Share |

Artikel in "Leseecke"

Mölln (aa). Till Eulenspiegel und Nasreddin Hodscha machen bereits das ganze Jahr über in Mölln gemeinsame Sache. Dem Möllner Autor, Schauspieler und Maler Detlef Romey geistern die beiden Schelme bereits seit vielen Jahren durch den Kopf. Am vergangenen Donnerstag feierte Romeys Buch „Der Schatten und der Esel“ Weltpremiere. Im Rahmen einer Lesung stellte der Autor vor, wie wohl eine Begegnung der beiden Sagenfiguren abgelaufen wäre. Weiter... 

Es gibt Bücher, die sperren sich bis zum Ende und man kommt einfach nicht rein.

Es gibt Bücher, da braucht man eine Weile, bis man drin ist.

Und es gibt Bücher, die fühlen sich einfach an, als wäre man Zuhause in Jogginghose auf dem Sofa, mit einer leckeren Tasse Tee in der Hand. Zu letzterer Sorte gehört Casey Hills „Tabu“. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Jedes Jahr im November gehen sie wieder los, die Kinder- und Jugendbuchwochen in schleswig-holsteinischen Büchereien. In 80 Büchereien touren zur Zeit Autoren aus ganz Deutschland durch das Land und stellen sich und ihre Bücher vor. Alle sechsten Klassen der Gemeinschaftsschule Ratzeburg hatten dieses Jahr das Glück, am 7. November den Autor Stefan Gemmel aus Süddeutschland kennen zu lernen. Weiter... 

pm

Ratzeburg (pm). Am Welttag des Buches in diesem Frühjahr hatte Bürgermeister Rainer Voß das Versprechen gegeben, jederzeit zum Vorlesen in die Ratzeburger Kindertagesstätten zu kommen. Dieses Versprechen löste er heute pünktlich noch vor dem bundesweiten Vorlesetag am 16. November mit einem Besuch im städtischen Domkindergarten und im Kindergarten "Hand in Hand" ein. Weiter... 

pm

Mölln (pm). Detlef Romey hat, innerhalb des Projektes "Der Till heckt mit dem Nasreddin", mit seiner Geschichte „Der Schatten und der Esel“, ein Thema von Wielands Abderiten und Friedrich Dürrenmatts „Der Prozess um den Schatten eines Esels“ aufgegriffen und damit ihrer klassischen Geschichte eine neue Variante hinzugefügt. Bei Wieland geht es unentschieden aus, bei Dürrenmatt wird die Stadt Abdera zerstört und der unschuldige Esel vertrieben. Heraus gekommen ist ein Buch, das im Rahmen einer Lesung  am Donnerstag, 15. November, in der Buchhandlung „Lese Spaß“, Hauptstraße 7, vorgestellt werden soll. Weiter...

Mathilde Berg ist 28, als sie ihr Leben komplett umkrempelt. Sie trennt sich von ihrem Freund, quittiert den Diplomatenjob, zieht nach Montlaudun und macht sich mit einer Buchbinderei selbständig. Sie beginnt gerade, sich in der kleinen Straße zurechtzufinden, als ein fremder, sehr schöner Mann ihr ein Buch anvertraut, und noch auf dem Weg zum Bahnhof ums Leben kommt. Weiter... 

pm

Mölln (pm). Was ist ein Essay, was eine Kurzgeschichte? Können Schreibwerkstätten schlummernde Talente befördern oder zukünftige Literatur-Fans hervorbringen? Fragen, die während eines eintägigen Seminars beantwortet wurden. Weiter... 

Konrad Simonsen ist ein recht typischer skandinavischer (in diesem Fall dänischer) Kommissar. Übergewichtig, Raucher, Vater einer Tochter, die er erst im Alter von 16 Jahren kennengelernt hat, außerdem ist er nicht gerade ein Sonnenschein. Und nun wird er auch noch in seinem gemeinsamen Urlaub mit Tochter Anna Mia zu einem Fall gerufen. Weiter...

Mit Pilzen verbinden wohl nur wenige Menschen etwas Schreckliches. Klar, beim Pilze sammeln sollte man Acht geben, nur die genießbaren zu erwischen. Auch sind Schimmelpilze auf Nahrungsmitteln nicht unbedingt fein. Aber darüber lacht der Pilz, in dem es in Paul McEuens „Spirale“ geht, nur leise. Weiter... 

Dieses Geschichtsbuch ist wohl das unterhaltsamste, das ich je gelesen habe. Es nimmt uns in ziemlich kurzen Kapiteln in rasantem Tempo mit durch die Weltgeschichte. Oft mit witzigen Bezügen zur heutigen Zeit, aber auch zu den vorherigen oder folgenden Kapiteln, knallhart in der heutigen Sprache geschrieben (NEIN, nicht in Jugendsprache), intelligent gemacht, mit einem Wort: großartig. Weiter... 

Ratzeburg (aa). Wer nach Ratzeburg kommt, wird früher oder später (meist früher als später) auf den Rudersport stoßen. Und sehr schnell wird ein Name fallen: Karl Adam. Er gründete nicht nur den Ratzeburger Ruderclub, er revolutionierte zudem mit seinen Trainingsmethoden den Rudersport und sammelte viele Titel  bei den Olympischen Spielen sowie bei Welt- und Europameisterschaften, was letztlich auch die Stadt Ratzeburg weltweit bekannt machte. Ab heute ist eine Biografie über Karl Adam im Buchhandel erhältlich. Herzogtum direkt sprach vorab mit dem Autor, Wahl-Ratzeburger und selbst ehemaligen Leistungssportler Dirk Andresen. Weiter... 

pm

 et al.

Herzogtum Lauenburg (pm/aa). Im Umland der Elbmetropole kann man viel erleben und schnell die schönsten Ausflugsziele erreichen. Ob Dithmarschen oder Holstein, die Lauenburgische Seenplatte oder die Elbmarschen, das Alte Land, Rotenburg oder die Lüneburger Heide – jede Region bietet ganz besondere Ausflugsziele für einen Tag oder ein ganzes Wochenende im Grünen. Weiter... 

Zwei Pärchen treffen sich zu einem Dinner. Schnell wird klar, dass es sich hier um Brüder und deren Ehefrauen handelt. Noch schneller wird klar, dass da jede Menge unausgesprochene Aggression in der Luft liegt. Weiter... 

Keye Street war eine sehr erfolgreiche FBI-Profilerin, bis ihr ihre Alkoholsucht die Karriere zerstörte. Nun ist sie trocken, und hat sich eine kleine Privatdetektei aufgebaut, in der sie zusammen mit Neil arbeitet. Neil, professioneller Hacker und Kiffer, wird vom Staat fürs Nicht-Hacken bezahlt und arbeitet bei Keye eigentlich nur, um sich zu beschäftigen. Weiter... 

pm

Ratzeburg (pm). Was für ein Buch! Ein einzigartiges RatzeBUCH haben die Ratzeburger Kindergartenkinder zum Welttag des Buches erstellt. Alle sechs Kindergärten der Stadt haben sich beteiligt. Die Kinder haben zu ihren Lieblingsgeschichten Bilder gemalt – am Wochenende war eine Auswahl dieser Bilder in der Buchhandlung am Markt im Schaufenster zu sehen. Weiter... 

Vor über 40 Jahren sind die Raumschiffe Empyrean und New Horizon aufgebrochen. Weg von einer Erde, die schon bald nicht mehr bewohnbar sein würde, hin zum neuen Heimatplaneten New Earth. Die Mannschaften und die Bewohner an Bord sollten den Grundstock der neuen Bevölkerung bilden. Weiter... 

pm

Herzogtum Lauenburg (pm/aa). Für das Lesen begeistern und Wissen verbreiten – darum geht es am heutigen 23. April 2012 beim "Welttag des Buches und des Urheberrechts", den die UNESCO 1995 initiiert hat. In Deutschland koordinieren der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung Lesen die zahlreichen Aktionen rund um den Welttag des Buches. Weiter...