Share |

Artikel in "Weltweit"

pm

Kiel (pm). Landtagspräsident Klaus Schlie hat den heute im Alter von 96 Jahren verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Schmidt als einen herausragenden deutschen Staatsmann gewürdigt. ,,Helmut Schmidt gehörte zu den größten und bedeutendsten Politikern der Bundesrepublik Deutschland", sagte Schlie heute in Kiel. Weiter...

pm

Berlin (pm). Der Bundesrat hat am 6. November 2015 ein Gesetz gebilligt, das die Lebenspartnerschaft in einer Vielzahl von Gesetzestexten an die Ehe angleicht. Dazu werden Vorschriften in 24 Gesetzen und acht Rechtsverordnungen geändert, eingefügt oder neu gefasst - insbesondere im Zivil- und Verfahrensrecht. Weiter...

pm

Brüssel (pm). Die Bemühungen um eine gemeinsame Bewältigung der Notlage auf der Migrationsroute über den Westbalkan kommen voran. Gestern (Mittwoch) haben die nationalen Kontaktstellen aller betroffenen Länder in einer zweiten Videokonferenz über den Stand der Umsetzung des auf dem Westbalkan-Sondertreffen beschlossenen 17-Punkte-Plans gesprochen. Weiter... 

pm

Brüssel (pm). EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat die deutsche Flüchtlingspolitik gelobt und die Solidarität aller EU-Staaten eingefordert. "Mir ist eine deutsche Bundeskanzlerin lieber, die sich den Problemen stellt - auch Herz zeigt", sagte Juncker am heutigen Donnerstag beim Wirtschaftstag der Volks- und Raiffeisenbanken in Frankfurt. Weiter...

pm

Brüssel (pm). Die EU-Kommission stellt für syrische Flüchtlinge in Syrien, dem Libanon und Jordanien weitere 133 Millionen Euro zur Verfügung. Das hat EU-Kommissar Christos Stylianides, zuständig für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, heute (Dienstag) zum Abschluss seines Besuchs im Libanon und Jordanien angekündigt. Weiter... 

pm

Brüssel (pm). Morgen (Mittwoch) werden die ersten Asylsuchenden aus Griechenland nach Luxemburg umverteilt. Damit startet der von der Kommission vorgeschlagene EU-Umverteilungsmechanismus auch in Griechenland. Weiter... 

pm

Brüssel (pm). In einem heute (Freitag) versandten Brief an alle Mitgliedstaaten rufen Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk die Regierungen zu einer raschen Umsetzung der gemeinsamen Beschlüsse zur Bewältigung der Flüchtlingskrise auf. Weiter...

pm

Straßburg (pm). Kommerzielle Dienstleistungen, die Drohnen verwenden, nehmen zu, genauso wie die Nutzung von Drohnen zu Freizeitzwecken. Deshalb muss sichergestellt werden, dass Drohnen die öffentliche Sicherheit oder die Privatsphäre nicht gefährden, fordern die Abgeordneten in einer Entschließung, die am Donnerstag verabschiedet wurde. Weiter...

pm

Hamburg (pm). Wie funktioniert ein Fahrkartenautomat? Fährt mein Kind kostenlos mit? Darf ich mit meiner Fahrkarte vom Bus in die U-Bahn umsteigen? Diese Woche ist die dreisprachige Broschüre „How to travel by HVV“ fertiggestellt worden. Sie soll Neuankömmlingen mit leicht verständlicher Sprache, Bildern und Piktogrammen die Orientierung im Hamburger Verkehrsverbund erleichtern. Weiter...

pm

Kiel (pm). „Flüchtlinge in Schleswig-Holstein“ - Refugees Welcome“ heißt der neue Schwerpunkt im Landesportal Schleswig-Holstein. Das Internet Angebot bietet Flüchtlingen, haupt- und ehrenamtlich Engagierten sowie der interessierten Öffentlichkeit ein umfangreiches Informationsangebot. Weiter...

pm

Niederkleveez (pm). Das Osterberg-Institut ist eine Bildungseinrichtung der Karl Kübel Stiftung und bietet zu verschiedenen Themen Seminare und Weiterbildungen an. Insbesondere für Fachkräfte aus pädagogischen oder psychosozialen Arbeitsfeldern, außerdem zu ganzheitlichen Kommunikationsmethoden, Führungskompetenz und Familienpädagogik. Am Sonntag, 8. November, besteht die Möglichkeit das Institut im Rahmen eines Tages der offenen Tür kennenzulernen. Weiter...

pm

Berlin (hib/HLE). Von den nach dem Energieleitungsausbaugesetz (EnLAG) geplanten 1.876 Leitungskilometern konnten bis zum 30. Juni 2015 487 Kilometer fertiggestellt werden. Damit seien rund ein Viertel der erforderlichen Leitungskilometer realisiert und in den 380-kV-Betrieb beziehungsweise in einen 220-kV-Probebetrieb genommen worden, teilt die Bundesregierung in ihrem als Unterrichtung vorgelegten Bericht nach Paragraf 3 des Energieleitungsausbaugesetzes mit. Sechs Vorhaben seien vollständig in Betrieb genommen worden, fünf Vorhaben teilweise. Weiter...

pm

Brüssel (pm). Für die neuen verpflichtenden Gesundheitswarnungen auf Zigarettenpackungen, die ab Mai 2016 europaweit gelten werden, hat die Europäische Kommission gestern (Freitag) die detaillierten Umsetzungsvorgaben erlassen. Laut der neuen Tabakrichtlinie, die das Europäische Parlament und die EU-Mitgliedstaaten im Frühjahr 2014 beschlossen haben, werden Gesundheitswarnungen kombiniert mit Warnfotos künftig mindestens 65 Prozent der Vorder- und Rückseite von Zigaretten- und Tabakpackungen ausmachen. Die gestern angenommenen Bestimmungen legen die technischen Spezifikationen für Layout und Design fest. Weiter...

pm

Brüssel (pm). Trotz einiger Fortschritte müssen die EU-Staaten mehr tun, um den Rückgang der biologischen Vielfalt in Europa bis 2020 zu stoppen. Das zeigt die Halbzeitbewertung der EU-Biodiversitätsstrategie, die die Europäische Kommission am Freitag vorgelegt hat. Weiter...

pm

Brüssel (pm). Mehr als zwei Millionen Kinder und Jugendliche, die durch den Syrienkonflikt aus ihrem Leben gerissen wurden, sollen künftig wieder in die Schule gehen können. Ein heute (Freitag) von EU und Unicef unterzeichnetes Abkommen wird dafür 62 Millionen Euro zur Verfügung stellen. So sollen syrische Kinder, die in Syrien, dem Libanon und der Türkei leben, die Möglichkeit auf ein geschütztes Umfeld zum Lernen erhalten. Weiter... 

pm

Nürnberg (pm). Die aktuelle Situation mit einer großen Zahl von Flüchtlingen, die nach Deutschland kommen, erfordert schnelles Handeln. Um die Integration der Menschen, die wahrscheinlich dauerhaft in Deutschland bleiben und noch nicht an einem Integrationskurs oder Sprachkurs des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) teilgenommen haben, zu erleichtern, hat die BA beschlossen, ihr Engagement bei der Sprachförderung einmalig auszuweiten. Weiter... 

pm

Berlin/Kiel (pm). „Das Ergebnis der Flüchtlingskonferenz von Ministerpräsident Albig steht fest: Schleswig-Holstein saniert sich auf Kosten des Bundes und der Kommunen. Albig lässt sich seinen Aufwand voll durch den Bund finanzieren, während er die Kommunen mit Ratschlägen abspeist. Vergangene Woche hat Albig den Kompromiss von Bund und Ländern noch als tragfähige Lösung für die Kommunen gefeiert. Nun sagt Albig, dass die im Flüchtlingsgipfel auf Bundesebene vereinbarten Finanzhilfen nicht an die Kommunen weitergereicht werden müssen“, kritisiert Brackmann die ergebnislose Flüchtlingskonferenz am Mittwoch in Kiel. Weiter...

pm

Hamburg (pm). Wie vielfältig das ehrenamtliche Engagement zur Unterstützung von Flüchtlingen ist, zeigt die Deutschlandkarte von tagesschau.de. Sie verzeichnet mittlerweile mehr als 600 Initiativen, über 500 Hinweise kamen von Zuschauern und Usern. Christiane Krogmann, Leiterin von tagesschau.de: "Wir wollen ein umfassenderes Bild zeichnen, wie sich ehrenamtliche Helfer in Deutschland engagieren. Wir bedanken uns für die zahlreichen Zuschriften, ohne die diese Karte nicht möglich gewesen wäre." Weiter...

pm

Kiel (pm). Das Innenministerium Schleswig-Holstein hat eine neue Seite mit Informationen rund um das Thema "Flüchtlinge in Schleswig-Holstein" in das Internet gestellt. Auf der Seite im Landesportal können Interessierte ab sofort unter anderem Angaben wie aktuelle Zahlen über Zugangsentwicklungen, zur Situation in den Erstaufnahmeeinrichtungen und weitere Hinweisen einsehen. Regelmäßig wird sich zudem Innenminister Stefan Studt per Video-Statement zu aktuellen Fragen äußern. Weiter...

pm

Brüssel (pm). EU-Sozialkommissarin Marianne Thyssen trifft heute (Freitag) mit den Leitern des Europäischen Sozialfonds und des Europäischen Fonds für die am stärksten benachteiligten Personen zusammen. Dabei wird besprochen, wie die Ressourcen der beiden Fonds in der Flüchtlingskrise optimal eingesetzt werden können und die Integration in den Arbeitsmarkt der Mitgliedstaaten und die soziale Inklusion weiter verbessert werden können. Weiter... 

pm

Brüssel (pm). Kurz vor dem Treffen der Staats- und Regierungschefs zur Flüchtlingskrise hat die Europäische Kommission die Umsetzung des gemeinsamen Asylrechts in den Mitgliedstaaten angemahnt. Mit insgesamt 40 Beschlüssen über Vertragsverletzungsverfahren gegen 19 Mitgliedstaaten - darunter auch zwei gegen Deutschland - will die Kommission die vollständige Anwendung des EU-Rechts für Migration und Asyl gewährleisten. Weiter... 

pm

Berlin (hib/MIK). Die Bundesregierung soll die kommunalfreundliche Politik des Bundes "konsequent" fortsetzen. Das fordern die Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD in einem Antrag, der am Donnerstag erstmals im Bundestag beraten wird. Weiter...

pm

Kiel (pm). Ministerpräsident Torsten Albig hat in seiner Regierungserklärung die großen Anstrengungen aller Helfenden auf allen Ebenen in Schleswig-Holstein hervorgehoben. Insbesondere richtete er ein "großes Dankeschön" an die zahllosen ehrenamtlichen Helfer im Land: „Es ist bewegend zu sehen, was in kürzester Zeit passieren kann“, sagte Albig gestern (21. September) in seiner Regierungserklärung zur aktuellen Situation der Flüchtlinge in Schleswig-Holstein. "Nur wenn wir alle Kräfte bündeln, können wir diese Herausforderung von historischem Ausmaß schaffen." Weiter...

pm

Kiel (pm). Die Schleswig-Holsteinische Landesregierung will die Bildungschancen für Flüchtlinge verbessern und die Integration an den Hochschulen erleichtern. Viele hochqualifizierte Menschen kommen als Flüchtlinge zu uns, manche haben schon eine Hochschulzugangsberechtigung oder bereits ein Studium begonnen. Sie alle hoffen auf eine Perspektive. Weiter...