Share |

Artikel in "Weltweit"

pm

Kiel (pm). Schleswig-Holstein setzt die Sprachförderung des Landes in Form von sogenannten STAFF.SH-Kursen (Starterpaket für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein) fort. Bis Ende des Jahres erhält der Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holstein 779.100 Euro als Projektförderung für das zweite Halbjahr. Weiter...

pm

Brüssel (pm). EU-Länder, die sich weigern, Asylbewerber aufzunehmen, sollten nur noch beschränkt auf EU-Mittel zugreifen können, heißt es im Beschluss der Abgeordneten über neue Dublin-Vorschriften. Der Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres hat am Donnerstag seine Vorschläge für eine neue Dublin-Verordnung verabschiedet, die den Eckpfeiler des EU-Asylsystems bildet. Es geht darin auch um Abhilfemaßnahmen gegen derzeitige Mängel und die Schaffung eines robusten Systems für die Zukunft. Weiter...

pm

(pm). „Computer, starte das Raumschiff!“: Diesen Satz kennen viele aus Science-Fiction-Serien. Was vor ein paar Jahren noch Gedankenspielerei war, ist heute bereits in zahlreichen Haushalten Realität: Ein Sprachassistent, der neben einem schnellen Zugriff auf das Internet die Bedienung vieler technischer Geräte ermöglicht. Laut einer Umfrage des Digitalverbandes Bitkom können sich 39 Prozent der Deutschen vorstellen, einen Sprachassistenten zu nutzen. Weiter...

pm

Kiel (pm). Digitalisierungsminister Robert Habeck hat gestern (9. Oktober 2017) das WLAN "DerEchteNorden" in Betrieb genommen. ""Damit können Bürgerinnen und Bürger bei unseren Behörden kostenlos ins Netz – fair und überwachungsfrei. Das gehört zur Digitalisierung des Landes dazu"", sagte Habeck beim offiziellen Start im Foyer des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung in Kiel. Weiter...

pm

Ratzeburg (pm). Die Ratzeburger Volkshochschule startet am Freitag, 29. September, um 19 Uhr eine weitere Vortragsreihe zur politischen Bildung im Ratssaal des Ratzeburger Rathauses zusammen mit Dr. Udo Metzinger, Politikwissenschaftler, Dozent und ausgewiesener Amerikaexperte, der mit wachsendem Erstaunen die Entwicklung der amerikanischen Politik unter der Präsidentschaft von Donald J. Trump verfolgt und im Rahmen seines Vortrages "Trumped - Unsere Erfahrungen mit dem neuen US-Präsidenten" mit Kennerblick bewerten möchte. Weiter...

pm

Kiel (pm). Der weitere Betrieb von Waldkindergärten soll künftig erleichtert werden. Die Landesregierung hat am 29. August einem entsprechenden Gesetzentwurf des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) zugestimmt, mit dem das Landeswaldgesetz geändert werden soll. „"Kitas in freier Natur haben unsere Rückendeckung. Mit der neuen Passage im Landeswaldgesetz heben wir das noch einmal hervor und geben so mehr Sicherheit für unsere Waldkitas"“, sagte Staatssekretärin Anke Erdmann. Weiter...

pm

Kiel (pm). Die Landesregierung hat im Rahmen der Umsetzung des 100-Tage-Programms von Ministerpräsident Daniel Günther die Mittel für Maßnahmen zur Bekämpfung des Einbruchdiebstahls aufgestockt. Für Hauseigentümer steht eine weitere Million Euro zu diesem Zweck zur Verfügung. Weiter...

pm

Kiel (pm). „Wir wollen G9 an den Gymnasien in Schleswig-Holstein, wir haben das vor der Wahl versprochen - und jetzt packen wir es an, jetzt machen wir das“, sagte am 19. Juli Bildungsministerin Karin Prien und stellte Eckpunkte für das Abitur an Gymnasien nach dreizehn Jahren vor. Mit der Wiedereinführung von G9 als Regelfall setze die Landesregierung den mehrheitlichen Elternwillen um. Weiter...

pm

Kiel (pm). Justizministerin Sütterlin-Waack hat gestern (19. Juli) in Kiel ein Projekt zur Extremismusprävention und Deradikalisierung in Strafvollzug und Bewährungshilfe vorgestellt. Seit Anfang des Monats wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFS) das schleswig-holsteinische Modell-projekt „Kick-Off“ gefördert. Weiter...

Kiel (pm). Der Beauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen des Landes Stefan Schmidt hat gestern (Donnerstag) die Bemühungen von Innenminister Stefan Studt, den Abschiebestopp für afghanische Staatsangehörige zu verlängern, ausdrücklich begrüßt. Schmidt bezeichnete den Einsatz des schleswig-holsteinischen Innenministers als ,,wichtiges Signal". ,,Abgeschobene afghanische Staatsangehörige werden der Gefahr ausgesetzt, die Gesundheit oder gar das Leben zu verlieren. Ein weiteres Risiko für sie besteht darin, aufgrund von Zwangsrekrutierungen in Unfreiheit zu geraten", warnte der Zuwanderungsbeauftragte. Weiter...

pm

Kiel (pm). Gut zwei Wochen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein kann die CDU im Bundesland den Rückstand auf die Sozialdemokraten verkürzen. Allerdings behält die Küstenkoalition aus SPD, Grünen und Südschleswigschem Wählerverband (SSW) zurzeit ihre Regierungsmehrheit. Die Alternative für Deutschland (AfD) hingegen verliert an Zustimmung. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von infratest dimap im Auftrag des Norddeutschen Rundfunks. Weiter...

pm

Kopenhagen/Kiel (pm). Verkehrsminister Reinhard Meyer und sein dänischer Amtskol­lege Birk Ole Olesen haben am 18. April bei ihrem turnusgemäßen Treffen mit Mitgliedern des dänischen Parlaments in Kopenhagen den bisherigen Zeitplan für den Fehmarnbelttunnel bekräftigt: „Nachdem wir gegen das Vorhaben bis Ende letzten Jahres 12.600 Einwen­dun­gen erhalten hatten, wird die dänische Projektgesellschaft Femern A/S die Stellung­nah­men zu den Einwendungen nun Ende dieses Monats unserer Planfeststellungsbe­hör­de vorlegen, so dass wir noch im Mai mit den ersten mündlichen Anhörungsterminen beginnen können“, sagte Meyer. Weiter...

pm

Berlin (pm). Der demografische Wandel in Deutschland bedeutet, dass neue gesellschaftliche Fragen gestellt werden, die im selben Atemzug klare Antworten erfordern. Zum 15-jährigen Jubiläum des Deutschen Bürgerpreises zeichnen die Sparkassen mit ihren Partnern in diesem Jahr Personen, Projekte und Vereine aus, die sich mit innovativen Lösungen für das Zusammenleben in ihrer Region einsetzen. Weiter...

pm

Berlin (hib/AW). Die geplante Finanzhilfe des Bundes an die Bundesländer in Höhe von 1,126 Milliarden Euro in den Jahren 2017 bis 2020 zur Finanzierung von weiteren 100.000 Plätzen in der Kindertagesbetreuung wird von Experten und Interessenvertretern begrüßt. Zugleich mahnen sie an, dass der Bedarf deutlich höher ausfällt. Dies wurde in der öffentlichen Anhörung des Familienausschusses über den von der Bundesregierung vorgelegten Gesetzesentwurf zum weiteren quantitativen und qualitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung deutlich. Weiter...

pm

Kiel (pm). Wie Landeswahlleiter Tilo von Riegen mitteilte, hat der Landeswahlausschuss am 17. März in öffentlicher Sitzung die Landeslisten von folgenden dreizehn Parteien für die Landtagswahl am 7. Mai 2017 zugelassen: Weiter...

pm

Kiel/Langenhorn (pm). Der Ausbau der bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung von Windkraftanlagen in Schleswig-Holstein kommt voran. Das Anreizsystem des Landes zeigt Erfolge: Es wird bereits ein Windpark in Nordfriesland – als erster Windpark in Deutschland – damit betrieben, weitere Vorhaben in Dithmarschen und im Kreis Schleswig-Flensburg sind konkret in Vorbereitung. Damit wird Schleswig-Holsteins Nachthimmel Schritt für Schritt wieder dunkler. Das bedeutet eine Entlastung für die Anwohnerinnen und Anwohner", sagte Energiewendeminister Robert Habeck, der sich am späten Montagabend (6. März 2017) einen Eindruck vom dem System in dem Windpark Langenhorn-Bordelum verschafft hat. Weiter...

pm

Berlin (pm). In Deutschland soll künftig grundsätzlich Tempo 30 vor sozialen Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern, Seniorenheimen gelten, soweit diese über einen direkten Zugang zur Straße verfügen oder in ihrem Nahbereich die klassischen Begleiterscheinungen wie Bring- und Abholverkehr, verstärkte Parkplatzsuche, häufige Fahrbahnüberquerungen durch Fußgänger etc. entstehen. Die Straßenverkehrsbehörden können im Einzelfall auf die Absenkung der Geschwindigkeitsbegrenzung verzichten, wenn zum Beispiel negative Auswirkungen auf den ÖPNV zu befürchten sind oder eine Verkehrsverlagerung auf Wohnnebenstraßen droht. Weiter...

pm

Kiel (pm). Angesichts der weiterhin angespannten Geflügelpest-Lage in Schleswig-Holstein müssen die landesweite Stallpflicht und die strengen Biosicherheitsmaßnahmen derzeit aufrechterhalten werden. "Wir haben in den vergangenen Wochen bei zahlreichen Wildvögeln den Geflügelpesterreger nachgewiesen – allein im Februar mehr als in den beiden Monaten davor zusammen. Der Virusdruck ist im Augenblick also noch sehr hoch – auch bundesweit. Es gibt noch keine Entwarnung. Deshalb müssen nach gründlicher Risikoabwägung im Augenblick die strengen Maßnahmen zum Schutz der Tiere weiter gelten", sagte Landwirtschaftsminister Robert Habeck am 8. März 2017. Weiter...

Herzogtum Lauenburg (aa). Viele Wege führen bekanntlich nach Rom - aber auch zu den Nachrichten von Herzogtum direkt- DER Onlinezeitung für den Nordkreis. Wer nicht sowieso den direkten Einstieg über www.herzogtum-direkt.de wählt, hat auch die Möglichkeit via Facebook, über Twitter und bei Google+ über die Topthemen des Tages im Nordkreis informiert zu werden. Weiter... 

pm

Kiel (pm). Zur aktuellen Kriminalitätsstatistik des Landes erklären Christopher Vogt, FDP-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter, und Jan Marcus Rossa, Stv. FDP-Kreisvorsitzender und FDP-Landtagskandidat im Wahlkreis Lauenburg-Süd:  "Wir sind irritiert über die vermeintlichen Erfolgsmeldungen des Landesinnenministers und auch der Grünen bei der Einbruchskriminalität. Schon bei näherer Betrachtung entpuppen sich diese als sehr plumpes Wahlkampfgetöse. In unserem Landkreis fielen die vermeintlichen Erfolge noch bescheidener aus als im Landesdurchschnitt und sind ganz sicher kein Erfolg der Sicherheitspolitik dieser Landesregierung." Weiter...

pm

Kiel (pm). Die Zahl der Straftaten in Schleswig-Holstein ist 2016 gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen. Im Vergleich zu 2015 gab es in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS), die Innenminister Stefan Studt am 16. Februar in Kiel vorstellte, einen Anstieg der registrierten Kriminalität um 1,9 Prozent auf insgesamt 206.541 Straftaten. Bei einer Betrachtung der Straftaten ohne die Deliktsgruppe von Straftaten gegen das Aufenthalts-, Asyl- und Freizügigkeitsgesetz/EU ist die registrierte Kriminalität 2016 nahezu auf dem Vorjahresniveau (+0,3 Prozent /190.004 Fälle) geblieben, d.h. der leichte Zuwachs der registrierten Gesamtkriminalität resultiert größtenteils aus dieser Deliktsgruppe. Weiter...

pm

Brüssel (pm).  Das Europäische Parlament hat drei Entschließungen zur Zukunft der EU verabschiedet. Dabei geht es um die Funktionsweise der Verträge und wie diese verbessert werden kann, um eine Reform der EU sowie um eine Haushaltskapazität der Eurozone. Weiter...

pm

Ahrensburg (pm). Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz besuchte auf seiner Tour durch Hamburg und Schleswig-Holstein am Mittwoch (8. Februar 2017) die Stadt Ahrensburg. Der Andrang auf die Veranstaltung im Alfred-Rust-Saal war enorm. Mehrere hundert Menschen fanden Platz im Saal, darüber hinaus bestand es die Möglichkeit, die Veranstaltung via Live-Stream zu verfolgen. Weiter...

pm

Kiel (pm). Für die Sanierung von Innenstädten und Stadtquartieren stehen in Schleswig-Holstein in diesem Jahr insgesamt rund 55,3 Millionen Euro an Mitteln aus dem Städtebauförderungsprogramm zur Verfügung. Die Landesregierung stimmte am Dienstag (7. Februar) der entsprechenden Verwaltungsvereinbarung mit dem Bund zu. Weiter...