Share |

Artikel in "Op Platt"

pm

Hamburg (pm). "Löppt?!" - "Läuft?!": Jeder kennt diese moderne Redewendung, in die man vieles hineindeuten kann. Deshalb ist "Löppt" auch das Thema des diesjährigen plattdeutschen Schreibwettbewerbs "Vertell doch mal", zu dem der NDR gemeinsam mit Radio Bremen und dem Hamburger Ohnsorg-Theater aufrufen. Mitmachen lohnt sich: Auf die fünf Gewinner wartet Preisgeld von über 5.000 Euro. Weiter...

pm

Mölln (pm). Carsten, Burkhard, Willi und Gernot sind arbeitslos und ihre Aussichten auf einen neuen Arbeitsplatz verschwindend gering. Dass ihre Frauen da auch noch Geld ausgeben, um den Auftritt der Männerstripgruppe „Chippendales“ zu besuchen, ist in den Augen ihrer Ehemänner reine Geldverschwendung. Carsten bringt dies jedoch auf eine Idee: Das können wir doch auch! Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). In diesem Jahr soll es wieder los gehen mit dem plattdeutschen Wettbewerb „Lütte Lüüd snackt platt“ für Kitas und Spielkreise im Kreis Herzo gtum Lauenburg. Ein kleines Programm über zehn Minuten mit Liedern, Spielen, Sketchen oder Sprüchen auf plattdeutsch wünscht sich die Jury von den Teilnehmern. Weiter...

pm

Börnsen (pm). Am Donnerstag, 19. Januar, um 15.30 Uhr erfolgt der Jahresauftakt 2017  und die Börnsener Plattsnacker starten ins elfte Jahr ihres Bestehens.  Weiter...

Wat weer dat för’n Obend, so vör 54 Johr. De domolige Chef vun de Waldeslust “Hans Koops” hett in’n Harvst 1962 een Veranda, Köök und Flur twüschen Huus und Saal bauen loten. Wü jungen Handwarkslüüd weer’n jümmer merden mang. All de Arbeeten hebbt sick so bit Wiehnachten hentrocken. Weiter...

Hunger
Dusend Schap sökt op un dal,
 Kahl is allens, rottenkahl.
 Luxuspeer staht vull in`d Freten,
 Harrn wi Schap doch ok een beten!

Wieter...

pm

Ratzeburg (pm). Seit fast 20 Jahren heißt es im Senioren-Wohnsitz Ratzeburg (SWR) regelmäßig „Plattdüütsch an’n Abend“ mit Ingrid Koch. Jetzt hat sich die langjährige Leiterin der Plattdeutsch-Runde verabschiedet und las noch einmal eines ihrer Gedichte vor. Weiter... 

Wenn du Rentner büst, so as ik en, denn büst du jo sotoseggen in de Harvsttied vun dien Leven. Nu kannst du maken, wat du wullt. An’n besten dat, wat du all ümmer mol doon wullst, aver vör luder Arbeid nich dortau kamen büst. Dat Allerwichtigste is aver, dat du di överhaupt rögst un di jeden enkelten Dag wat anners vörnimmst. Wieter...

Holt fast!
(Melodie: Hipp hipp hurra.)
Wi sünd hier an den`n Elbestrand
Bekannt bi jedereen,
Wie man uns süht hier stammverwandt,
As Plattdütschen Vereen.
Bi uns is de Gemütlichkeit
 To jede Tied to Gast Wieter...

Dat Korn

Vergangen Harvst mit Drillmaschin,

keum ick as Saat in’t Erdriek rin.

As in de Bibel, Markus veer,

keum Gott sien Segen up de Eer.

an’n Halm heff ick heel vulle Ohr

mit Köörner is mien Kopp so swor.  

Wieter...

I
Den`n Grotbuurn sien`n Goorn, dor neern an de Bank,
harrn mol twee Brutlüüd ehr heimlich Versteek.
Dor ünner den`n ooln Kastanjenboom
seeten se Obend för Obend in`n seeligen Droom
un smusten un klöhn`n in eenzento
Se keum`n eers tosom`n, wenn de Olln weern to Roh.—
Denn Johann weer den`n Grotbuurn sien eenzigst Söhn,
un Fieken, sien Brut, de as Deern bie jem deehn. Wieter...

As Hamborg stünn in Füür un Rook,
Vo’n Osten allns no’n Westen trock, —
Von Dörp to Dörp, von Stadt to Stadt,
In Lumpen all’, un krank un matt,
Keen Heimat mehr, keen Hus, keen Schüün,
 Vertwiefelung in jede Mien,  Weiter...

De Lenz is dor met all sien Greun!
Och nee ok doch, wo is dat scheun!
De Böhm slagt ut, de Blää warrt greun.
Nu mutt de Buur ok rut to’n Heu’n,
un veele Bloom fangt an to bleuhn. Wieter...

pm

Mölln (pm). Dass die Zeit wie im Flug vergeht, bewahrheitet sich immer wieder. So verhält es sich auch mit dem niederdeutschen Autorentreffen, das am Sonnabend, 21. Mai, bereits zum zehnten Mal im Möllner Stadthauptmannshof stattfindet. Die Autoren kommen aus allen Teilen Norddeutschlands, um ihre Geschichten und Gedichte vorzulesen, die der Kollegen anzuhören und sich auszutauschen. Ausdrücklich sind interessierte Zuhörer eingeladen, die öffentliche und kostenfreie Veranstaltung zu besuchen. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Nun geit dat wedder los. De Plattschnackers von denn „Verein Vorstädter Bürger Ratzeburg“ draubt sick wedder tum klöhnen an veerten 4. Mai, oobens Klock Söben in dat „Hansa Hotel“. Weiter... 

pm

Mölln (pm). Der Regionalentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs "Schölers leest Platt" findet am Donnerstag, 28. April 2016, um 15.30 Uhr im Stadthauptmannshof in Mölln, Hauptstraße 144, statt. Die Teilnehmer haben sich hierfür zuvor über Schul- und Landschaftsentscheide qualifiziert. Weiter...

Winter

Winter hett ok sien muien Sieten,
Schlittschoh loopen un mit'n Sneeball smieten.
Ruuchfrost, blauen Heben un witte Bööm,
is bi Sünnenschien antokieken – wunnerschöön! Wieter...

pm

Nusse (pm). Am Sonnabend, 12. März 2016, gibt sich der Comedian Jens Wagner in Nusse, Restaurant Am Bach, die Ehre. Alle, die des Plattdeutschen mächtig sind oder die sich freuen diese Mundart näher kennenzulernen, sind herzlichst eingeladen ab 19 Uhr seinen kurzweiligen Ausführungen zu folgen. Weiter... 

Hein un Greten wüllt to Maskerod,
ehr Kledaaschen hebbt se all parot.
Jedeen deit doröber swiegen,
keeneen schall to weeten kreegen,
as wat se sik verkleeden wullt,
harr’n Överraschung warrn schullt. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Der "Verein Vorstädter Bürger Ratzeburg von 1898", der zu den größten Vereinen in Ratzeburg zählt, feiert in diesem Jahr am 1. November sein zehnjähriges Bestehen der Gruppe "Plattschnacker" im Verein. Die Plattschnacker treffen sich regelmäßig am 1. Mittwoch im Monat in der Zeit von 19 bis 21 Uhr Im "Hansa Hotel" in der Schrangenstrasse zum Abend der "Plattschnacker". Weiter...

De Launborger harrn in de 80.- un 90.-Johrn een dullen Börgermester, de hett Hauke Matthiessen heten. Wenn he dörch siene Stadt güng, müss he allerwegens stohnblieben. Siene Börgers wullen em de Hannen drücken. Wieter...

Jüst is de Muus in’t Lock rinkropen,
sett sik de Katt dovör, – will hopen,
dat se ehr kreeg na’n kotte Wiel,
un tööv op ehr – ganz ohne Iel (Eile).
De Muus markt dat un snackt bi sik:
“So klaug as du büst, bün ok ik! Weiter...

Dat is nu 55 Johr vörbi, dor heff ik mien ersten Wiehnachen weg vun Tohuus fiert. Eerst harr ik mi vörnohm, vun See ut antoroopen orrer öber Norddeich Radio to grööten, mann denn dach ik: Nee, noher bebert dien Stimm öbern Atlantik to dien Mudder, un dat geiht jo gor nich vör all de Keerls! Obers ik harr dat anbooten för de Jungs, de Verbinnung to mooken, wenn een sien Fomilie grööten wullt. Weiter...

Auf den Tag genau seit vier Jahren gibt es nun schon Herzogtum direkt – Die Onlinezeitung für den Nordkreis. Seit dem 1. Dezember 2011 erhalten die Leser hier an allen sieben Tagen der Woche mehrmals täglich die neuesten Infos hier aus der Region – und das kostenfrei. Weiter...