipp-Kurort in einer waldreichen Region. Besonders in der nun beginnenden Jahreszeit ist es lohnenswert, die Seenlandschaft mit ihren vielen Waldflächen rund um die historische Altstadt von Mölln zu entdecken. Weiter... 

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Raschelndes Laub, bunt umkränzte Seen, würzige Herbstluft – das sind die Zutaten die den Herbst so malerisch und einzigartig machen. Das seenreiche Herzogtum Lauenburg im Südosten Schleswig-Holsteins begrüßt den Herbst mit romantischen Kurzreiseangeboten. „Bleib doch heut Nacht!“ rufen die Orte Ratzeburg, Mölln, Lauenburg und Geesthacht ihren Gästen zu und bieten ihnen Zeit für Zweisamkeit vor herrlicher Kulisse. Weiter... 

Herzogtum Lauenburg (koem). Über Jahre fristete der Kürbis ein eher beiläufiges Dasein in heimischen Gärten meistens in der Nähe von Komposthaufen. Jetzt erlebt der Kürbis eine echte Renaissance. Immer mehr Bauern bauen das fruchtige Gemüse an. Die Früchte werden direkt ab Hof oder auf den Wochenmärkten an die Kunden gebracht. Weiter...

Mölln (aa). Im Herbst 2009 starteten die beiden Möllner Detlef Romey und Marc Marcieux das Projekt die 96 Historien von Hermann Bote über Till Eulenspiegel, gelesen von 96 Möllnern, an 96 historischen Orten in Mölln, in 96 Wochen, zu filmen und zu veröffentlichen. Mittlerweile, nach fast drei Jahren inklusive kreativer Pause, sind 55 der Geschichten abgedreht, die unter dem Banner von Mölln TV beziehungsweise Radio-COMtogether auf Youtube zu sehen sind. Sehen Sie heute die vierte Historie, gelesen von Beate Kramp. Weiter... 

Mölln (aa). Im Herbst 2009 starteten die beiden Möllner Detlef Romey und Marc Marcieux das Projekt die 96 Historien von Hermann Bote über Till Eulenspiegel, gelesen von 96 Möllnern, an 96 historischen Orten in Mölln, in 96 Wochen, zu filmen und zu veröffentlichen. Mittlerweile, nach fast drei Jahren inklusive kreativer Pause, sind 55 der Geschichten abgedreht, die unter dem Banner von Mölln TV beziehungsweise Radio-COMtogether auf Youtube zu sehen sind. Sehen Sie heute die dritte Historie, gelesen von Gerald Steckmeister. Weiter... 

pm

As wü datt letzmol obends no Groothansdörp to de Plattdüütsch Runn fohrn deen, wern de Buern noch in de Oarnt. Dor köm mi doch de 1. Stroph vun datt lütt Gedicht ut mine Kinnertiet in den Sinn:  Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). In diesem Jahr feiert Ratzeburg den 950. Jahrestag seiner ersten urkundlichen Erwähnung. Zu diesem Anlass planten drei Männer vor etwa einem Jahr die Sammlung und Veröffentlichung von Geschichten: Klaus-Jürgen Mohr, Vorsitzender des Senioren-Beirats, Christian Lopau, Archivar der Stadt, und Hans-Joachim Höhne, langjähriger Schulmeister. Im vergangenen Sommer suchte die kleine Redaktionsgruppe über die Presse nach passenden Beiträgen. Die Geschichten sollen die heutige und kommende Generationen an Menschen erinnern, die man mit dem Namen „Ratzeburg“ verbindet und deren Gedächtnis es wert ist, bewahrt zu werden. Mit freundlicher Genehmigung der Initiatoren werden diese jetzt auch auf Herzogtum direkt zu lesen sein. Im fünften Teil lesen Sie etwas über Originale an der Lauenburgischen Gelehrtenschule. Weiter... 

Mölln (aa). Im Herbst 2009 starteten die beiden Möllner Detlef Romey und Marc Marcieux das Projekt die 96 Historien von Hermann Bote über Till Eulenspiegel, gelesen von 96 Möllnern, an 96 historischen Orten in Mölln, in 96 Wochen, zu filmen und zu veröffentlichen. Mittlerweile, nach fast drei Jahren inklusive kreativer Pause, sind 55 der Geschichten abgedreht, die unter dem Banner von Mölln TV beziehungsweise Radio-COMtogether auf Youtube zu sehen sind. Sehen Sie heute die zweite Historie, gelesen von Willi Janicki.

Sierksrade (cn). Sierksrades Bürgermeister Johannes Dohrendorff und Abteilungsleiter Geert Schuppenhauer vom Amt Berkenthin ehrten vor kurzen Betreuerin Beate Koop, anlässlich ihres 25jährigen Dienstjubiläums im Kinderspielkreis Sierkrade – Düchelsdorf. „Seit nun mehr 25 Jahren ist Beate Koop eine sehr zuverlässige und zu allen Kindern und Erwachsenen stets liebevolle Ansprechpartnerin in unserem einzigen Kinderspielkreis im Amt Berkenthin“, sagte Bürgermeister Johannes Dohrendorff. Weiter... 

pm

Ratzeburg (pm). In diesem Jahr feiert Ratzeburg den 950. Jahrestag seiner ersten urkundlichen Erwähnung. Zu diesem Anlass planten drei Männer vor etwa einem Jahr die Sammlung und Veröffentlichung von Geschichten: Klaus-Jürgen Mohr, Vorsitzender des Senioren-Beirats, Christian Lopau, Archivar der Stadt, und Hans-Joachim Höhne, langjähriger Schulmeister. Im vergangenen Sommer suchte die kleine Redaktionsgruppe über die Presse nach passenden Beiträgen. Die Geschichten sollen die heutige und kommende Generationen an Menschen erinnern, die man mit dem Namen „Ratzeburg“ verbindet und deren Gedächtnis es wert ist, bewahrt zu werden. Mit freundlicher Genehmigung der Initiatoren werden diese jetzt auch auf Herzogtum direkt zu lesen sein. Im vierten Teil lesen Sie etwas über den alten Ratskeller. Weiter...