Share |

Artikel in "Tiere"

pm

Infos über den Wolf (Artikel in leichter Sprache)

Mölln (pm). Am Dienstag, 24. November 2015, um 15 Uhr findet im Naturparkzentrum "Uhlenkolk" in Mölln, Waldhallenweg 11, eine Informationsveranstaltung zum Thema "Wölfe" statt. Der Fachdienst Kindertagesbetreuung, Jugendförderung und Schulen des Kreises hat dazu Ute Kröger vom Wildpark Eekholt und Jens Matzen, Wolfsbetreuer im Land Schleswig-Holstein, als Referenten eingeladen. Sie werden umfassend aus ihrer Praxis heraus berichten und allen Zuhörern "Frage und Antwort zu stehen". Weiter...

pm

Mölln (pm). Ein weihnachtliches Foto mit dem eigenen Haustier, den Enkeln und Kindern als Geschenk oder für die Weihnachtskarten? Das wird bei einer ganz besonderen Fotoaktion am Sonnabend, 7. November 2015, gegen eine Spende für den Ausslandstierschutz im Fressnapf Mölln geboten. Vor einer zauberhaften Kulisse, mit weihnachtlichen Dekorationsleihgaben des Möllner Gartenmarktes werden einmalige Fotos erstellt. Weiter...

pm

Kiel (pm). Die Herbstaktion im Rahmen des Pilotprojektes gegen Katzenelend endete gestern (21. Oktober) vorzeitig. Nach bisherigem Stand der Abrechnungen wurden in diesem Aktionszeitraum innerhalb von knapp einer Woche 1.295 Katzen kastriert. Wegen dieser hohen Nachfrage ist der Fonds, aus dem die Kastration finanziell unterstützt wird, vorzeitig ausgeschöpft. Weiter...

Der Stieglitz (Carduelis carduelis), auch Distelfink genannt, mit seiner blutroten Gesichtsmaske und der leuchtend gelben Binde auf den schwarzen Flügeln ist zum "Vogel des Jahres 2016" gekürt worden. Weiter...

pm

Mölln (pm). Vogelgesänge und Froschquaken im Frühjahr, das Heuschreckenkonzert im Sommer, herbstliche Hirschbrunft oder balzende Eulen und heulende Wölfe im ausgehenden Winter - jede Jahreszeit hat ihre charakteristischen Naturlaute. Auf unterhaltsame Weise werden am Mittwoch, 7. Oktober, von dem Biologen und Tierstimmen-Imitator Uwe Westphal zahlreiche naturgetreue Imitationen und spannende Erläuterungen vorgetragen. Er nimmt das Publikum mit auf eine ungewöhnliche Naturexkursion durch das Jahr. Weiter...

pm

Mölln (pm). Am Sonntag, 4. Oktober, ist „Welttierschutztag“ und der Tierschutz Mölln öffnet an diesem Tag seine Pforten zum „Tag der offenen Türen“ in der Zeit von 11 bis 16 Uhr. Neben Kaffee und Kuchen gibt es einen Tier-Flohmarkt sowie einen Infostand gegen den illegalen Welpenhandel. Weiter...

pm

Herzogtum Lauenburg (pm). Für den Wappenvogel des NABU, der Weißstorch, ist dieses Jahr die Brutsaison erfolgreich verlaufen. In Berkenthin traf Mitte Februar im Abstand von zwei Tagen das erste Paar des Jahres ein. Die Störche kamen zu sehr unterschiedlichen Zeiten aus ihren Winterquartieren zurück, die letzten erst Ende April. Weiter...

pm

Sulzbach/Kassel (pm). Am Montag, 14.09.2015, hat die Stadtverordnetenversammlung in Kassel einem Antrag zum Gastspielverbot von Zirkussen mit Wildtieren zugestimmt. Der Antrag der Fraktionen SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sah auch vor, über die Gremien des Deutschen Städtetages auf die Bundesregierung einzuwirken, ein bundesweites Wildtierverbot in Zirkussen umzusetzen. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. begrüßt diese Entscheidung ausdrücklich. Weiter...

pm

Kiel (pm). Ein Jahr nach der Berufung von Schleswig-Holsteins erstem Vertrauensmann für Tierschutz in der Landwirtschaft hat Landwirtschaftsminister Robert Habeck eine positive Bilanz gezogen. "Herr Professor Edgar Schallenberger hat in dem Jahr überaus hilfreich gewirkt. Er ist zu einem vertrauensvollen Ansprechpartner für Landwirte, Tierzüchter, Veterinäre – kurz Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der gesamten Produktionskette – sowie verunsicherte Bürgerinnen und Bürger geworden. Er klärt auf, informiert und ist auch so etwas wie ein Seelsorger. Ich freue mich, dass er uns erhalten bleibt und wir den Vertrag erstmal um ein Jahr verlängern konnten", sagte Habeck am 24. August 2015 in Kiel, wo Herr Schallenberger über seine Tätigkeit berichtete. Weiter...

In Giesensdorf sieht man sie noch bei zwei Milchbauern die mittelgroßen Milchkuhherden auf den Hauskoppeln mit Familienanschluss und allem drum und dran. Aber die Kuh - wohl eine der wunderbarsten Launen der Natur - wird wohl bald aus ökonomischen Gründen ganz von der Bildfläche verschwinden und sich dann in "Milchfabriken" wieder finden. Weiter...

Leserbrief: Der Tierschutz in Mölln braucht Geld (Artikel in leichter Sprache)

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

heute komme ich mal mit einer Spendenbitte. Wie Sie eventuell bereits Presseberichten entnehmen konnten, haben wir in Mölln das erste und bisher einzige Katzendorf in Schleswig-Holstein gebaut. Hierauf sind wir natürlich sehr stolz. Es hat aber, zusammen mit einigen anderen, unerwarteten Ausgaben, unsere Rücklagen aufgebraucht. Weiter...

Ein geselliger Trupp von Staren (Sturnus vulgaris) auf einer Stromleitung in Bergrade bei der Gefiederpflege. Durch den letzten Regen sind zwar schon die meisten Kirschen geplatzt, aber Star, Gärtner und Kleingärtner sind und werden sich nicht so richtig "grün". Weiter...

Tillhausen. Gestern Nachmittag machte sich Tillhausens neuer Bürgermeister Simon zusammen mit zwei „Rasenden Reportern“ der TTT auf den Weg zum Tierheim in Mölln. Sie überreichten die Spenden, die die Bürger Tilhausens am Vortag großzügig auf dem Tillhausener Markt gesammelt hatten. Weiter... 

In einer "Storchenstatistik" kann man alles über die Störche in der Gärtnerei von Ulrich Stange erfahren. Der weit über die Grenzen von Nusse bekannte Storchenfreund als auch Gärtner und großer Naturliebhaber hat seit 2004 bis heute alles liebevoll und mit sehr viel Herzblut dokumentiert Weiter...

pm

Die Bienen brauchen Schutz (Artikel in leichter Sprache)

Berlin (pm). Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat letzte Woche zum Schutz vor massenhaftem Bienensterben eine Eilverordnung unterzeichnet. Die Verordnung verbietet den Handel mit und das Aussäen von Wintergetreide-Saatgut, das mit Pflanzenschutzmitteln mit bestimmten Neonikotinoiden behandelt wurde. Weiter... 

Für die Stuten und Fohlen ist diese Zeit der hohen Temperaturen und der Gewitterluft im Duvenseer Moor auch nicht einfach mit den lästigen Plagegeistern. Bei feuchter Wärme spielen sie besonders verrückt. Weiter...

pm

Einhaus (pm). Die Beamten des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers (PABR) Ratzeburg mussten heute Mittag (24. Juli) einen besonderen Einsatz bewältigen. Ein Verkehrsteilnehmer rief gegen 12.30 Uhr bei der Polizei an, weil er soeben ein Lama entdeckt hatte. Das Tier spazierte gerade kurz vor dem Harmsdorfer Kreuz in Richtung Lübeck. Weiter... 

pm

Molfsee (pm). Die Untersuchungen auf Leberschäden durch Jakobs-Kreuzkraut-Gifte bei Galloway- und Highland-Rindern sind negativ ausgefallen. Die insgesamt fünf Rinder hatten landesweit auf Flächen mit Jakobs-Kreuzkraut-Vorkommen geweidet. Weiter...

pm

Nusse (pm). Wer hat Amy gesehen? Seit Sonnabend, 4. Juli, wird die Hündin vermisst. "Wir benötigen dringend Hilfe", erklärt Gaston Prüsmann, 1. Vorsitzender des Tierschutzvereins Mölln und Umgebung, "Am Samstag, 4. Juli, haben wir aus dem Tierheim Mölln die Hündin „Amy“ nach Nusse vermittelt. Trotzt wiederholter Anweisungen in mündlicher und schriftlicher Form, ist „Amy“ noch am selben Tag gegen 17.30 Uhr von dort entwichen. Wir selbst sind erst einige Stunden später informiert worden und haben uns umgehend, zusammen mit den Tierrettern aus Langenlehsten, auf die Suche gemacht." Weiter...

Das Synonym für Fruchtbarkeit, der Feldhase oder Lepus europaeus, ist auf der Spielwiese in Gretenberge wieder aktiv. Gerade erst ist der erste Wurf aus dem Haus und steht auf seinen eigenen vier Hasenpfoten. Weiter...

pm

Mölln (pm). Am Sonntag, 5 Juli, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr findet am Tierheim Mölln, Zeppelinstraße, ein großes Sommerfest statt. An mehr als 50 Ständen erwartet die Besucher unter anderem Kunsthandwerk, Ernährungsberatung für Tiere, Verkaufs- und Infostände rund um das Tier, Wissenswertes über Wölfe und Papageien, Weiter... 

Für "Lankauer Flugenten Gösseln" geht es gleich nach dem Schlüpfen mit der "Flugenten Muddi" vom Bauernhof zum Dorfteich, um gesellig die Sonne auf der Gänseblümchenwiese zu genießen. Weiter...

pm

Ziethen (pm). Bei einer spektakulären Schwanen-Rettung am Sonntagabend (28. Juni) war die Feuerwehr Ziethen im Einsatz. Dabei hatten die Feuerwehrleute Mühe, den Schwan im Bereich des Gewässers einzufangen. Weiter...

pm

Kiel (pm). Im Zuge seines umfassenden Programms zum Umgang mit Jakobskreuzkraut hat das Landwirtschaftsministerium einen Leitfaden für Tierhalter und Tierhalterinnen zum Umgang mit Jakobskreuzkraut herausgegeben. Schwerpunkt liegt auf den notwendigen Vorsorgemaßnahmen, die zum Schutz der Tiere ergriffen werden müssen. Zugleich setzt Landwirtschafts- und Umweltminister Robert Habeck auf eine starke Bekämpfung von Jakobskreuzraut, von der er sich heute (26. Juni 2015) in Ostholstein ein Bild machte. Weiter...