Share |

Bankraub: Kreispräsident Meinhard Füllner und Landrat Dr. Christoph Mager setzen Belohnung aus

Mustin (pm). „Kriminell, anstandslos, respektlos“, so reagierten Kreispräsident Meinhard Füllner und Landrat Dr. Christoph Mager auf den Diebstahl der kürzlich an der B208 bei Mustin auf ihre Veranlassung hin aufgestellte Sitzgruppe. „Da gehöre schon eine großes Maß an Unverfrorenheit dazu. Das ist Schändung eines Ortes, der die Erinnerung an die unsägliche deutsche Teilung wachhalten soll.“

Füllner und Dr. Mager setzten eine Belohnung in Höhe von 100 Euro für Hinweise aus, die zur Namhaftmachung des Täters oder der Täter führen. „Besser wäre, die Täter brächten das Diebesgut wieder zurück. Zumindest sollten sie das gravierte Messingschild an den Kreis zurücksenden“, appellierten beide an den oder die Täter. Diese oder andere Täter schreckten auch nicht davor zurück, die Kieselsteine rund um die Informationsstele zu entwenden. Ob die Sitzgruppe dort wieder komplettiert wird, werden der Kreispräsident und der Landrat später entscheiden.

Eine Aufnahme als das Ensembles noch komplett war.