Share |

Artikel in "Leichte Sprache"

Die Kraniche haben Eier gelegt.
Die Eier sehen hell-braun aus.
Manchmal etwas grünlich.
Sie haben braune Flecken. Weiter...

Der Welt-Laden ist ein Fach-Geschäft
für Waren aus dem fairen Handel*.

Fair ist Englisch.
Das bedeutet:
gerecht
anständig Weiter...

Im Uhlenkolk in Mölln können die Besucher Natur erleben.

Zum Beispiel:
Bei dem Vortag von Nico Stenschke.
Nico Stenschke ist ein Forscher. Weiter...

Die Bergedorfer Schifffahrts-Linie macht Fahrten von Bergedorf nach Mölln.
Und zurück.
Über den Elbe-Lübeck-Kanal. Weiter...

Im Kreis Herzogtum Lauenburg sind weniger Menschen arbeits-los.
181 Menschen weniger als im März 2015.
Ungefähr 6 von 100 Menschen sind arbeits-los.
Das sind ungefähr 6.000 Menschen. Weiter...

Der Kreis-Präsident Meinhard Füllner weihte den neuen Rad-Weg ein.
Der Rad-Weg liegt neben der Auto-Straße
von Wiershop nach Gülzow.
Er ist fast 2 Kilometer lang. Weiter...

Früher waren die Häuser die Bundeswehr-Verwaltungs-Schule.
Nun werden neue Häuser gebaut.
Und alte Häuser umgebaut.
Dann entsteht ein neuer Stadt-Teil von Mölln.
Der neue Stadt-Teil heißt Robert Koch Park Weiter...

Das Foto zeigt ein besonderes Fahrzeug.
Das Fahrzeug hat einen großen Tank.
In dem Tank ist Gülle. Weiter...

Der Kreis braucht mehr Geld.
Die Politiker haben sich beraten. Weiter...

Das Parlament von Deutschland hat einen Beirat.
Der heißt:
Nachhaltigkeits-Beirat.
Nachhaltig kommt von nachhalten.
Das bedeutet:
etwas bleibt länger Weiter...

Die Stadt Mölln hat 3 Partner-Städte.
Das sind
Hagenow in Mecklenburg-Vorpommern
Maszewo in Polen
und Tillhausen. Weiter...

300 Kinder machen wieder beim Stadt-Spiel mit.
Sie wohnen für 10 Tage in Tillhausen.
Tillhausen ist eine Zelt-Stadt
in dem Luisen-Bad von Mölln. Weiter...

Das Kino im Burgtheater Ratzeburg zeigt
Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest Weiter...

Viele Städte feiern den 1. Mai.
Die Möllner macht das anders.
Sie tanzen in den Mai. Weiter...

1.200 € geben die Frauen von dem Ladies Circle
an die Beratungs-Stelle für Einwanderer von der Diakonie

Die Mit-Arbeiterinnen von der Beratungs-Stelle
sollen mit dem Geld
Übersetzer bezahlen. Weiter...

2mal im Jahr spielten Künstler Morgen-Konzerte im Ratzeburger Rathaus.
Der Divadonna-Verlag und die Sängerin Susanne Dieudonné
hatte die Künstler eingeladen. Weiter...

10 junge Menschen sind jetzt Bar-Keeper für Cocktails ohne Alkohol

Jugendliche und junge Erwachsene haben manchmal Probleme mit Alkohol.
Das ist schlecht.
Alkohol kann sehr krank machen. Weiter...

Das Dorf Kröppelshagen-Fahrendorf 
hat eine neue Helfer-Gruppe

Die Helfer-Gruppe heißt
Helferkreis Asyl im Dorf. Weiter...

In Zarrentin ist Markt.
Am 3. Mai 2015.
Von 10 Uhr bis 17 Uhr.
Beim Informations-Zentrum Pahlhuus. Weiter...

Seit Montag sind die Schilder weg.
Die Orts-Schilder von Mölln am Grambeker Weg.
Jemand hat sie gestohlen. Weiter...

Die Wölfe waren in Deutschland ausgestorben.
Seit 15 Jahren leben die Wölfe wieder in Deutschland.
Nun macht sich der NABU* sorgen.
Um den Wolf
und um andere geschützte Pflanzen und Tiere.
Und um die Natur-Schutz-Gebiete. Weiter...

28 Länder von Europa haben sich zusammen getan.
Das sind:
Schweden, Finnland, Estland, Lettland ,Litauen und Dänemark
Irland, Groß-Britannien, Niederlande, Belgien und Luxemburg
Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Deutschland und Polen
Österreich, Ungarn, Tschechien, Slowakei, und Slowenien
Malta, Zypern, Griechenland, Kroatien, Rumänien und Bulgarien. Weiter...

Europa braucht einen neuen Plan für die Wald-Wirtschaft.
Die meisten Politiker von dem europäischen Parlament sind dafür.

Die Wald-Wirtschaft versorgt die Menschen mit Holz.
Zum Beispiel:
Holz zum Bauen von den Häusern.
Holz für Möbel.
Holz zum Heizen. Weiter...

Der Film-Club in Ratzeburg zeigt den Film
Verstehen Sie die Béliers
Am 4. Mai 2015
um 20 Uhr
im Burg-Theater. Weiter...